Zum Inhalt springen

FOM Digital: Digitales Live-Fernstudium


Markus Jung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • 3 Wochen später...

Das Curriculum für den B.A. Soziale Arbeit liest sich recht interessant, nur die Auswahl der Vertiefungen spricht mich nicht so sehr an (das ist aber eher ein persönliches Ding). Grundsätzlich nicht übel und eine weitere gute Alternative zu anderen Anbietern. Online-Klausuren setzen sich offenbar immer mehr durch, da hat man wohl den Sinn und Nutzen so langsam überall erkannt (sicher nicht nur, aber nicht zuletzt auch wegen der Pandemie).

 

Total interessant finde ich das: 

Zitat

Einzelne Studienleistungen können Sie alternativ im Ausland mit einem FOM Auslandsprogramm erbringen.

Spannende Möglichkeit. Käme jetzt für mich nicht infrage (Familie und so), aber es gibt ja auch viele jüngere Fernstudenten, die etwas "ungebundener" sind als ich und das gerne nutzen würden - und sollten. Ich werde ja nicht müde, zu betonen, wie viel man aus so einem Auslandsjahr (oder -semester) mitnimmt. Habe selbst nach dem Abi eines gemacht und profitiere bis heute davon (und zwar nicht nur sprachlich).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Yes, seit dem Wintersemester '20 bietet die Fom bereits pandemiebedingt das reine Onlinestudium für die beliebtesten Studiengänge (bwl, psy, sozarb) - Parallel zum Präsenzstudium, wobei es sich aktuell kaum unterscheidet - an und ich werde wahrscheinlich das Kolloquium zur BA über Zoom halten.

Man darf nicht vergessen, dass die Fom Studis sich idR bewusst für Präsenzen entscheiden und abgeneigter gegenüber digitaler Lehre sind.

Mir kommt die digitale Lehre tatsächlich nur zu Gute (auch weil ich gerade eine neuronale Erkrankung durchmache und ich bis zur Genesung lieber etwas geborgener leben möchte) und sollte der Master zum Sommersemester digital angeboten werden, wäre ich wahrscheinlich wieder dabei.

 

Die Vertiefungsrichtungen finde ich schon in Ordnung (sind aber im Endeffekt auch nur 2 Module), v. a. weil die FOM einen wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt hat. Stattdessen eine Volluniversität zu imitieren, indem auch bspw. psychosoziale oder medizinische Vertiefungen angeboten werden, obwohl die (auch fachlichen) Ressourcen fehlen, ginge mir zu sehr in Richtung iubh.

 

Die Fom Auslandsreisen sind leider schweineteuer (wenn man bedenkt, dass Erasmus Programme an staatlichen Hochschulen nicht mit solchen Kosten verbunden sind). Allerdings wird ein Doktoratsprogramm mit einer spanischen Hochschule angeboten, das klingt spannend (aber auch leider teuer).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 52 Minuten hat FOM Alumni geschrieben:

Die Vertiefungsrichtungen finde ich schon in Ordnung (sind aber im Endeffekt auch nur 2 Module), v. a. weil die FOM einen wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt hat. Stattdessen eine Volluniversität zu imitieren, indem auch bspw. psychosoziale oder medizinische Vertiefungen angeboten werden, obwohl die (auch fachlichen) Ressourcen fehlen, ginge mir zu sehr in Richtung iubh.


Wie gesagt, das war auch eher eine persönliche Meinung, weil die Schwerpunkte jetzt nicht primär meinen Interessen entsprechen. Grundsätzlich sind die schon gut gewählt. 😉

Wir müssen jetzt nicht wieder eine iu-Diskussion daraus machen, ich gebe dir allerdings völlig recht, dass  auch bei Vertiefungen natürlich die Qualität viel wichtiger ist als die Quantität.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...