Zum Inhalt springen

Master Psychologie für Therapeutenausbildung an einer Fernhochschule möglich?


Springgirl
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

ich habe gerade dieses informative Portal gefunden und hätte direkt mal eine Frage. 
ich studiere derzeit im Bachelor an einer Fernhochschule Psychologie und mein Ziel ist es die Therapeutenausbildung zu absolvieren. Jetzt wäre aber mal meine Frage, gibt es die Möglichkeit den Master ebenso an einer Fernhochschule zu machen? Oder kann man danach dann keine Therapeutenausbildung machen? Habe nämlich gehört um die Ausbildung machen zu können muss man den Master an einer Präsenzuni machen, allerdings ist da ja sehr schwer reinzukommen und die ECTS Verteilung an meiner Hochschule ist jetzt auch nicht die aller beste. 
Zusätzlich habe ich auch gehört das es zwar Fernhochschule gibt die den Master anbieten z.B PFH dort muss man dann aber die Therapeutenausbildung auch in Niedersachsen machen. Ich würde sie allerdings lieber in Sachsen machen wollen. Gibt es da Möglichkeiten in Bezug auf eine Fernhochschule/Fernstudium oder sollte ich doch lieber versuchen bei einer staatlichen Universität reinzukommen? 

Danke schonmal im Voraus :) 

LG Annemarie 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Annemarie,

 

ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du den PP und nicht den KJP machen möchtest.

Dann gilt Folgendes:

 

1.) Du musst dein Bachelor-Psychologiestudium vor dem 1.9.2020 begonnen haben

2.) Du brauchst eine Mindestanzahl an Credit Points in klinischer Psychologie in deinem Bachelor-Studium

 

Wenn du beides hast kannst du deinen Master bei der PFH, der SRH oder der Diploma/MEU machen und danach zumindest in Niedersachsen, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt eine Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin beginnen.

Das ist zumindest der momentane Stand.

 

Diploma/MEU würde ich fast am sichersten einschätzen, da dort sowohl das Studium als auch die Ausbildung möglich sind: https://www.meu.de/studiengaenge/#therapieausbildungen bzw. https://www.mapp-institut.de/psychologische-psychotherapie/

 

Alles weitere und vielleicht ein paar Korrekturen werden wohl gleich von anderen kommen, die das nicht nur so wie ich alles hier mal gelesen, sondern selber Psychologie studieren oder studiert haben. :)

Bearbeitet von LaVie
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort. 
Also mein Plan war in Richtung Kinder- und Jugendpsychotherapie zu gehen. Habe auch mein Studium vor dem 1.9 begonnen und ausreichend CP in klinische Psychologie hab ich auch (also wenn ich mit dem Bachelor fertig bin :D) 

 

Falls ich z.B in Niedersachen meine Therapeuten Ausbildung mache, darf ich danach auch in Sachsen arbeiten oder nur in Niedersachsen? Das habe ich auch schon gehört kann ich mir allerdings nicht vorstellen. 

Bearbeitet von Springgirl
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten hat Springgirl geschrieben:

Falls ich z.B in Niedersachen meine Therapeuten Ausbildung mache, darf ich danach auch in Sachsen arbeiten oder nur in Niedersachsen? Das habe ich auch schon gehört kann ich mir allerdings nicht vorstellen. 

 

Wenn du die Approbation am Ende der Ausbildung erhälst, dann bist du staatlich als Psychotherapeut zugelassen, also überall in Deutschland :) Du kannst dann also in jedem Bundesland arbeiten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke, weißt du/ihr ob es auch eine Möglichkeit gibt an einer Fernhochschule den Master zu machen, bei der man dann die Therapeutenausbildung in Sachsen machen kann? Wäre für mich etwas günstiger, aber wenn es diese Möglichkeit nicht gibt dann nehme ich natürlich alles was ich kriegen kann :D 

 

Ich studiere an der IU (IUBH) und bin erst im 2. Semester, aber wollte trotzdem schonmal die Sicherheit, dass mir das ganze was bringt, ist ja nicht grad billig das Fernstudium. Wäre schade wenn es „umsonst“ wäre. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt hat Springgirl geschrieben:

Ok danke, weißt du/ihr ob es auch eine Möglichkeit gibt an einer Fernhochschule den Master zu machen, bei der man dann die Therapeutenausbildung in Sachsen machen kann? Wäre für mich etwas günstiger, aber wenn es diese Möglichkeit nicht gibt dann nehme ich natürlich alles was ich kriegen kann

 

Sachsen verlangt Uni-Master in Psychologie für KJP, bei Fachhochschulen muss der Master soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik oder Erziehungswissenschaften sein. Geht also schon via Fernhochschule, aber nicht über einen Psychologie Master.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute hat LaVie geschrieben:

bei Fachhochschulen muss der Master soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik oder Erziehungswissenschaften sein. Geht also schon via Fernhochschule, aber nicht über einen Psychologie Master.

 

Falls @Springgirl nun auf die Idee kommt, nach dem Bachelor in Psychologie den Master in soziale Arbeit zu machen, um damit zugelassen zu werden: Die Idee ist mir auch schonmal gekommen. Dann hätte ich aufgrund meines Erststudiums keinen Bachelor gebraucht. Allerdings gibt es diesbezüglich Erfahrungswerte, dass Institute Bewerber schon abgelehnt haben, da sie trotz Master in Sozialer Arbeit keinen Bachelor in Sozialer Arbeit haben. Deshalb habe ich mich gegen diese Idee entschieden.

Also Bachelor in Psychologie + Master in Soziale Arbeit ist alles andere als eine sichere Möglichkeit, die Ausbildung machen zu können

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok bedeutet wenn ich den KJP machen möchte, geht es nur über Präsenzuni? (Wenn ich die Ausbildung in Sachsen machen will). 
 

Wenn ich es z.B über die PFH mache dann geht die Therapeutenausbildung auch über Fernstudium aber dann halt nur in Niedersachsen (PFH ist in Niedersachsen) 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten hat Springgirl geschrieben:

Ok bedeutet wenn ich den KJP machen möchte, geht es nur über Präsenzuni? (Wenn ich die Ausbildung in Sachsen machen will).

 

Ja.

 

vor 4 Minuten hat Springgirl geschrieben:

Wenn ich es z.B über die PFH mache dann geht die Therapeutenausbildung auch über Fernstudium aber dann halt nur in Niedersachsen (PFH ist in Niedersachsen)

 

Nein. Niedersachsen, Baden-Württemberg und evtl. Sachsen-Anhalt (letzteres ohne Garantie).

Am sichersten wäre wohl wie gesagt Diploma/MEU, weil die MEU und das Ausbildungsinstitut MAPP zusammengehören.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...