Springe zum Inhalt

Neues Branding, schlechteres Papier: iu reduziert Qualität der gedruckten Skripte


Empfohlene Beiträge

Man muss dazu auch sagen, dass es die erneuerte Learn App gibt, die tolle Lesemodi hat - ich lerne nur noch damit. Ich finde es besser, dass dahingehend modernisiert wird. Papier gehört der Vergangenheit an. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 41
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Viele Beiträge in diesem Thema von

Viele Beiträge in diesem Thema von

Beliebte Beiträge

Ich verstehe immer noch nicht, warum die Beschreibung einer Veränderung (dünneres Papier) als Meckern betrachtet wird.     Selbst neu ausdrucken zu müssen, halte ich bei den Preisen f

Hallo zusammen,   vielen Dank für Euren Erfahrungsaustausch zu unseren Skripten.     Dazu können wir gerne einen kleinen Einblick geben: Die etwas veränderte Papierwahl häng

Fotos

Das Papierthema hätte doch auch gut in den allgemeinen Mecker-Thread über die IU gepasst.

Zumal das interessanterweise auch nur bei der IU so krass ist mit den Beschwerden, bei anderen Hochschulen scheint es da gefühlt überall super zu laufen 😅 

 

@KanzlerCoaching Naja, begeistert... Sagen wir lieber, ich mag die IU ;-)

 

Zum Papierthema allgemein: Die HFH z.B. hat zwar Papier, das nicht durchdrückt, aber dafür alle Abbildungen usw. im Skript nur in schwarz-weiß und schlecht gebunden, da sind nach kurzer Zeit die Hefte auseinander geflogen, wenn man sie nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst hat, war auch nicht schön ☹️ Und die HFH ist um einiges teurer als die IU. Da fragt man sich, was „besser“ ist.

Off-Topic: Und ich merke erst jetzt, wie wichtig mir „bunte“ Skripte sind, das ist ein ganz anderes Lerngefühl! 🥰
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten hat Moondance geschrieben:

Das Papierthema hätte doch auch gut in den allgemeinen Mecker-Thread über die IU gepasst.

Zumal das interessanterweise auch nur bei der IU so krass ist mit den Beschwerden, bei anderen Hochschulen scheint es da gefühlt überall super zu laufen 😅 

 

@KanzlerCoaching Naja, begeistert... Sagen wir lieber, ich mag die IU ;-)

 

Zum Papierthema allgemein: Die HFH z.B. hat zwar Papier, das nicht durchdrückt, aber dafür alle Abbildungen usw. im Skript nur in schwarz-weiß und schlecht gebunden, da sind nach kurzer Zeit die Hefte auseinander geflogen, wenn man sie nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst hat, war auch nicht schön ☹️ Und die HFH ist um einiges teurer als die IU. Da fragt man sich, was „besser“ ist.

Off-Topic: Und ich merke erst jetzt, wie wichtig mir „bunte“ Skripte sind, das ist ein ganz anderes Lerngefühl! 🥰
 

Ja, das stimmt. Anstatt meckern könnte man ja auch mal lernen Lenny;-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten hat Moondance geschrieben:

Das Papierthema hätte doch auch gut in den allgemeinen Mecker-Thread über die IU gepasst.

Zumal das interessanterweise auch nur bei der IU so krass ist mit den Beschwerden, bei anderen Hochschulen scheint es da gefühlt überall super zu laufen 😅 

 

@KanzlerCoaching Naja, begeistert... Sagen wir lieber, ich mag die IU ;-)

 

Zum Papierthema allgemein: Die HFH z.B. hat zwar Papier, das nicht durchdrückt, aber dafür alle Abbildungen usw. im Skript nur in schwarz-weiß und schlecht gebunden, da sind nach kurzer Zeit die Hefte auseinander geflogen, wenn man sie nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst hat, war auch nicht schön ☹️ Und die HFH ist um einiges teurer als die IU. Da fragt man sich, was „besser“ ist.

Off-Topic: Und ich merke erst jetzt, wie wichtig mir „bunte“ Skripte sind, das ist ein ganz anderes Lerngefühl! 🥰
 

„Die HFH ist um einiges teurer als die IU?“ Seit wann das denn? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten hat Ina_Marie geschrieben:

„Die HFH ist um einiges teurer als die IU?“ Seit wann das denn? 


Ah, ich hab das glaub ich verwechselt! Ich war bei den 200/210 € für das 72 Monats-Modell bei der IU. Bei der HFH gibts das ja nicht, da hat man nur die Wahl zwischen 36 oder 48 Monaten. Die 4-Jahres Variante kostet zu meiner Zeit so um die 255 € im Monat glaube ich. Keine Ahnung, was das 48-Monats-Modell bei der IU kostet. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden hat Moondance geschrieben:

 

 

Zum Papierthema allgemein: Die HFH z.B. hat zwar Papier, das nicht durchdrückt, aber dafür alle Abbildungen usw. im Skript nur in schwarz-weiß und schlecht gebunden, da sind nach kurzer Zeit die Hefte auseinander geflogen, wenn man sie nicht gerade mit Samthandschuhen angefasst hat, war auch nicht schön ☹️
 

Mir ist bis heute kein einziger Studienbrief auseinander gefallen. Und das nach einem kompletten Bachelor plus gebuchte Module im Zertifikatsstudium... da kommen einige zusammen. 😉

Und ich habe gemarkert, darin geschrieben und sie viel herum getragen, teilweise mit zur Arbeit auf Station genommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden hat Moondance geschrieben:

Es wäre schön, zur Abwechslung auch mal etwas positives von der IU als eigenständiges Thema zu lesen!

 

Da gebe ich Dir recht. Das einzig positive in letzter Zeit ist, dass jetzt wohl in einem Studiengang der Verantwortliche die Qualität der Skripte prüft, und jetzt wiederholt mehrere Kapitel einzelner Skripte neu ausgeschrieben hat. Wenn dies jetzt der neue Standard ist, wäre das wirklich positiv. Insbesondere, wenn das künftig auch so geregelt wird, dass die Kurse trotz Qualitätssicherung zum geplanten Zeitpunkt starten können.

 

Die Course Feed Umstellung wäre auch was, leider funktioniert die aktuell noch nicht so wirklich - keiner meiner Course Feeds taucht bei mir auf, wodurch ich aktuell in einigen Kursen keine Kontaktmöglichkeit zum Tutor oder eine Möglichkeit habe an den "Sprechstunden" teilzunehmen. 

 

Es wird viel gemacht, der Schwerpunkt scheint hier aber nicht auf Verbesserungen zu liegen, die User-Facing sind. 

Wenn du was hast, wo du für dich in der letzten Zeit eine positive Veränderung festgestellt hast - schreib nen Post. Ich bekomme viele Veränderungen mit, davon sind aber keine positiv für Studierende oder Tutoren. Von der Automatischen Ansage beim StudiSek gehe ich davon aus, dass die Veränderungen auch keine Entlastung fürs Service Team bedeuten.

 

Daher der Mangel an positiven Posts. Wenn bei Dir jetzt was besser läuft - gib es bekannt. Ich würde mich echt freuen, auch mal positive Infos zu bekommen. 

 

Es stehen ja noch Feedback Runden der iu zu den alten Themen aus - evtl. kommt da was Positives. Wenn ja, werde ich das auch berichten.

 

 

vor 8 Stunden hat MarinaM geschrieben:

Ja, das stimmt. Anstatt meckern könnte man ja auch mal lernen Lenny;-)

Hm... ich mach 2 Studiengänge (Vollzeit), parallel zu nem Vollzeit Job. ich hab nen Schnitt von etwa 17.5 ETCS/ Monat. Der wird jetzt allerdings etwas runter gehen, da die Kurse nicht wie geplant starten. Ich schätze Deinen Anreiz, bin mir aber nicht sicher, ob ich sinnvoll mehr Zeit mit Lernen verbringen kann.

Bearbeitet von DerLenny
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten hat DerLenny geschrieben:

ich mach 2 Studiengänge (Vollzeit), parallel zu nem Vollzeit Job

Heftig - darf man fragen, welche Studiengänge du belegst?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin
vor 9 Stunden hat Moondance geschrieben:

Das Papierthema hätte doch auch gut in den allgemeinen Mecker-Thread über die IU gepasst.

 

Ich habe explizit darum gebeten, für verschiedene Fragestellungen auch verschiedene Themen aufzumachen, damit es nicht kreuz und quer durcheinander geht und ich dann wie bei dem allgemeinen Thema irgendwann vor der Herausforderung stehe, das auseinander zu friemeln, ohne den Sinn zu entstellen. Wie überall im Forum: Möglichst konkret ein Thema für eine Fragestellung, und dann auch dabei bleiben.

 

Zitat

Zumal das interessanterweise auch nur bei der IU so krass ist mit den Beschwerden, bei anderen Hochschulen scheint es da gefühlt überall super zu laufen 😅 

 

Bei der IU ist alles etwas mehr, was auch an der Größe und der Zahl der Studierenden liegen mag. Mehr Blogs, mehr Forenbeiträge, mehr Kritik, mehr Begeisterung - und, was jetzt nicht unbedingt an der Größe liegen muss und auch schon früher so war, mehr und intensivere Emotionen in alle Richtungen.

 

Kritische Beiträge (ich mag den Begriff Beschwerden nicht, weil das so einen negativen Touch von lästig und rummeckern hat) gibt es aber durchaus auch zu anderen Anbietern, wenn ich in die Blogbeiträge reinlese und teilweise auch im Forum. Und viele Anbieter sehen so ein sachliches Feedback sogar als Chance, um Rückmeldungen zu bekommen, wo sie sich verbessern können oder zumindest anders in den Dialog gehen können. Klar freut sich wohl jeder mehr über Lob, geht mir ja auch so. 😉 Aber auch das ist hier im Thema schon wieder off-topic...

 

On-Topic zum Papierthema:

 

Persönlich finde ich es gut, wenn die Anbieter nicht mehr grundsätzlich Papier versenden, eben weil doch ein gewisser Teil mittlerweile komplett digital lernt und ich es dann weder ökologisch noch ökonomisch sinnvoll finde, hier Altpapier zu produzieren und durch die Gegend zu schicken. Dass die IU das ohne Mehrkosten anbietet, finde ich eine gute Lösung. Versandkosten ins Ausland sind üblich.

 

Interessant wird, wie auch andere die Veränderung beim Papier empfinden, wenn sie neuere Studienhefte erhalten - und ob dieses neue Papier auch bei allen neuen Heften zum Einsatz kommt, oder es nur ein Test war oder andere organisatorische Gründe hatte (das übliche Papier nicht verfügbar etc.). Denn was wirklich an Überlegungen dahinter steckt, weiß ja nur die @IU Internation. Hochschule - es muss ja nicht zwingend um Einsparungen gehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten hat Splash geschrieben:

Heftig - darf man fragen, welche Studiengänge du belegst?

Medieninformatik und Kommunikationspsychologie.

Beides Themen in denen ich ein ganz passables Grundwissen hatte, was auch die Geschwindigkeit erklärt - hab mich einfach mit vielen Themen bereits beschäftigt gehabt ein großer Teil der Literatur stand bereits im Schrank, etc. Das ist in vielen Fällen ein Vorteil, bei den Projekten allerdings eher ein Nachteil, da die Anforderungen aus der realen Welt doch etwas andere sind, als die, die in den Projektarbeiten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...