Zum Inhalt springen

Ergebnisse der IUBH-Trendstudie Fernstudium: Bildung 2021 - mit Download


Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Die IUBH hat die Ergebnisse der neuen Trendstudie Fernstudium veröffentlicht. Als Kooperationspartner der Studie kann ich euch diese hier zum Download zur Verfügung stellen.

 

Ergebnisse Trendstudie Fernstudium.pdf

 

Die Trendstudie Fernstudium wurde im letzten Jahr durch Fernstudium-Infos.de unterstützt, gerade auch um die Vielfalt der Ergebnisse sicherzustellen und diese aussagekräftiger zu machen. Unter anderem dadurch liegt nun der Anteil der IUBH-Studierenden unter den Befragten bei unter 50 Prozent.

 

Auf die Ergebnisse werde ich in den nächsten Tagen in einem Video eingehen und möchte diese mit euch diskutieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ein paar ganz interessante Statistiken, aber insgesamt liest sich das wie eine Werbebroschüre.

Manche Fragen wurden (gezielt?) nicht gestellt, manche Aussagen, die die IUBH als Erstellerin der Trend"studie" trifft, entsprechen gar nicht den Ergebnissen der Befragung.

 

Seite 10: "Insgesamt sind Fernstudierende mit ihrem Studium sehr zufrieden. 96,4 % sind eher (14,9 %), überwiegend (49,3 %) oder sehr (32,2 %) zufrieden mit dem Studium. Nur 3,6 % sind weniger zufrieden."

Insgesamt sehr zufrieden, obwohl nur 32,2 Prozent auch sehr zufrieden geantwortet haben? 🤔

 

Seite 13: "BERUFLICH AUFSTEIGEN WILL JEDER. UND WAS NOCH?"

"Ich möchte beruflich aufsteigen / mich beruflich verändern. 59,4 %"

59,4 % sind bei der IUBH jeder? 🤔

 

Seite 23: "Hat sich dein Fernstudium aus deiner Sicht damit finanziell gelohnt? Nur Befragte, deren Gehalt sich erhöht hat"

Wieso nur Befragte, deren Gehalt sich erhöht hat? ...

 

Seriös ist für mich irgendwie anders...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Hier zunächst die offizielle Pressemitteilung der IUBH zur Trendstudie im vollständigen Wortlaut:

 

IUBH-Trendstudie Fernstudium: Bildung 2021

 

Happy trotz Corona: Mehr Wissen, mehr Geld, mehr Glück!

Erfolgsmodell für E-Learning: 96 Prozent der Studierenden sind zufrieden

 

Erfurt, 8. März 2021 – Hohe Zufriedenheit trotz Pandemie: Den Fernstudierenden in Deutschland geht es gut. Mit ihrem Studium im Allgemeinen – und mit den Studienbedingungen während der Pandemie im Besonderen. Dies belegt die heute veröffentlichte Trendstudie Fernstudium: Bildung 2021 der IUBH Internationale Hochschule. Für die fünfte Ausgabe der deutschlandweit größten Untersuchung der Lebens- und Studienbedingungen von Fernstudierenden wurden 6.400 Personen befragt: aktuelle und ehemalige Studierende an deutschen Fernhochschulen sowie Interessenten für ein Fernstudium.

 

Zufriedenheit im FernstudiumÜber 96 Prozent der Studierenden sind zufrieden mit ihrem Fernstudium. Das das ist sogar noch ein Prozentpunkt mehr als in der letzten Trendstudie Fernstudium von 2019. Wichtig für die hohe Zufriedenheit: dass das Fernstudium nahezu ungestört abläuft. Rund 70 Prozent der eingeschriebenen Fernstudierenden berichten, ihr Studium werde nicht von der Pandemie beeinträchtigt. Und über 95 Prozent sind zufrieden mit den Maßnahmen, die ihre Hochschule getroffen hat, um die – wenigen – durch die Krise bedingten Einschränkungen auszugleichen.

 

Lern-Apps, Videokonferenzen, Podcasts – so funktioniert digitale Bildung

 „Corona hat unsere Gesellschaft zwei bis drei Jahre in die digitale Zukunft katapultiert. Für viele Bildungsanbieter ist das eine große Herausforderung. Für Fernstudierende dagegen sind Lernplattformen, Lern-Apps, Videokonferenzen, Podcasts und digitale Tutorials längst Alltag“, so Prof. Dr. Holger Sommerfeldt, Prorektor Fernstudium der IUBH. „Moderne Fernstudiengänge zeigen, wie digitale Bildung funktioniert. Das Fernstudium ist das Erfolgsmodell für E-Learning.“

 

Für fast 93 Prozent der Studierenden ist auch im Fernstudium die individuelle Betreuung wichtig. Jedoch unterscheidet sich die Beziehung zwischen Lehrenden und Lernenden von der im Präsenzunterricht: Der Lehrende übernimmt beim E-Learning eher die Rolle des Unterstützers, berichtet Prof. Dr. André Hollstein, Leitung Mediendidaktik & Innovation „Beim Fernstudium geht es viel stärker als im traditionellen Präsenzunterricht darum, durch innovative digitale Angebote die unterschiedlichen Lernbedürfnisse der einzelnen Studierenden zu treffen.“

 

Weitere Zunahme der Studierendenzahlen erwartetCorona und Fernstudium

Auch vor Corona hatte die Zahl der Fernstudierenden in Deutschland schon stark zugenommen. Die Krise habe das Wachstum noch einmal beschleunigt, so Dr. Carmen Thoma, COO Fernstudium an der IUBH. Durch Corona ist 25 Prozent der befragten Interessenten überhaupt erst klar geworden, wie wichtig Weiterbildung ist. Und über 97 Prozent aller Befragten sind der Meinung, dass Online-Lernen durch die Pandemie noch viel mehr Bedeutung gewinnt.

 

Aktuell sind rund 190.000 Fernstudierende in Deutschland eingeschrieben, gut 35 Prozent mehr als zwei Jahre zuvor. Thoma sagt eine weitere Zunahme der Studierendenzahlen im Fernstudium voraus. „Ein digitales Studium passt perfekt in die heutige Lebenswelt und zu den vielfältigen Anforderungen, denen die Menschen heute gerecht werden müssen und wollen“, lautet ihre Begründung.

 

Gestiegenes Ansehen und finanzielle Belohnung

Berufliche Veränderung durch FernstudiumDie Studie zeigt zudem, dass ein Fernstudium inzwischen als ebenso wertvoll oder sogar wertvoller als ein Präsenzstudium angesehen wird. Drei Viertel sind der Auffassung, dass ihr Arbeitgeber das genauso sieht. Dazu passt, dass 48 Prozent nach ihrem Abschluss attraktivere Aufgaben bekommen haben – und 55 Prozent ein höheres Gehalt.

 

Über die Studie

An der Trendstudie Fernstudium: Bildung 2021 haben sich 6.400 Menschen beteiligt. Rund 50 Prozent der Teilnehmenden sind aktuell in einem Fernstudienprogramm an einer deutschen Hochschule ein­geschrieben, rund 40 Prozent planen in Kürze ein Fernstudium aufzunehmen. Drei Prozent haben ein Fernstudium abgebrochen. Etwa fünf Prozent haben ihr Fernstudium bereits erfolgreich abgeschlossen. Sie ist die größte Untersuchung der Lebens- und Studienbedingungen von Fernstudierenden und fand 2020/21 zum fünften Mal statt.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als Initiator und ehemaliger Autor der Trendstudie Fernstudium habe ich zwei Fragen: wie viele der 6400 Befragten kommen von der IUBH (als Studierende oder durch deren Leadfunnel als Interessenten)? Und wo wurden die 40% Interessenten herausgefiltert (die keine qualitativen Aussagen treffen können)?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager
vor einer Stunde hat phoellermann geschrieben:

wie viele der 6400 Befragten kommen von der IUBH

 

Darauf kann ich Dir eine Antwort weitergeben, da ich diese Frage im Vorfeld auch an die IUBH gerichtet habe: Weniger als 50 Prozent.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 9.3.2021 um 17:59 hat pfhler geschrieben:

Ein paar ganz interessante Statistiken, aber insgesamt liest sich das wie eine Werbebroschüre.

Manche Fragen wurden (gezielt?) nicht gestellt, manche Aussagen, die die IUBH als Erstellerin der Trend"studie" trifft, entsprechen gar nicht den Ergebnissen der Befragung.

 

Seite 10: "Insgesamt sind Fernstudierende mit ihrem Studium sehr zufrieden. 96,4 % sind eher (14,9 %), überwiegend (49,3 %) oder sehr (32,2 %) zufrieden mit dem Studium. Nur 3,6 % sind weniger zufrieden."

Insgesamt sehr zufrieden, obwohl nur 32,2 Prozent auch sehr zufrieden geantwortet haben? 🤔

 

Seite 13: "BERUFLICH AUFSTEIGEN WILL JEDER. UND WAS NOCH?"

"Ich möchte beruflich aufsteigen / mich beruflich verändern. 59,4 %"

59,4 % sind bei der IUBH jeder? 🤔

 

Seite 23: "Hat sich dein Fernstudium aus deiner Sicht damit finanziell gelohnt? Nur Befragte, deren Gehalt sich erhöht hat"

Wieso nur Befragte, deren Gehalt sich erhöht hat? ...

 

Seriös ist für mich irgendwie anders.....

 

 

Stimme dem voll zu, es ist zwar klar wer es bezahlt, aber mann hätte hier mal Wissenschaftler ranlassen sollen und nicht Marketingfutzis..... und das sage ich hier als Marketingfutzi. 
 

Insofern schade, das Thema hat Potenzial.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Ja, teilweise ist die Darstellung der Ergebnisse sehr marketinglastig geraten. Dennoch lässt sich aus den Ergebnissen doch viel herauslesen, wenn man genauer hinschaut. In meinem neuen Video habe ich das getan und stelle euch die Ergebnisse vor und gehe dabei auch auf die hier im Thema gemachten Anmerkungen ein:

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...