Zum Inhalt springen

Relevante Soft-Skills für Steuerfachangestellte


StefanG1
 Teilen

Empfohlene Beiträge

 

Meine Ausbildung als Steuerfachangestellter geht dieses Jahr zu Ende. Danach möchte ich mich bei einer ganz bestimmten Steuerkanzlei bewerben, denn die Bezahlung und Arbeitsbedingungen dort sind für mich genau richtig. Die betreffende Kanzlei legt sehr viel Wert auf die sogenannten “Soft-Skills“ und erwähnt es in jeder ihrer Stellenausschreibungen. Deshalb folgende Fragen: Welche Soft-Skills sind für eingehende Steuerfachangestellte relevant? Wo kann ich entsprechende Kurse im Netz finden? Und gibt es kostenlose Kursangebote?

 

Bisher konnte ich nur diese Anbieter finden: Springest, Steuerberater Verband, Strassenberger und Skillgainer GmbH. Dabei habe ich festgestellt, daß nur die Skillgainer GmbH ihre Kurse kostenlos anbietet.

 

Danke!

Bearbeitet von StefanG1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich würde hier eigentlich "die Klassiker" an Soft-Skills vermuten. Also Kommunikation per Telefon und Mail, Höflichkeit und souveränes Auftreten für Mandantenbesuche und Außendienste, und aktuell natürlich die Fähigkeit den Umgang mit Digitalisierungsapps und den diversen Portalen für Rechnungsupload etc zu erklären. Je nach Mandantenstruktur kann auch sowas wie multikultureller Umgang interessant sein. 

Aber das sollte dir alles nicht neu sein, wenn du die Ausbildung schon fast hinter dir hast 🙂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was steht denn in der Ausschreibung über die Aufgaben, die der Stelle zugeordnet sind? Ist das eine große oder kleine Kanzlei? Welche Art von Mandanten hat sie?

 

Es geht bei Softskills in der Regel um das Umfeld, in dem man arbeitet und um den Stil, der dort intern und extern gepflegt wird. Dass Ihnen so ein Kurs etwas bringt, glaube ich nicht wirklich. Im schlimmsten Fall lernen Sie dort etwas, was Ihrer "normalen" Art, sich zu verhalten, widerspricht und Sie wirken dann "künstlich".

 

Vielleicht schreiben Sie also noch ein bisschen über die zukünftige Aufgabe und über die Kanzlei?

 

PS: Ich hab mir gerade Skillgainer angeschaut. Das ist eine Agentur für Personalvermittlung. Ich sehe nicht, wo da etwas von Seminaren für Bewerber steht.

Bearbeitet von KanzlerCoaching
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Wenn Du meinst, dass Du hier Bedarf hast und Dich damit sicherer für das Vorstellungsgespräch fühlen würdest, dann rate ich Dir zu Seminaren, bei denen Du Dich selbst ausprobieren kannst und Feedback erhältst. Vielleicht gibt es da ja bald wieder was in Präsenz, ansonsten zumindest als Live-Onlineseminar.

 

Nur reines Wissen bringt hier wenig und ich glaube auch nicht, dass Du mit solchen Zertifikaten groß in der Bewerbung punkten kannst. Ich denke dort werden eher Deine Hard Skills geprüft, also primär ein hoffentlich guter Abschluss als Steuerfachangestellter. 

 

Die Soft Skills zeigst Du dann im Vorstellungsgespräch durch Dein Auftreten, die Art Deiner Kommunikation, Deiner Antworten etc.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die original Stellenanzeige wäre wirklich hilfreich. Ansonsten herrscht bei der Steuerfachangestellten ein Arbeitnehmermarkt. Die wichtigsten Softskills solltest du während der Ausbildung schon mitgenommen haben. 

Wichtiger ist aber die Arbeitserfahrung. Selbständige Betreuung der Mandanten und auch größere Gesellschaften selbständig bilanzieren. Also nicht nur eine kleine Fibu führen.

 

Ansonsten Weiterbildungsbereitschaft. Steuerfachwirt -> Steuerberater

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
Am 27.5.2021 um 14:06 hat KanzlerCoaching geschrieben:

PS: Ich hab mir gerade Skillgainer angeschaut. Das ist eine Agentur für Personalvermittlung. Ich sehe nicht, wo da etwas von Seminaren für Bewerber steht.

Bei Skillgainer gibt es tatsächlich einen Kurs Kanzleimanagement, der kostenfrei ist, weil er gesponsort wird.

Wen will man mit dem Begriff Soft Skills in einer Anzeige ansprechen?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lernt man solche Kompetenzen nicht schon in der Ausbildung? Denn man lernt sowas nicht von heute auf morgen. Es sind im Grunde Gewohnheiten im Umgang mit anderen & mit sich selbst, die man über eine Zeitlang aneignet.

 

Also, bis auf Deine genannten Anbieter fällt mir noch LinkedIn Learning ein, denn sie bieten auch kostenlose Kurse. Ich bin mir aber nicht sicher, ob da alle auf Deutsch sind. Wie ist es mit YouTube? Sonst fallen mir keine weitere Möglichkeiten dazu ein. @Xylit hat ja schon erwähnt, das Skillgainer einen kostenlosen Kanzleimanagement Kurs hat.

 

Wäre ja mal spannend zu erfahren, welche genauen Anforderungen in der Stellenanzeige angesetzt wurden. Ansonsten empfehle ich Dir den Rat von @Markus Jung zu folgen und im Vorstellungsgespräch einfach zeigen, dass du diese Soft Skills hast. Das wäre das beste. Auf YouTube findest Du bestimmt noch weitere Beispiele von Vorstellungsgesprächen. Im Prinzip: Aktiv zuhören, dem anderen verzögert spiegeln und präzise antworten.

Bearbeitet von Korbinian87
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibt auf Youtube wirklich ein paar gute Kanäle die sich mit dieser Thematik befassen. 

Solche Kurse sind sicherlich sinnvoll, wenn man sich nicht alles selbst (mühsam) heranziehen und sichten muss und dadurch einfach Zeit spart. Die Kursreihen von Skillgainer sind ja recht bekannt, auch wenn ich selbst noch keine davon belegt habe. Vielleicht einfach mal ausprobieren. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...