Zum Inhalt springen

Unterschiedliche Taschenrechner in Präsenklausuren und Onlineklausuren


 Teilen

Empfohlene Beiträge

vor 48 Minuten hat IU Fernstudium geschrieben:

hier noch die Info zum Online-Taschenrechner: dieser enthält alle Funktionen vergleichbarer Online-Versionen wissenschaftlicher Standard-Taschenrechner. 

 

Da mich das persönlich betrifft:

Zum einen ist diese Aussage nicht korrekt, zum anderen ist das primäre Problem der Unterschied zu den phys. Taschenrechnern, der eine Ungleichbehandlung verursacht. 

Hier eine kurze Übersicht über einige der Unterschiede.

 

image.png.12d17311d32aa7a998809b5b700c392c.png

 

Die Ansicht, dass man hier einen Vorteil in der Präsenz Klausur hat, wird auch von den Tutoren und Modulverantwortlichen der entsprechenden Kurse geteilt.

 

Der primäre Punkt ist hier die Ungleichbehandlung. Gerne können auch die physikalischen TRs auf solche mit dem Umfang des aktuellen Online TRs begrenzt werden.

Bearbeitet von DerLenny
Typos
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor einer Stunde hat IU Fernstudium geschrieben:

hier noch die Info zum Online-Taschenrechner: dieser enthält alle Funktionen vergleichbarer Online-Versionen wissenschaftlicher Standard-Taschenrechner.

 

Online Version des in der Präsenzklausur erlaubten erlaubten Casio Rechners:

image.png.8a196840fcededebe14e16f09b3facc2.png

Quelle: https://www.casio-schulrechner.de/de/produkte/software/fxdeplusemulator/

 

iutr:

2075063644_ScreenShot2021-03-22at22_56_06.thumb.png.98d7eccbc3f1389d6d1cbd57616e2e0a.png

 

Evtl. fallen hier auch im optischen Vergleich bereits Unterschiede ins Auge.

Bearbeitet von DerLenny
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt hat Moondance geschrieben:

Diese Diskussionen drehen sich doch nur noch im Kreis und sind einfach nur noch anstrengend. Ja, es hat jetzt glaube ich wirklich jeder verstanden, dass manchen der Funktionsumfang des online Taschenrechners nicht reicht. Muss man da jetzt allen Ernstes auch noch mit Beispielen kommen, wieso, weshalb, warum usw. und unbedingt auf sein Recht pochen? Es gibt doch dafür jetzt genau zwei Möglichkeiten: Schreib die Klausur online mit dem angebotenen Taschenrechner oder in Präsenz mit einem (besseren) Taschenrechner. Und richte deine Kritik auch direkt an die iu, denn dort gehört sie hin und wird dann zukünftig eventuell auch umgesetzt.

 

Eine Gleichbehandlung er Studierenden (und das trifft auch auf Online/Präsenz zu) ist glaube ich durchaus ein Anrecht. Siehst du das anders?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Gleichbehandlung natürlich auch wichtig, aber diese an einem Taschenrechner festzumachen ist, meiner Meinung nach, total übertrieben.

Ich mit meiner Sehbehinderung hätte z.B. enorme Schwierigkeiten auf einem Computermonitor einen Taschenrechner mit über 300 Funktionen zu bedienen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten hat DerLenny geschrieben:

Eine Gleichbehandlung er Studierenden (und das trifft auch auf Online/Präsenz zu) ist glaube ich durchaus ein Anrecht. Siehst du das anders?

 

Gleichbehandlung ist richtig, wichtig und gut, aber die Taschenrechenr-Problematik wurde - denke ich - bereits in aller Ausführlichkeit dargestellt, und auch die IU hat ihr Statement dazu abgegeben. Ebenso wurde klar, dass unterschiedliche Personen ein unterschiedliches Empfinden haben, was den "Schweregrad" dieses Problems betrifft. Ich sehe nicht, worin der Mehrwert liegt, an dieser Stelle noch weiter um dieses Thema zu kreisen...

Bearbeitet von Alanna
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt hat Moondance geschrieben:

Ich finde Gleichbehandlung natürlich auch wichtig, aber diese an einem Taschenrechner festzumachen ist, meiner Meinung nach, total übertrieben.

Ich mit meiner Sehbehinderung hätte z.B. enorme Schwierigkeiten auf einem Computermonitor einen Taschenrechner mit über 300 Funktionen zu bedienen.

 

Der Online TR erfüllt nicht mal die gesetzlichen Mindestbestimmungen zur Barrierefreiheit, die Tasten können zum Beispiel nicht angesprungen werden etc.

Wie gesagt, wenn die iu keine andere Option findet (wie zum Beispiel einen online TR mit gleichem Umfang), kann sie auch gerne die erlaubten TRs in der Präsenz limitieren. Wobei es kaum kaufbare TRs mit dem geringen Umfang gibt, den der online TR bietet, was hier zu einem Problem führen könnte.

 

Auch finde ich es interessant, dass scheinbar den meisten Personen sehr schnell der Unterschied gewahr wird.

 

Ich stimme übrigens allen Beteiligten zu, dass dies ein sehr kleines Problem ist, dass durch einen minimale Anpssung (link auf einen entsprechenden TR, Anpassung der erlaubten TRs in der Präsenz oder einfach nur durch ausreichende Präsenztermine) 

 

Es zeigt aber auch, wie mit Problemen umgegangen wird: Sie werden wegdefiniert. Gut, es gibt Unterschiede, und der TR erfüllt nicht die gesetzlichen Anforderungen, aber es gibt kein Problem. Thema erledigt.

 

Bei den anderen angesprochenen Punkten ist es ähnlich. Aber ich denke, erstmal einen Punkt abzuhaken und dann die nächsten anzugehen macht mehr Sinn.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten hat PVoss geschrieben:

Ich würde auch besser finden, wenn man sich anstatt um Prinzipienreiterei lieber um tatsächliche Problemlösungen bemüht.

Spätestens wenn man vorschlägt die in präzenz zugelassenen Taschenrechner zu beschneiden muss man sich doch mal die Frage stellen: "Wem helfe ich eigentlich gerade?"

Laut der iu gibt es keinen Unterschied. Es sollte also auch keinen Unterschied machen, oder?

Du solltest Dich entscheiden, ob es nun einen Unterschied machen würde, oder nicht.

Wenn es einen Unterschied macht, sollte angeglichen werden. Idealerweise auf den vollen Funktionsumfang für alle Studierenden.

 

Rein praktisch wäre es besser, einfach den Link zu ändern. Da auf diese Argumentation allerdings nicht reagiert wird, ist der einzige Ansatzpunkt die notwendige Gleichbehandlung.

 

Und hier müssen alle Optionen aufgelistet werden, auch die, die ich selbst für nicht so ideal halte. Aber es ist eben eine Option das Problem zu beheben. Ich halte diese aber auch rein daher schon nicht für praktikabel, da es keine Marken TRs mit dem Umfang des Online TRs gibt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten hat DerLenny geschrieben:

Laut der iu gibt es keinen Unterschied. Es sollte also auch keinen Unterschied machen, oder?

Du solltest Dich entscheiden, ob es nun einen Unterschied machen würde, oder nicht.

Wenn es einen Unterschied macht, sollte angeglichen werden. Idealerweise auf den vollen Funktionsumfang für alle Studierenden.

Ich kann verstehen, dass man sich einen besseren Online-Rechner wünscht. Dass die IU die vorgeschlagenen Alternativen nicht nutzt verstehe ich gerade auch nicht - habe da aber auch keine weiteren Informationen als die die in diesem Thread stehen.

Dass man das Leben für seine Mitstudenten, die in Präsenz schreiben, etwas schwieriger gestalten möchte indem man deren Taschenrechner verschlechtert um "Gleichbehandlung" zu schaffen ist vorsichtig formuliert... ein interessanter Ansatz. 

vor 14 Minuten hat DerLenny geschrieben:

Du solltest Dich entscheiden, ob es nun einen Unterschied machen würde, oder nicht.

Mir geht es dabei nicht um den Funktionsumfang. Ich gehe einfach davon aus, dass aktuell die "üblichen" Taschenrechner, wie man sie früher in der achten Klasse bekommen hat, zugelassen sind. Wenn man für die Klausur erst einmal "downgraden" müsste, müssten Leute erstmal losziehen und sich einen "schlechten" Taschenrechner kaufen.

Wie groß wäre denn erst einmal das Gejammer wenn das tatsächlich so umgesetzt wird?  :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...