Zum Inhalt springen

Wo lernt ihr für euer Fernstudium?


Svörn
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hey Leute, ich bin frisch in diesem Jahr in mein Fernstudium an der SRH gestartet und feile noch an meinem perfekten Platz zum Lernen. 😅

 

Auf der Couch ist es am gemütlichsten, aber mit kleiner Tochter und Ehefrau ist dort die Ablenkung leider besonders hoch. Auf den Balkon auszuweichen war im Sommer auch sehr attraktiv, wird aber jetzt gerade durch den Jahreszeitenwechsel zu nichte gemacht. 😁

 

Ich habe auch die Möglichkeit, in meinem kleinen Büro in der Wohnung zu lernen. Dort habe ich auch einen Laptop mit zweitem Monitor und einen höhenverstellbaren Tisch, weil ich dort auch regulär im Home Office arbeite.

 

Sehr komfortabel, aber nach einem längeren Arbeitstag wäre eine Luftveränderung zum Lernen auch schön. Sonst hab ich das Gefühl nur noch dort zu leben. 

 

Daher meine Frage: Wo lernt ihr am liebsten? Was könnt ihr empfehlen? Gibts auch ganz andere Möglichkeiten, wo ich lernen kann, an die ich noch nicht gedacht habe? 🤔

Bearbeitet von Svörn
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe auch länger nach einer schönen Lernumgebung gesucht, da meine Frau oft das Homeoffice belegt und ich gerne einen richtigen Schreibtisch und positive „Arbeitsatmosphäre“ nutze. Wenn sich die Gelegenheit bietet, gehe ich daher in die Bib von Präsenzhochschulen. Da kann man auch gleich die Literatur und ggf. Mensa nutzen. Beides oft möglich nach Einschreibung als Gasthörer, oder ohne Anmeldung. Da ich oft in Hagen bin, nutze ich auch sehr gerne den Campus der FU.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich lerne in meinem Büro. Damit es gemütlicher wird habe ich einen Ohrensessel mit inkl. Hocker reingestellt. Darauf sitze ich eigentlich meistens.

Zum lernen selber verwende ich ein Ipad Pro 12,9 Zoll und dem zugehörigen Stift. Damit ich das tablet nicht die ganze Zeit halten muss, lege ich es auf einem Tabletständer von IKEA auf meinem Oberschenkel ab. Diese Konfiguration verwende ich eig. seit über zwei Jahren.

Bei Hausarbeiten sitze ich natürlich am Schreibtisch.

Den kann man allerdings auch in der Höhe einstellen. Was ich noch empfehlen kann ist ein Gamingstuhl mit Lendenwirbelstütze. Sind garnicht mehr so teuer, finde ich.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb JollyRoger81:

"Wenn sich die Gelegenheit bietet, gehe ich daher in die Bib von Präsenzhochschulen."

Ah guter Tipp! Muss ich mal schauen, wo ich das hier machen kann. Ist dir das dann nicht zu umständlich extra dafür dorthin zu fahren? Oder planst du solche Tage dann extra, um länger dort zu sein?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Svörn:

Ist dir das dann nicht zu umständlich extra dafür dorthin zu fahren? Oder planst du solche Tage dann extra, um länger dort zu sein?

Ich versuche schon etwas länger am Stück dort zu arbeiten, habe aber auch den Vorteil keinen sehr weiten Anfahrtsweg zu haben (20-30 min). Irgendwie ergibt es sich einfach wenn man extra dort hin fährt, dass man gut und konzentriert mehrere Stunden am Stück produktiv ist und richtig was schafft. Ich finde es ist vergleichbar mit einem Fitnessstudio vs. Hometrainer. Klar „könnte“ man mehr schaffen wenn man sich den Weg spart, aber irgendwas lenkt daheim immer ab und man ist nur halb bei der Sache, oder rappelt sich dann doch nicht auf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich arbeite meistens in meinem Büro, weiche nach langen Home Office Tagen aber auch gerne an den Küchentisch aus. Einfach um mal einen Tapetenwechsel zu machen.  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb brotzeit:

Ich lerne in meinem Büro. Damit es gemütlicher wird habe ich einen Ohrensessel mit inkl. Hocker reingestellt. Darauf sitze ich eigentlich meistens.

 

Ohrensessel klingt gut. Ich wollte ohnehin eine gemütliche Ecke zum Schmökern haben! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Svörn:

Ohrensessel klingt gut. Ich wollte ohnehin eine gemütliche Ecke zum Schmökern haben! :D

Vergiss den Beistelltisch nicht. Du musst ja auch irgendwo deine Tee- oder Kaffeetasse abstellen können😀

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb nojulia:

Ich arbeite meistens in meinem Büro, weiche nach langen Home Office Tagen aber auch gerne an den Küchentisch aus. Einfach um mal einen Tapetenwechsel zu machen.  

Ich glaube in der Küche würde ich zu sehr darauf achten, was da alles so rumsteht 🙈

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
×
  • Neu erstellen...