Zum Inhalt springen

Was tun, wenn die Note nicht kommt und niemand die Klausur findet?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Achtung, ich sag es gleich: das wird lang. Ich hoffe trotzdem auf Antworten!

 

Ich schreibe heute mal nicht für mich selbst, sondern im Namen einer guten Freundin und Kommilitonin von mir. Sie hätte sich auch selbst angemeldet, aber irgendwie hatten wir beide Sorge, dass diese Geschichte, wenn sie von einem neuen Forenmitglied kommt, zu wenig glaubwürdig ist und ein Fake-Account (Thema „Schlechtes über die iu 😉) vermutet wird.

Sie ist in einer verzweifelten Lage und weiß nicht mehr, an wen sie sich noch wenden soll. Auch ich bin mit meinem Latein inzwischen am Ende. Wir erhoffen uns, hier Tipps zu bekommen oder auf Leute zu stoßen, die ähnliches erlebt haben und berichten können, was oder wer ihnen geholfen hat.

Also, darum geht es:
Sie hat am 20.03.2021 eine Klausur in Präsenz, also in ihrem lokalen Prüfungszentrum geschrieben. Bei der Klausur handelt es sich um einen Drittversuch, sie entscheidet also darüber, ob T. weiterstudieren darf oder exmatrikuliert wird. Die normale Korrekturfrist beträgt ja bei der iu +/- 6 Wochen, als nach dieser Zeit noch keine Note eingetragen war, fragte sie nach. 
Ihr wurde mitgeteilt, dass bei Drittversuchen 2 Personen korrigieren und daher die doppelte Korrekturfrist angesetzt wird, also 12 Wochen. 

Nach mehr als 12 Wochen gab es immer noch keine Note. Man kann sich vorstellen, dass eine so lange Wartezeit bei einem Drittversuch sehr belastend ist. T. fragte in den folgenden Tagen und Wochen immer wieder beim Prüfungsamt nach – und wurde um Geduld gebeten, man kümmere sich.

 

Irgendwann schrieb sie den Tutor des Fachs an, obwohl dieser ja durch die Zweitkorrektur nicht wirklich der alleinige Ansprechpartner ist. Dieser war extrem nett und hilfsbereit, teilte ihr aber mit, dass er von ihrer Klausur noch nie gehört habe. Sie solle doch bitte nochmal beim Prüfungsamt und beim Prüfungszentrum klären, ob diese überhaupt an ihn herausgeschickt wurde.

 

Und hier beginnt nun die Odyssee – niemand kann oder will ihr was zu ihrer Klausur sagen. Wir haben heute den 2. August, die Korrektur dauert also inzwischen mehr als 4 Monate und T. weiß immer noch nicht, ob sie weiterstudieren darf.
Sie hat permanent versucht, Ansprechpartner zu finden, die ihr weiterhelfen. Folgendes hat sie unternommen:

 Diverse Telefonate mit dem Prüfungsamt geführt
 Diverse E-Mails an Prüfungsamt geschrieben
 Study-Coach eingeschaltet
 Qualitätsmanagement angeschrieben
 Studierendenvertretung eingeschaltet
 Das Prüfungszentrum angerufen, in dem sie die Klausur abgelegt hat
 Und wie gesagt den Tutor kontaktiert (der Einzige übrigens, der ihr tatsächlich versucht zu helfen – aber er kommt anscheinend auch nicht weiter)
 

Trotz ständigen Kümmerns hat sie immer noch keine Note. Wo die Klausur ist, kann ihr offensichtlich niemand sagen. Sie (und wohl auch die Studierendenvertretung) hört immer nur „Wir melden uns“, „Korrektur vom Drittversuch dauert länger“ (immer noch!) etc. 
Das Prüfungszentrum hatte von der Klausur angeblich noch nie gehört, der Tutor kann sich nicht erinnern, sie erhalten zu haben.

 

So, und nun kommt ihr – was in Gottes Namen kann man denn noch tun? Welche übergeordnete Behörde könnte man evtl. einschalten, um da wirklich mal Klärung zu erhalten? Oder muss man echt (wie ihr bereits empfohlen wurde) einen Anwalt einschalten? Das würde sie gerne vermeiden – sie möchte das Problem einfach klären, nicht mit Rechtstreit drohen, außerdem ist sie nicht rechtschutzversichert. 

Entschuldigt den langen Text. Aber ihr seht, es ist inzwischen eine lange Geschichte. Wir sind für jeden Tipp und jede Hilfe dankbar!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Also so, wie ich das bisher verstanden habe, werden die Präsenzklausuren ans zentrale Prüfungsamt geschickt, dort eingescannt und digital an den Korrektor übermittelt. Die Teilnahme an der Prüfung sowie die Abgabezeit werden von den Aufsichten im Prüfungsprotokoll vermerkt. Steht also in diesem Protokoll, dass die Prüfung geschrieben und abgegeben wurde, dann ist m.M.n. klar, dass sie nach Abgabe verloren gegangen ist.

Wie deine Freundin diese Sache jetzt am Besten klärt, weiß ich allerdings auch nicht. Vielleicht kann sie einmal den Rektor oder die COO anschreiben? Rechtliche Schritte wären so ziemlich das letzte was mir dann noch in den Sinn käme. 

 

Ich drücke die Daumen und bin auf den Verlauf gespannt!

Bearbeitet von Lukas
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man in Präsenz schreibt, muss man sich doch vorab ausweisen und dann bei Abgabe unterschreiben. Das heißt, dass sie zwar keinen Nachweis in der Hand hält, das aber sehr wohl dokumentiert ist — wie für die 100 anderen Leute, die am selben Tag am selben Ort geschrieben haben, auch. Gibt es jemanden, den sie kennt und der oder die mit ihr geschrieben hat? Wenn deren Klausur bewertet wurde, müsste sich auch die Unterschriftenliste auffinden lassen.

 

Tatsächlich würde ich hier aber auch einen Anwalt einschalten, wenn das irgendwie möglich ist. Die IU wird das nicht persönlich nehmen und auch nicht nachtragend sein, die hat als Organisation keine Gefühle. Und offenbar benötigt sie Druck bei der Erfüllung ihrer Pflichten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Minuten hat KanzlerCoaching geschrieben:

Oder erkennt die Hochschule an, dass die Klausur geschrieben und abgegeben wurde?

Da die Hochschule ihr seit Wochen Fragen zu eben dieser Klausur beantwortet und ja auch sagt, dass die Note bald käme (ebenfalls seit Wochen), würde ich schon sagen, dass sie das nicht anzweifeln. Wenn es hart auf hart kommt - keine Ahnung.

Das mit dem Einschreiben ist tatsächlich eine gute Idee, wobei ich mich frage, ob sie da mehr Antworten bekommt, aber versuchen könnte man’s.

vor 3 Minuten hat Lukas geschrieben:

Rechtliche Schritte wären so ziemlich das letzte was mir dann noch in den Sinn käme. 

 

Ihr auch, das kannst du glauben. Es ist das letzte was sie möchte. Aber sie ist halt wirklich verzweifelt inzwischen, und ich kann das auch verstehen, und wenn dann einfach nichts passiert weiß man wirklich irgendwann nicht mehr, was sonst noch helfen könnte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten hat developer geschrieben:

Wenn man in Präsenz schreibt, muss man sich doch vorab ausweisen und dann bei Abgabe unterschreiben. Das heißt, dass sie zwar keinen Nachweis in der Hand hält, das aber sehr wohl dokumentiert ist — wie für die 100 anderen Leute, die am selben Tag am selben Ort geschrieben haben, auch. Gibt es jemanden, den sie kennt und der oder die mit ihr geschrieben hat? Wenn deren Klausur bewertet wurde, müsste sich auch die Unterschriftenliste auffinden lassen.

Ich hab noch nie in Präsenz geschrieben, daher weiß ich das gar nicht so genau. Aber wenn man die Abgabe unterschreiben muss, dann müsste es diese Unterschrift auf jeden Fall geben. Zeugen gibt es sicher auch, allerdings war niemand dabei, den sie persönlich kennt, wäre also sehr schwierig welche zu finden.

vor 3 Minuten hat developer geschrieben:

Und offenbar benötigt sie Druck bei der Erfüllung ihrer Pflichten.

Ich hoffe nicht, dass selbst mein Beitrag hier schon als Druck gesehen wird, denn so ist er nicht unbedingt gemeint. (Na gut, vielleicht ein bisschen, aber sie hat ja nun wirklich vorher fast alles versucht.)

Das mit dem Anwalt würde sie wirklich gerne vermeiden. Da entstehen ja auch Kosten, und als Student hat man’s ja nicht unbedingt dicke.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten hat Anyanka geschrieben:

Aber wenn man die Abgabe unterschreiben muss, dann müsste es diese Unterschrift auf jeden Fall geben.

 

Genau so ist es. Evtl. ist jemandem auf dem Weg von der Abgabe bis zum Scan ins System ein Fehler passiert, kann ja mal passieren. Aber der Nachweis, dass sie initial mal abgegeben wurde, sollte über diese Liste zu führen sein. 

 

vor 7 Minuten hat Anyanka geschrieben:

Ich hoffe nicht, dass selbst mein Beitrag hier schon als Druck gesehen wird, denn so ist er nicht unbedingt gemeint. (Na gut, vielleicht ein bisschen, aber sie hat ja nun wirklich vorher fast alles versucht.)

Das mit dem Anwalt würde sie wirklich gerne vermeiden. Da entstehen ja auch Kosten, und als Student hat man’s ja nicht unbedingt dicke.

 

Ich bin in solchen Fällen etwas anders gepolt und der Meinung, dass es irgendwann gut ist mit freundlichem Bitten, wenn man nicht weiterkommt.

 

Aber ich kann die Zurückhaltung verstehen, wenn das Geld knapp ist. 

 

Der hinterlassene Eindruck ist jedenfalls nicht gut, das kann nicht im Sinne von @IU Internation. Hochschule sein. Vielleicht geht ja über diesen Kontakt etwas vorwärts.

Bearbeitet von developer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten hat Anyanka geschrieben:

Ich hoffe nicht, dass selbst mein Beitrag hier schon als Druck gesehen wird, denn so ist er nicht unbedingt gemeint. (Na gut, vielleicht ein bisschen, aber sie hat ja nun wirklich vorher fast alles versucht.)

 

Wieso sollte man nach so einer langen Zeit, in der nichts passiert und Ihre Freundin keine eindeutigen Auskünfte bekommt, kein Druck ausgeübt werden dürfen? Ab wann wäre denn Druck legitim? Nach 6 Monaten? Nach 8?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten hat KanzlerCoaching geschrieben:

Einschreiben mit Fristsetzung, bis wann sie eine verbindliche Antwort mit Termin für die korrigierte Klausur erwartet! Das schafft eine andere Verbindlichkeit als Telefonate, an die sich im Zweifelsfall keiner erinnert oder erinnern mag

Und als jemand, der in einer Behörde arbeitet ein Vorabfax mit qualifiziertem Sendebericht. Das geht z.B. über simplefax oder ich nutze pixelletter. 

 

Auch könnte man ja mal in den drölfzig IU Gruppen fragen, ob jemand am Tag x in y zu Uhrzeit z geschrieben hat und ob es da schon Ergebnisse gibt. 

 

Ich habe es nicht im Kopf, die IU hat keinen Ombudsmann/-frau oder?

Bearbeitet von polli_on_the_go
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...