Zum Inhalt springen

Optimales Alter von Bachelor-Absolventen


WiInfo
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Community Manager
vor 48 Minuten schrieb jedi:

Altersdiskriminierung kommt eher in Deutschland vor.

 

Das habe ich nur kurz recherchiert und die ersten Ergebnisse (Zahlen/Quellen von mir nicht geprüft, erscheinen mir aber plausibel):

 

Zitat

In den USA liegt das Durchschnittsalter der Mitarbeiter in allen Branchen bei 42 Jahren. Laut dem auf Beschäftigungsfragen spezialisierte Marktforschungsunternehmen Payscale kommen Angestellte bei Facebook auf ein Durchschnittsalter von 29 Jahren, bei Google und Amazon sind es 30 Jahre und bei Apple sind die Mitarbeiter im Schnitt 31 Jahre alt.

https://business-user.de/arbeitswelt/ewig-junges-silicon-valley-altersdiskriminierung-in-der-it-branche/

 

Zitat

Zum Tag der Arbeit: Mehr als ein Drittel der Beschäftigten ist fünfzig Jahre und älter
Baden-Württemberg: Durchschnittsalter der Beschäftigten liegt in den Kreisen zwischen 40,9 und 43,2 Jahren

https://www.statistik-bw.de/Presse/Pressemitteilungen/2021102

 

Deine Pauschalaussagen, @jedi, sind hier wie auch sonst häufig daher nicht hilfreich. Und kommt bestimmt auch sehr auf die Branche und die Position an. Man könnte auch argumentieren, dass in einigen Bereichen mehr "junges Blut" durchaus gut tun könnte - Politik und Management, gerade in gehobenen Positionen, fallen mir dazu ein. Wobei ich glaube, dass es gut ist, wenn es Teams gibt, wo verschiedene Qualitäten, die teilweise auch vom Alter zumindest beeinflusst sind (Lebenserfahrung oder Agilität/Energie zum Beispiel) zusammenkommen. @Herbstkind hat das finde ich aus ihrem beruflichen Bereich gut beschrieben.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, es kommt immer darauf an, wie der Lebenslauf aussieht. Wenn ich mit Mitte 40 das erste Mal einen Abschluss mache, sieht es anders aus, wie wenn jemand nach der Ausbildung im Beruf steht.

 

Bei meinem Bachelor werde ich Ende 30 sein und habe noch immer viele Jahre Berufstätigkeit vor mir. Ich habe die ganzen Jahre nicht nichts gemacht, sondern Aus- und Weiterbildungen und war berufstätig. Da mein Lebenslauf stimmig ist, sehe ich da kein Problem.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb jedi:

@KanzlerCoaching

 

In Ländern wie USA, Australien, Schweiz, UK etc. sagt niemand etwas, wenn sich auch ältere weiterbilden oder studieren. Auch bei Einstellungen ist das dort kein Problem. Altersdiskriminierung kommt eher in Deutschland vor.

Diese Tendenzen sehe ich auch so, auch wenn sich da in DE in den letzten Jahren einiges geändert hat. Aber hier hat man halt oft einen umfangreichen Kündigungsschutz und ich denke, daraus entstehen gewisse Unterschiede beim Einstellen.

 

Dazu noch die Unterschiede zur beruflichen Tätigkeit: Ist es nur ein Job oder sieht man es als Beruf (von "Berufung") an. Aber da ist in DE auch wieder vieles im Wandel.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.11.2021 um 15:43 schrieb Markus Jung:

Das habe ich nur kurz recherchiert und die ersten Ergebnisse (Zahlen/Quellen von mir nicht geprüft, erscheinen mir aber plausibel):

Sorry Markus, aber Deine schnell gegoogelten Zahlen sind hier IMHO überhaupt nicht relevant.

 

Es geht ja nicht um die aktuelle Beschäftigung, dass kann ja auch in irgendwelchen Aushilfstätigkeiten sein. Da fehlen schlicht Zusammenhänge wie z. B. Bevölkerungsstruktur und Verdienst. Bei Altersdiskriminierung geht es meist um die Entlassung und das Einstellungsverhalten der Unternehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 10 Stunden schrieb WiInfo:
Am 20.11.2021 um 15:43 schrieb Markus Jung:

 

Sorry Markus, aber Deine schnell gegoogelten Zahlen sind hier IMHO überhaupt nicht relevant.

 

Die pure Behauptung, dass Altersdiskriminierung unseren Arbeitsmarkt bestimmt, ist aber auch nicht relevant. Aber vielleicht bringt diese Aufstellung, die die Vollzeitbeschäftigten in Altersgruppen unterteilt, ein bisschen weiter.

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort nach Altersgruppen - Statistisches Bundesamt (destatis.de)

 

Es gibt unterschiedliche Teilnehmer am Arbeitsmarkt, die sich bei der Arbeitssuche erfahrungsgemäß und im unterschiedlichen Grad schwer tun. Das sind Berufsanfänger, junge Frauen im gebärfähigen Alter, Frauen mit (Klein-)Kindern, Menschen mit Handicaps und auch ältere Arbeitnehmer. Wie schwer die sich tun, das schwankt, je nach Konjunkturdaten, nach Berufsgruppen und nach Wohnregion.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Muddlehead:

Ich denke mit Statistiken über Alterspyramiden in Unternehmen/Branchen kommt ihr bei dem Thema nicht weit....

 

Nun, die Zahl der sozialversicherungpflichtig Beschäftigten in den verschiedenen Altersgruppen sagt schon ein bisschen etwas aus. Mindestens, dass nicht der Großteil der über 55-jährigen in 450€-Jobs tätig ist. Ob jetzt bei Statista genauere Zahlen über Einkommensstrukturen einfach so zu finden sind oder ob man dazu einen kostenpflichtigen Account braucht, das weiß ich nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Das Thema ist vermutlich zu komplex, um es mit einigen wenigen Zahlen zum Ausdruck zu bringen - und definitiv zu komplex, um es mit einer völlig unbelegten Pauschalaussage von drei Zeilen in den Raum zu werfen.

 

Damit wird auch deutlich, dass es das optimale Alter von Bachelorabsolventen so auch nicht gibt, schon gar nicht von Bachelor-Fernstudiumabsolventen, die ja oft einen komplexeren Berufs- und Bildungshintergrund haben als Abi und dann gleich ein Studium, wo sich vielleicht noch eher verallgemeinern ließe. Aber nach einem Fernstudium kommt es doch sehr auf die individuelle Konstellation an, was sich ja auch immer wieder zeigt, wenn ihr einzelne Personen Anfragen stellen und dann gernau auf diese Situation geschaut werden und Überlegungen angestellt werden können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
×
  • Neu erstellen...