Zum Inhalt springen

Wo wollt ihr hin? Holt euch Inspirationen fürs neue Jahr! (Sponsored Post)


SGD Studienberatung
 Teilen

Empfohlene Beiträge

SGD Studienberatung

Habt ihr auch das Gefühl, dass die Zeit immer schneller verfliegt? Tatsächlich verliert man im Alltag allzu oft den Blick für das Wesentliche. Zum Glück lädt die Zeit zwischen den Jahren dazu ein, innezuhalten und durchzuatmen. Und das ist auch ein perfekter Moment für Selbstreflexion.


Der Begriff mag vielleicht etwas sperrig klingen. Doch dahinter steckt die Möglichkeit, sich mithilfe einer persönlichen Bestandsaufnahme Gedanken über das eigene Leben zu machen: Wo stehe ich aktuell? Was läuft rund, wo knirscht es? Und wo will ich eigentlich hin? Darüber nachzudenken hilft euch dabei, persönlich zu wachsen, euch eurer Erfolge bewusst zu werden, Hindernisse zu erkennen und euren Zielen näherzukommen. Anstatt in erster Linie von äußeren Umständen getrieben zu werden, könnt ihr mithilfe von Selbstreflexion aktiver werden und euer Leben besser nach euren eigenen Vorstellungen gestalten.


Skeptisch? Probiert es einfach mal aus! Wir haben zur Inspiration ein paar Fragen für euch zusammengestellt.

 

Sechs Fragen zu Selbstreflexion

 

Was habe ich im vergangenen Jahr alles gemacht?
Klingt banal – aber könnt ihr euch wirklich noch an alles erinnern? Werft ruhig einen Blick in euren Kalender und schaut euch auch die Fotos auf eurem Smartphone an. Da wird bestimmt das eine oder andere Ereignis dabei sein, das ihr beinahe vergessen hättet. Dabei werdet ihr feststellen, dass es viele Dinge gab, an die ihr euch mit Freude erinnert – auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Das fördert die Dankbarkeit, und diese trägt schließlich zu einer größeren Zufriedenheit bei.

 

Was sind meine persönlichen Highlights und schönsten Erfolge?
Man darf sich auch mal selbst feiern. Vielleicht konntet ihr ein großes Projekt wie gewünscht abschließen? Neue Aufgaben übernehmen? Mit einer kleinen Geste einem Kunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern? Einem lieben Menschen eine tolle Überraschung zum Geburtstag bereiten? Oder einer Freundin in einer schwierigen Zeit beistehen? Klopft euch auf die Schulter – ihr habt es verdient.

 

Für was möchte ich mir mehr Zeit nehmen?
Zeit ist immer knapp. Sicherlich gibt es Dinge, die im vergangenen Jahr zu kurz gekommen sind – oder die ihr euch neu vorgenommen hattet und die dann liegen geblieben sind. Woran lag es, dass ihr euren Zielen nicht wie geplant nähergekommen seid? Reizen diese Dinge euch immer noch? Oder dürft ihr euch eingestehen, dass euer Interesse einfach nicht groß genug war? Findet heraus, ob es sich lohnt, einen zweiten Anlauf zu starten.

 

Was bremst mich? Was möchte ich loslassen?
Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten und erfordert eine ordentliche Portion Ehrlichkeit. Manchmal sind es Menschen, die einem nahestehen, die Angst davor haben, dass man sich weiterentwickelt. Manchmal sind es die Vorgesetzten oder Kollegen, die Potenziale nicht erkennen. Manchmal ist man es aber auch selbst. Vielleicht habt ihr Glaubenssätze, die euch daran hindern, eure Ziele zu verfolgen? Denkt ihr etwa, dass ihr bestimmte Dinge schlicht nicht könnt oder nicht dafür gemacht seid? Lasst euch davon nicht ausbremsen. Tipps, wie ihr mentale Hindernisse überwinden könnt, findet ihr hier.

 

Was treibt mich voran? Was inspiriert mich?
Macht euch bewusst, woher ihr eure Energie zieht. Ist es die Anerkennung im Job? Der Einsatz für eine gute Sache? Oder schlicht und einfach die Lust, Neues zu entdecken? Dieses Wissen hilft euch dabei, Ziele zu verfolgen – und auch in schwierigen Phasen dranzubleiben.

 

Was habe ich Neues gelernt? Was möchte ich noch lernen?
Lernen gehört zu einem erfüllten Leben einfach dazu. Oft reicht gar nicht die Zeit, um all das zu lernen, was man gerne möchte. Was kam bei euch neu an Wissen hinzu? Und wo soll die Lernreise im kommenden Jahr hingehen? Ist es eher die Karriere, der ihr mit einer Weiterbildung neuen Auftrieb geben wollt? Oder möchtet ihr euer Hobby mit einem Fernkurs auf ein neues Level heben? Stöbert doch einfach in unseren Kurswelten und holt euch Anregungen.

 

Wir hoffen, die Beschäftigung mit den Fragen hat euch ein paar Aha-Momente gebracht. Vielleicht habt ihr neue Erkenntnisse gewonnen, wie ihr eure Ziele noch besser verfolgen könnt. Oder ihr seid auf neue Ideen gekommen, wie euer Leben noch reicher werden kann. Mit welchen Vorsätzen ihr auch immer ins neue Jahr geht – ein paar Tipps, wie ihr sie in die Tat umsetzen könnt, findet ihr hier. Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!

 

Wir beraten euch gerne!
Lautet ein guter Vorsatz bei euch „Fernstudium starten“? Dann nichts wie los! Meldet euch einfach bei unserem Studierendenservice unter 06151 38426 oder über WhatsApp  und erfahrt, was die sgd in Sachen Weiterbildung für euch tun kann!

 

Bearbeitet von SGD Studienberatung
Link korrigiert
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Kurzfristig lerne ich das Lied der Schlümpfe auswendig:

 

-Bis Weihnachten lerne ich die Version von Vader Abraham

 

-Bis Sylvester lerne ich die Version von Otto Waalkes

 

Für das neue Jahr habe ich mir anspruchsvollere Lernaufgaben vorgenommen 😉

 

 

P.S.: Allen Superlearnern (w/m) ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
  • Neu erstellen...