Zum Inhalt springen

Wirtschaftsingenieur nach Meister - Welche FH?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Bei mir ist der Groschen gefallen.

Ich habe gestern eine Zusage der FHM bekommen, werde diese aber ablehnen.

 

Aktuell lasse ich meine Anrechnung bei der SRH prüfen.

Dort wird vermutlich die Anrechnung zwischen 25-40Cp liegen, gebe da aber gerne nochmal ein Feedback.

Das halte ich für ein gesundes Maß und wurde mir so von dem begleitenden Prof. nochmal bestätigt.

Allgemein hatte ich bisher mit Abstand die beste Beratung bei der SRH und auch die Bewertungen auf vielen Portalen überzeugen.

 

Nun habe ich doch einen eher flexiblen Kurs gewählt.
Da aber viele Begleitveranstaltungen (keine Pflicht!) in Hamburg stattfinden sollte ich damit auch eine gewisse Lernstruktur einbringen können.

 

Danke für eure Hilfe, vielleicht wird ein Blog dazu folgen. :)

 

Bin nach wie vor gespannt auf die Rückmeldung der FHM.

@WiInfo Gerne hier reinschreiben, da sicherlich auch für alle zukünftig Interessierten wichtig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 9 Stunden hat DerHamburger geschrieben:

Aktuell lasse ich meine Anrechnung bei der SRH prüfen.

Dort wird vermutlich die Anrechnung zwischen 25-40Cp liegen, gebe da aber gerne nochmal ein Feedback.

Ist schon deutlich weniger, allerdings braucht man dort auch nur 180 CP und nicht 210 CP.

 

vor 9 Stunden hat DerHamburger geschrieben:

Nun habe ich doch einen eher flexiblen Kurs gewählt.
Da aber viele Begleitveranstaltungen (keine Pflicht!) in Hamburg stattfinden sollte ich damit auch eine gewisse Lernstruktur einbringen können.

Vielleicht ist das flexiblere Modell doch besser, Du hast ja diverses sonstiges geplant.

 

 

vor 9 Stunden hat DerHamburger geschrieben:

Bin nach wie vor gespannt auf die Rückmeldung der FHM.

@WiInfo Gerne hier reinschreiben, da sicherlich auch für alle zukünftig Interessierten wichtig.

Werde ich machen. 😀 Heute Nachmittag habe ich einen Einzeiler von der FHM dazu erhalten: Es wurde so festgelegt und durch FIBAA akkreditiert.

 

Also habe ich noch eine Email an die FIBAA rausgehauen und diverse Autoreplys wegen Urlaub erhalten.

 

Falls FIBAA oder Stiftung Akkreditierungsrat antworten werde ich euch hier informieren.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und heute ist die Antwort des Akkreditierungsrat eingetroffen.

 

 

Zuerst wurde § 63a Abs. 7 Hochschulgesetz NRW zitiert.

 

Dazu wurde noch kurz ausgeführt, dass es damit möglich ist die erworbenen Kompetenzen einer gesamten Ausbildung bei entsprechender Gleichwertigkeit anzurechnen. "Dabei werden jedoch nicht einzelne Ausbildungsstunden auf ECTS-Leistungspunkte angerechnet, sondern die durch die Ausbildung erworbene Kompetenz wird in toto als gleichwertig angerechnet."

 

Zudem ist auch die Anrechnung bis zur Hälfte der zu erwerbenden ECTS konform mit der Vorgabe aus dem Gesetz.

 

 

OK, also ist alles in Ordnung weil die FHM im Prinzip sagt. Bei uns erwerben die Studenten in 18 Monate die gleichen Kompetenzen wie bei einem IHK-Kurs von 16 Wochen? Darf die Freiheit der Wissenschaft und Lehre echt soweit gehen und es gibt da gar keine Mindeststandards?

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mich erinnert deine Geschichte so ein bisschen an meine. Ich habe auch eine Ausbildung, allerdings kaufmännisch, gemacht. Direkt im Anschluss den Fachwirt sowie den Betriebswirt.

 

Auch ich bin bei meiner Recherche für mögliche Studiengänge auf zig Hochschulen mit sehr unterschiedlichen Anrechnungsmöglichkeiten gestoßen. Allerdings war mein Eindruck, wenn die Abrechnung utopisch war bzw die Studienzeit sehr kurz, dann waren die Angebote meist auch fragwürdig.

 

Gelandet bin ich an der IU im Studiengang Kommunikationspsychologie. Angerechnet bekommen habe ich zwei Module. Aus diversen Gründen, habe ich die IU verlassen bzw gekündigt auf Oktober. 

 

Ich wechsle zur SRH, die du ja auch erwähnt hattest. Dort bekomme ich im Studiengang Wirtschaftspsychologie 42 ECTS für die Weiterbildungen und ggf noch weitere ECTS für an der IU absolvierte Module.

 

Abhängig machen würde ich die Entscheidung davon, was dir mehr liegt: Klausuren oder Hausarbeiten. 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...