Zum Inhalt springen

Nicht-konsekutiver Master Informatik von zfh und HS Trier - Infos und Erfahrungsbericht


Markus Jung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • Community Manager

Das zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund bietet zusammen mit der Hochschule Trier einen weiterbildenden Master in Informatik an, der sich an Personen richtet, die im Erststudium kein Informatik studiert haben. In diesem Interview stellt Studiengangsleiter Prof. Dr. Konstantin Knorr den Master of Computer Science vor und Absolventin Sabrina Wittelsberger berichtet von ihren Erfahrungen.

 

Hier geht es direkt zur Aufzeichnung des Gesprächs und zum Podcast.

 

Interview Informatik zfh und Hochschule Trier

 

 

Bearbeitet von Markus Jung
Aktualisierung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Community Manager

Gerade haben wir alles getestet und sind bereit für das Gespräch und eure Chat-Fragen morgen am Dienstagabend.

 

Eine Besonderheit des Studiengangs ist, dass unter bestimmten Voraussetzungen auch ein Studium ohne Abi und ohne Erststudium möglich ist. Auch darauf werden wir morgen im Interview eingehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mich würde interesieren wieso diese Konstruktion Master ohne "passenden" Bachelor bessere Kompetenzen vermittelt als einen Bachelor Informatik zu machen und wie die Wahrnehmung von Personalern/Arbeitgebern ist.

 

Auf was soll der Master ausbilden?

 

Ist eine anschließende Promotion möglich?

Bearbeitet von Bazinga_2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie werden die Präsenzpraktika, die in den Kursen anteilig enthalten sind, aktuell durchgeführt?
Wie wird mit den Präsenphasen umgegangen, wenn in dem Semester mehrere Module mit Präsenz durchgeführt werden? Ist hier auf eine Verträglichkeit mit Berufstätigkeit geachtet worden?

Wie wird der Lernerfolg überprüft? ich habe kein Infos zu Klausuren / etc. gefunden - nur der Hinweis, dass es entweder Klausuren, mündliche Prüfungen oder shriftliche abgaben gibt - aber nicht, welches Modul was nutzt.

 

Bearbeitet von DerLenny
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Könntest Du noch fragen, sie die das Programm von "typischen" Informatik Mastern abgrenzen wollen? Normalerweise würde ich bei einem Informatik Master ein gutes Verständnis von Mathe und Algorithmen voraussetzen.  Dies ist hier nicht der fall. 

Wie wird eine Vergleichbarkeit zwischen den unterschiedlichen Informatik Mastern geschaffen? Ich sehe hier auch eine Verwechslungsgefahr.

Wenn diese durch die unterschiedlichen bachelor Abschlüsse kenntlich sein soll - ich mache ja den Bachelor in Kommunikationspsy und Medieninformatik (*klopft auf Holz*). Durch KommPsy könnte ich den Master Studiengang belegen - und hätte dann nen master in Informatik ohne neue Inhalte gelernt zu haben, da die Inhalte doch sehr... Basic sind.

 

Wie funktioniert die Anerkennung? Nehmen wir mal nen Fachinformatiker, der nen Bachelor in Medien Design hat - kann er sich seine Ausbildung auf den Master anrechnen lassen?
Wie weit ist "kein Informatik Bachelor" gefasst? Es gibt ja "informatik nahe" Studiengänge wie HCI, UI/UX, etc.

 

Je mehr ich drüber nachdenke, um so mehr Fragen stellen sich mir..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden hat Markus Jung geschrieben:

Danke für eure Fragen, @Bazinga_2 und @DerLenny

 

Folgende Frage verstehe ich nicht:

 

 

Was meinst Du damit?

Auf welche Jobprofile, weil es ja ein speziellere Konstruktion ist, diesen Master mit fachfremden Bachelor machen zu dürfen (oder ohne vorhergehen Bachelor?)

 

Wie wird der Master bzgl Einstufung im öffentlichen Dienst bewertet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden hat Markus Jung geschrieben:

Mögt ihr die Fragen heute Abend live im Chat stellen? - Das macht es wesentlich dynamischer. Und ihr könnt bei Bedarf nachfragen oder weitere Infos bringen.

Das ist der Nachteil am Fernstudium die Zeit von 18-21 Uhr ist meist mit Dingen belegt :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...