Springe zum Inhalt

Klinische Psychologie - Therapeutenausbildung nach dem neuen Gesetz


Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 8 Minuten hat psycCGN geschrieben:

 

Ich hatte vorhin ein interessantes Telefonat mit einer Fernhochschule :) Behalte die Hochschulen nächstes Jahr mal genauer im Auge. Es laufen wohl schon erste Planungen und Kooperationen. Genaueres möchte ich nicht sagen, da die Infos noch komplett inoffiziell sind und sich Dinge vielleicht doch anders entwickeln. 

Cool, welche Schule ist das denn?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten hat studyx geschrieben:

Cool, welche Schule ist das denn?

Und... ich wollte eigentlich dieses Jahr starten, könnte trotzdem falls positive Veränderungen stattfinden, daraus profitieren?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@studyx Bevor sich das hier weiter im Kreis dreht möchte auch ich dir nochmals an Herz legen, einfach bei den entsprechenden Fernhochschulen telefonisch/schriftlich nachzufragen und dich entsprechend beraten lassen. Die Mitarbeiter:innen dort können dir wohl am besten sagen, wie es sich mit geplanten Studiengängen, Studiengangswechsel etc verhält um dein Ziel bestmöglich erreichen zu können! :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 7.7.2021 um 21:52 hat Psychologiestudent1998 geschrieben:

 

Am besten bei der entsprechenden Fernhochschule anfragen, die können dir genaue und verlässliche Informationen geben. 

Die (Fern)Hochschulen sind aber doch nicht für die Berufsberatung zuständig(?)

Wenn dir am Telefon dann jemand sagt, "Na sicher, mit unserem Abschluss können Sie später in der Psychotherapie tätig werden" und in fünf Jahren sagt das zuständige Landesprüfungsamt "Neeneee, iss' nich'." dann stehste da.

Bearbeitet von Student3185
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute hat Student3185 geschrieben:

Die (Fern)Hochschule sind aber doch nicht für die Berufsberatung zuständig(?)

Wenn dir am Telefon dann jemand sagt, "Na sicher, mit unserem Abschluss können Sie später in der Psychotherapie tätig werden" und in fünf Jahren sagt das zuständige Landesprüfungsamt "Neeneee, iss' nich'." dann stehste da.

 

Ja das sollte natürlich nicht passieren. Allerdings können seriöse (!) Hochschulen darüber Aufschluss geben welche Möglichkeiten mit ihrem Abschluss da sind und welche nicht. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden hat Student3185 geschrieben:

Die (Fern)Hochschulen sind aber doch nicht für die Berufsberatung zuständig(?)

Wenn dir am Telefon dann jemand sagt, "Na sicher, mit unserem Abschluss können Sie später in der Psychotherapie tätig werden" und in fünf Jahren sagt das zuständige Landesprüfungsamt "Neeneee, iss' nich'." dann stehste da.

Genau davor habe ich Angst. :/ 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten hat studyx geschrieben:

Genau davor habe ich Angst. :/ 

Entschuldige, aber was genau erwartest du hier noch? Denkst du, wir können dir hier verlässlichere Informationen geben? Wieso wendest du dich nicht an die Hochschulen? Meine Vermutung: Selbst wenn du erstmal einen Studiengang belegen würdest der nicht zu 100% auf dein Ziel ausgerichtet ist hast du bestimmt trotzdem die Möglichkeit zu wechseln, sobald die Hochschulen etwas in der richtigen Fachrichtung anbieten. Aber dazu können wir dir leider nicht mehr sagen, als bereits getan. Also dreht sich der Thread hier ganz schön im Kreis. Oder hast du dich bereits beraten lassen?

Bearbeitet von lukasvagyok
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten hat lukasvagyok geschrieben:

Entschuldige, aber was genau erwartest du hier noch? Denkst du, wir können dir hier verlässlichere Informationen geben? Wieso wendest du dich nicht an die Hochschulen? Meine Vermutung: Selbst wenn du erstmal einen Studiengang belegen würdest der nicht zu 100% auf dein Ziel ausgerichtet ist hast du bestimmt trotzdem die Möglichkeit zu wechseln, sobald die Hochschulen etwas in der richtigen Fachrichtung anbieten. Aber dazu können wir dir leider nicht mehr sagen, als bereits getan. Also dreht sich der Thread hier ganz schön im Kreis. Oder hast du dich bereits beraten lassen?

 

vor 13 Minuten hat lukasvagyok geschrieben:

Entschuldige, aber was genau erwartest du hier noch? Denkst du, wir können dir hier verlässlichere Informationen geben? Wieso wendest du dich nicht an die Hochschulen? Meine Vermutung: Selbst wenn du erstmal einen Studiengang belegen würdest der nicht zu 100% auf dein Ziel ausgerichtet ist hast du bestimmt trotzdem die Möglichkeit zu wechseln, sobald die Hochschulen etwas in der richtigen Fachrichtung anbieten. Aber dazu können wir dir leider nicht mehr sagen, als bereits getan. Also dreht sich der Thread hier ganz schön im Kreis. Oder hast du dich bereits beraten lassen?

Ich verstehe nicht warum du da so aggressiv reagierst. Natürlich habe ich nicht vor mir hier Informationen zu holen und nur damit zu handeln. Ich habe auch keine Erwartung sondern habe gehofft dass jemand mehr weiß als ich und bisschen erzählt damit man da etwas Einblick hat. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...