Zum Inhalt springen

Psychologie und Psychotherapie an der Vinzenz Pallotti University


SalzundPfeffer
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ist jemanden die VPU Vinzenz Pallotti University bekannt?
Auch hier soll im Fernstudium Psychologie seit 10/2022 möglich sein zu studieren (zumindest akkreditiert unter Auflagen). Im Master wird weiterhin eine Akkreditierung angestrebt. 

Bearbeitet von SalzundPfeffer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Community Manager

Hast Du Dich schon näher damit beschäftigt, unter anderem, wie umfangreich die Präsenzpflicht vor Ort ist? Wie sieht es mit den Kosten aus?

 

Hier für alle mal die Webseite zum Bachelor Psychologie:

https://vp-uni.de/ihr-studium-an-der-vp-uni/studiengaenge/psychologie-studieren/

 

Und zum Master Psychotherapie:

https://vp-uni.de/ihr-studium-an-der-vp-uni/studiengaenge/psychotherapie/

 

(Hinweis: Der Beitrag von @SalzundPfeffer stand ursprünglich im Thema zur IU Health University und ich habe ihn hierhin verschoben)

Bearbeitet von Markus Jung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe es mal ganz schnell überflogen, weil ich noch keine Zeit hatte mich tiefergehend damit zu beschäftigen.

Studiengebühren sind wohl 580€ im Monat. 

Didaktisches Konzept: "Die Veranstaltungen werden synchron als Seminare und Forschungswerkstätten online und zweimal im Semester in Präsenz durchgeführt."

 

Mittlerweile bin ich aber sehr vorsichtig, was private Institutionen angeht..

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir die Seite auch angeschaut. Auf alle Fälle handelt es sich nicht um ein klassisches Fernstudium. Es ist wohl ein Vollzeitstudium mit Semesterbindung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich mal an das Landesprüfungsamt (für Ärzte + Psychotherapeuten) deiner Wahl wenden (also das deines Bundeslandes) und nachfragen, ob sie dir schriftlich bestätigen können, dass dieser Studiengang approbationskonform ist. Das Curriculum mitschicken. 
Möglicherweise kostet die Prüfung etwas, aber das ist es wert und dann auch gut investiert, um ruhig schlafen zu können. 

LG 

Bearbeitet von Vica
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es handelt sich nicht wirklich um ein Fernstudium, denn so wie es aussieht ist es ein Präsenzstudium. Immerhin wurde ja durch den Wissenschaftsrat entschieden, dass Psychotherapie nicht im Fernstudium studiert werden kann.

Die nötigen Kompetenzen können nicht vermittelt werden.

 

Zum Thema Approbationskonformität da ist der Vorschlag von @Vica der Beste alternativ auch mal den BDP oder DGPS kontaktieren und nachfragen. Im alten System haben sie Listen geführt mit approbationskonformen Studiengängen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Vica Lieben Dank für den Tipp! 

 

@Kruemmelchen Woher ziehst du denn die Information, dass Psychotherapie nicht im Fernstudium studiert werden kann? Vom Wissenschaftsrate habe ich noch nichts diesbezüglich im Internet gefunden!

 

Vom Hörensagen ist es wohl so, dass es ein Fernstudium mit festen Präsenzanteilen ist, jedoch so, dass diese geblockt stattfinden. Mehr habe ich mich aber noch nicht eingelesen. Und auch an dich, danke für den Tipp!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Infos zur Akkreditierung des Bachelors hier:

https://antrag.akkreditierungsrat.de/akkrstudiengaenge/f1af70d9-3043-4cb2-b627-28411b0d0156/

 

Zum Thema Fernstudium heißt es dort:

Zitat

Das Fernstudienmodell in Verbindung mit Vor-Ort-Präsenz Blockwochen und Online-Präsenz Blockwochen ist nach Ansicht der Gutachtenden sinnvoll strukturiert und ermöglicht den Studierenden ein möglichst flexibles Studium.

 

Und zum therapeutischen Weg:

Zitat

Die polyvalente Konstruktion macht ein anschließendes Masterstudium entweder im Fach Psychologie oder im Fach Psychotherapie mit dem Ziel der Approbation möglich. Der Studiengang entspricht in seiner Konzeption dem aktuell geltenden Psychotherapeutengesetz. Wird die spätere Aufnahme eines Masterstudiums Psychotherapie mit dem Ziel der Approbation angestrebt, müssen im Bachelorstudium bereits im Orientierungspraktikum und in der „Berufsqualifizierenden Tätigkeit I“ entsprechende Schwerpunkte gesetzt werden. Es werden Studiengebühren erhoben.

 

Allerdings gibt es Auflagen, die aktuell laut Datenbankeintrag noch nicht erfüllt sind:

 

Zitat

Auflage 1: Die Hochschule weist nach, dass die berufsrechtliche Anerkennung erteilt wurde. (§§ 11, 12 Abs. 1 HSchulQSAkkrV RP) [abweichende Auflagenfrist (6 Monate): 05.04.2023]

 

Zitat

Auflage 2: Es sind vor Studienbeginn ausreichend Kooperationsvereinbarungen mit Praxiseinrichtungen in den von den §§ 14 und 15 der PsychThApprO geforderten Praxisbereichen für die im Studiengang angegebenen Kapazitäten nachzuweisen. (§ 12 Abs. 1 Sätze 1 bis 3 und 5 HSchulQSAkkrV RP) [abweichende Auflagenfrist (6 Monate): 05.04.2023]

 

Zitat

Auflage 3: Die Hochschule weist durch konkrete, studiengangsbezogene Planungen nach, dass das Curriculum durch ausreichend fachlich und methodisch-didaktisch qualifiziertes Lehrpersonal umgesetzt wird. (§ 12 Abs. 2 HSchulQSAkkrV RP) [abweichende Auflagenfrist (6 Monate): 05.04.2023]

 

Detaillierter wird das im Beschluss ausgeführt, der auf der verlinkten Seite heruntergeladen werden kann.

 

Für den Master habe ich noch keine Akkreditierung in der Datenbank gefunden.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb SalzundPfeffer:

 Woher ziehst du denn die Information, dass Psychotherapie nicht im Fernstudium studiert werden kann? Vom Wissenschaftsrate habe ich noch nichts diesbezüglich im Internet gefunden!

Da eine der Grundvoraussetzungen für das Studium Psychotherapie bzw den polyvalenten Bachelor und anschl. Master die universitäre Lehre darstellt. Denn aktuell ist lediglich die FernUni Hagen eine regelrechte Universität. Dort wird weder der polyvalente Bachelor noch das Studium Psychotherapie angeboten. 

Die einzige Fernhochschule die diesen Schritt versuchte war die IU und über das Ende brauchen wir nichts mehr zu schreiben

 

MSH, Charlotte Fresenius, Witten-Herdecke, MSB,....... bieten es alle lediglich in Präsenz bzw. teilweise online aber mit hohen Präsenzanteilen an

 

Ich selbst habe dazu keinerlei Recherchen durchgeführt, allerdings aufgrund der 2,5 Jahre in den WhatsAppGruppen des Studienganges Psychologie der IU habe ich die Ergebnisse erfahren

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Heute Abend findet eine virtuelle Infoveranstaltung zum Bachelor Psychologie und zum Master Psychotherapie statt, um 19 Uhr. Ich gehe dann selbst mit Fernstudium-Infos.de LIVE online (unter anderem auch zu diesem Thema), aber vielleicht möchte von euch ja jemand teilnehmen?

 

Gerne auch hinterher Infos hier teilen. Mich würde besonders interessieren, inwiefern das Studienmodell ein berufsbegleitendes Studium ermöglicht, auch wenn es ja als Vollzeit-(Fern-)Studium ausgewiesen wird.

 

Hier der ZOOM-Link (von der öffentlichen Seite https://vp-uni.de/ kopiert):

https://us06web.zoom.us/j/84284614507?pwd=enA2VENveVBEemVxdDYyTWtrSjIwUT09

 

Ich habe die Hochschule nun auch kontaktiert, um weitere Informationen gebeten und ein Interview angeboten. Wenn es dazu eine Rückmeldung gibt, werde ich hier informieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen



×
  • Neu erstellen...