Zum Inhalt springen

IU erhält Marken-Award 2022


Gast
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 13 Stunden schrieb FOM Alumni:

Ich hätte mir gewünscht, dass die IU eher die LMU, TU9s, FUH - oder die FOM (deren Ursprung: Arbeiterbildung, sich mit IUs "Bildung demokratisieren" gut ergänzen lässt) als Benchmarks in ihren Rankings hätte und nicht RTL (deren Motto ja [ich bin jetzt mal polemisch: auch] eher Masse statt Klasse ist).

 

Die IU ist ein kommerzielles Unternehmen, das mit seinem Markenauftritt ganz offensichtlich (gemessen an den bisherigen Kundenzahlen und dem Wettbewerb) sehr erfolgreich war in den vergangenen zwei Jahren. Dafür wurde es hier von einem Branchenverband ausgezeichnet. So weit so banal und üblich. Und vor allem vollkommen losgelöst von irgendwelchen Benchmarks, eigenen inhaltlichen Ansprüchen oder Wünschen von Studierenden/Kunden anderer Hochschulen ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 32 Minuten schrieb Explorer:

Die IU ist ein kommerzielles Unternehmen, das mit seinem Markenauftritt ganz offensichtlich (gemessen an den bisherigen Kundenzahlen und dem Wettbewerb) sehr erfolgreich war

Das Marketing der IU ist wirklich gut.

Beim Namen kann man  streiten, aber das Marketing nach außen ist klasse.

Hier liegt ja auch ein großer Fokus drauf.

 

Das erkennt man zum Beispiel auch daran, dass der neue Look anfangs auch nur für die Webseite gedacht war, und sich daher schwer in den Materialien nutzen lässt. Wer schon mal die neon grünen und pinken Folien gesehen hat, weiss was ich meine :)

 

Was aber aus Sicht der IU nicht so schlimm ist. Der Hauptaugenmerk liegt auf der Akquise. Und sie haben hier einen hohen Erfolg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Ist ja toll mit dem Award, aber ich mag den Namen "IU" bis heute nicht. Ich fand "IUBH" wesentlich besser und eingängiger. IU ist in meinen Augen eher nichtssagend. Wenn man jemandem sagte man studiert an der IUBH Fernuni kam das meiner Erfahrung nach besser an als..."Joah meine Uni heißt IU". Da kommt dann nur ein "Aha?!".

Auch dieses "Verschleiern" (Umzug nach Erfurt/Namensänderung usw.) der eigentlichen Wurzeln in Bad Honnef finde ich irgendwie nicht gut. Man kann auch international sein und dennoch zu seinen Wurzeln stehen. Das hätte - wie ich finde - auch sehr gut zu einer Marke gepasst. Besser als dieses schwammige, nicht greifbare "IU". Aber vielleicht stehe ich ja mit meiner Meinung alleine da.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb Lt.Winters:

IU ist in meinen Augen eher nichtssagend.

Yep. Internationale Hochschule ist so generisch wie es nur geht. Was die suche erschwert. Was die IU durch entsprechendes Budget bei der Suchmaschinenwerbung wohl wieder ausgleicht.

Die Abkürzung ist zum einen auch schon (mehrfach) belegt, davon zumindest von einer weiteren Hochschule, und aufgrund der Länge verwerfen diverse Suchmaschinen (inkl. der von der iu selbst genutzten) Wörter unter drei Buchstaben.

 

Es ist alles nicht so ganz ideal.

Aber, mere-exposure Effekt sei Dank, macht dies alles wohl bald keinen Unterschied mehr.

 

vor 13 Minuten schrieb Lt.Winters:

Auch dieses "Verschleiern" (Umzug nach Erfurt/Namensänderung usw.) der eigentlichen Wurzeln in Bad Honnef

Der Umzug dürfte eher dem... um.. anderen Hochschulrecht geschuldet sein 🙃

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Was die Umbenennung angeht: Ja. Und haben wir auch damals schon intensiv und in eine ähnliche Richtung diskutiert. Hier bei Fernstudium-Infos.de ist das IU-Forum zwar nach wie vor das am besten besuchte, dennoch gab es nach der Umbenennung einen erheblichen Einbruch der Aufrufzahlen, der bis heute nur teilweise ausgeglichen wurde.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute mein zweites Fernmodul abgelegt (gerade Klausur geschrieben). Das erste war sehr gut zu lernen, das Ergebnis nach der Online-Klausur kam nach 9 Tagen. Das ist im Vergleich zum Präsenzstudium ein deutlicher Unterschied, allein die Flexibilität. Hier wird der IU ja allehand vorgeworfen und der Forenbetreiber ist nicht wirklich neutral aus meiner Sicht. An alle die sich für ein Studium interessieren im FS, ich rate es zu probieren. So flexibel und digital wird man es kaum wo anders finden, auch wenn das hier einige nicht hören möchten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb LillyStudiertFS:

der Forenbetreiber ist nicht wirklich neutral aus meiner Sicht.

Woran machst du das fest, dass der Forenbetreiber nicht neutral wäre?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager
vor einer Stunde schrieb TomSon:

Woran machst du das fest, dass der Forenbetreiber nicht neutral wäre?

 

@LillyStudiertFS Und das dann bitte bei Bedarf in einem eigenen Thema im internen Forum (ich schreibe da dann gerne auch meine Meinung zu meiner Neutralität dazu), da es nichts mit dem Marken-Award der IU zu tun hat. Wie auch Dein Beitrag darüber. Wenn Du Deine Erfahrungen schildern möchtest, schreibe gerne einen Blog dazu oder mache dafür ein Thema im IU-Forum auf. Wenn Du Dich ansonsten in Threads äußerst, bleibe bitte bei den Themen, um die es dort geht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...