Springe zum Inhalt

Einstieg in den öffentlichen Dienst mit Abschluss an Privater Hochschule?


Empfohlene Beiträge

Am 3.3.2021 um 21:59 hat Steffen85 geschrieben:

Pension mit 62, Sport während der Dienstzeit

 

Bei der Pension mit 62 muss aber Abzüge hinnehemen, oder? 

Und Sport während der Dienstzeit trifft auch bei weitem nicht auf alle Beamte zu, oder geht es hier um einen speziellen Teil des Beamtentums?

 

Sport während der Arbeitszeit kenne ich bei Berufen beispielsweise bei der Bundeswehr. Ich weiß jetzt gar nicht so genau, aber verbeamtet muss man dafür nicht sein? 🤔

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 46
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Viele Beiträge in diesem Thema von

Viele Beiträge in diesem Thema von

Beliebte Beiträge

Du glaubst gar nicht wie gerne ich würde, aber ich darf nicht ;) . Und ich bin nicht wie Snowden, mein Job ist mir lieb und teuer ;) .   Ich komme aus der Wirtschaft, mein Arbeitgeber war

Der Mindestabschluss für meine Gehaltsstufe ist ein Bachelor oder wenn über einen kommunalen Arbeitgeber der Verwaltungslehrgang II. Im Vorstellungsgespräch ging es auch um das Studium und auch die zu

Ich habe an der Apollon studiert und bin bei der Bundesagentur für Arbeit angestellt. Ohne Probleme (und nein, die nehmen nicht jeden auch wenn das manchmal fie öffentliche Meinung ist).

vor 17 Minuten hat Davy42 geschrieben:

Falls es nur darum ging Ihre Website mittels der Signatur zu zeigen -> hat geklappt! Ich war auf Ihrer Homepage

 

Warum sollte ich das tun? Jemanden auf meine Website locken? Ehrlich gesagt, diese Vermutung (oder Unterstellung?) ist schon ein bisschen albern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten hat psycCGN geschrieben:

 

Bei der Pension mit 62 muss aber Abzüge hinnehemen, oder? 

Und Sport während der Dienstzeit trifft auch bei weitem nicht auf alle Beamte zu, oder geht es hier um einen speziellen Teil des Beamtentums?

 🤔

Der TE hatte selbst das BKA genannt und im Laufe der Diskussion kam dann noch der Link zum bayerischen LKA auf. Dort wird mir Dienstsport und Ruhestand ab 62 geworben [1]. 

Wie es bei der Bw die zivile AN aussieht weiß ich nicht. Als Soldat war ich jede Woche zweimal beim Sport :). 

 

[1]

https://www.mit-sicherheit-anders.de/IT/arbeitgeber/soziale-vorteile/index.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woher kommt eigentlich dieser Ruhestand mit 62? Das ist eigentlich schon ziemlich dreist, wenn man das Renteneintrittsalter gesetzlich auf 67 festlegt. Was ist beim LKA jetzt so besonders, dass man 5 Jahre früher in Pension gehen kann? 🤔

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden hat stefhk3 geschrieben:

Dass aber der Bachelor im oeffentlichen Dienst allgemeinen nichts gilt, kann man wohl ausschliessen. 

Es war ein Bericht, wie es bei uns im Betrieb mit 5 Standorten in 3 Städten gehandhabt wird.  Mehr nicht ;)

 

Und ich bleibe dabei: Der Bachelor bringt wenig, Ausnahmen findet man immer, jedoch nicht bei uns.

 

Da gibt es keine Ausnahmen. Karriere wiederum geht nur über Vitamin B und Master!

 

Edit:

65k in der IT ist auch im TVH möglich, das weiß ich auch ;)

Bearbeitet von HeinerTown
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.3.2021 um 19:49 hat pfhler geschrieben:

Ob FH oder Uni ist auch für den höheren Dienst nicht mehr relevant. Bundesweit.

 

Dennoch stehts z.B. bei der bayrischen LKA-Seite als Voraussetzung für die 4. Qualifikationsebene dabei 

 

Zitat

Mit einem Universitätsstudium mit Master- oder Diplom-Abschluss ...

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde hat narub geschrieben:

Dennoch stehts z.B. bei der bayrischen LKA-Seite als Voraussetzung für die 4. Qualifikationsebene dabei

 

Das ist sicherlich ein Fehler. In der 3. Qualifikationsebene wird im Bachelor nicht zwischen FH und Uni unterschieden. Der FH-Master kommt in den Beschreibungen nirgends vor. Verwiesen wird auf TV-L. Dort gibt es nur einen Unteschied zwischen Diplom FH und Diplom Uni, bei Bachelor und Master hingegen nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat: "Nach den einschlägigen laufbahnrechtlichen Vorschriften eröffnet in Bayern ein Masterabschluss bei Vorliegen der genannten Voraussetzungen den Einstieg in der vierten Qualifikationsebene. Dies gilt unabhängig davon, ob der Masterabschluss an einer Universität oder einer Fachhochschule erworben wurde."

 

Quelle: http://www.dienstrecht.bayern.de/gesetz/erlaeuterungen/master_bachelor.pdf

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...