Zum Inhalt springen

Was passiert, wenn einer Hochschule die Akkreditierung entzogen wird?


Anonym
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben, 

 

ich hätte eine Frage bezüglich der Akkreditierung einer Hochschule. Was sind die Konsequenzen für Studenten wenn der Hochschule an der man studiert, die Akkredtierung entzogen wird? Werden die Kurse trotzdem anerkannt, falls man danach die Hochschule wechselt? 

Ich bedanke mich im Voraus bei euch! 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Geht es um die Akkreditierung eines einzelnen Studienganges oder der Entzug der staatlichen Anerkennung einer privaten Hochschule?

 

Sollte der Studiengang die Akkreditierung verlieren würde ich aber dennoch davon ausgehen, dass du deine Module bei einem anderen Anbieter anrechnen lassen kannst. Denn solange er akkreditiert war, hast du die Leistung ja erbracht. So eine Anrechnung ist aber immer auch davon abhängig, was die anerkennende Hochschule anzuerkennen bereit ist. 

 

Bei letzterem Fall (Hochschule verliert staatliche Anerkennung) könnte es kniffliger werden. Da ist man vermutlich auf die Kulanz der Hochschule angewiesen, bei der man weiterstudieren will.

 

Ist aber alles ohne Gewähr. Mir ist da leider kein Fall bekannt, bei dem das schon so war, daher alles nur Vermutung und Laienmeinung.

 

P.S. In jedem Fall würde ich in einem solchen Fall rechtzeitig bei einer anderen Hochschule anfragen, was die anerkennen werden.

Bearbeitet von TomSon
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Gewähr, aber prinzipiell: Die Regelungen dazu findest du immer im Hochschulgesetz des Landes, in dem die Hochschule akkreditiert ist. Dort steht eigentlich auch immer, dass die Hochschule bei Verlust der Akkreditierung das Studium trotzdem weiter zu ermöglichen hat (wofür auch eine Bürgschaft hinterlegt ist). D.h. Studierende dürfen das Studium zu Ende führen und ihren Abschluss erwerben (der auch noch akkreditiert ist), es dürfen aber keine neuen Studierenden eingeschrieben werden.

 

Bei einer Programmakkreditierung ist es ähnlich: war das Programm akkreditiert, kann es auch zu Ende geführt werden... aber es dürfen keine neuen Studierenden eingeschrieben werden.

 

Dein im Studium erworbenen ECTS kannst du auch immer übertragen (wenn die andere Hochschule eine Gleichwertigkeit der Inhalte / Zeitumfänge feststellt, Modul für Modul). 

 

Aber zur Sicherheit müsstest du die Aufsichtsbehörde / das Ministerium kontaktieren, dass hier verantwortlich ist.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Ein Beispiel dafür ist die Hochschule für Telekommunikation Leipzig (https://www.hft-leipzig.de/de/start.html): https://de.wikipedia.org/wiki/Hochschule_für_Telekommunikation_Leipzig, auf die ich kürzlich in einem anderen Zusammenhang aufmerksam geworden war. Die Akkreditierung läuft aus, es werden keine neuen Studierenden eingeschrieben, aber die vorhandenen Studierenden können ihr Studium regulär zu Ende führen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...