Zum Inhalt springen

Technische Probleme bei Microsoft Teams


DerLenny
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Irgendwann im Laufe des Tages hat die IU auf Teams den Chat und Voice/ Videokonferenzen für Studierende gesperrt.

Aktuell kann ich keinem Studierenden mehr eine Nachricht schreiben. Bei den Tutoren, mit denen ich via Chat kommuniziert hatte, scheint diese Funktion aber weiterhin vorhanden zu sein.

 

Das ist etwas doof, da so auch Lerngruppen / Nachhilfe und "schnell mal etwas zeigen" nicht mehr ganz so einfach gehen.

Für mich persönlich ist es doof, weil ich eigentlich meine Kolloquium Präsi gerne mal vorab testen wollte (die wird über Teams durchgeführt).

 

Eine Information an die Studierenden gab es bisher nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich bin gerade echt mal genervt. Über vieles habe ich hinweggesehen. Fehler im Skript sind ätzend, aber ok lerne ich halt doppelt. Einmal lerne ich das Falsche für die Klausur und einmal das Richtige für die Realität. Module auf die ich 2 Semester warten musste, weil es die noch gar nicht gab. Ok ziehe ich halt was anderes vor. 

Bin ja immerhin Kummer gewohnt

 

Aber vor 1 Jahr standen ein paar Studierende von uns vor der Akkreditierungsagentur und haben insbesondere die tolle Kommunikation an unserem virtuellen Campus gelobt. Denn die Agentur hatte die Bedenken, dass es im Fernstudium zu wenig privaten Austausch von den Studierenden geben könnte. Dieses konnten wir mittels den uns zur Verfügung stehenden Tools problemlos entkräften.

 

Ich bin ein großer Freund des öffentlichen Diskurses, aber wenn Mitstudierende eine private Frage haben, dann antworte ich doch auch gerne im privaten. Es gehört einfach nicht alles in die breite Öffentlichkeit.

Zudem haben auch viele Studierende Fragen zum Studium die sehr kleinteilig sind und teilweise auch von privaten Dingen handeln. Da präferiert man doch schon lieber den direkten und privaten Kommunikationsweg. 

Auch wenn es um Fragen zur Bearbeitung von wissenschaftlichen Arbeiten geht, habe ich dieses immer lieber privat geregelt, im Rahmen von "Nachhilfe"

 

Warum muss ab heute plötzlich ein so gutes Tool und die einzige Möglichkeit die wir für private Gespräche nutzen können uns genommen werden?

Denn durch diese Beschneidung unserer Kommunikation wird uns jegliche Möglichkeit für  private Kontakte zwischen den Studierenden genommen. Häufig wurden Nummern ausgetauscht um auch mal Freundschaften zu pflegen.

 

Ich versuche echt die Höflichkeit zu wahren, aber ich bin ehrlich gesagt angezickt, denn neben den privaten Kontakten, welche auch ein Studium mit ausmachen, habe ich die gleiche Problematik wie @DerLenny

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

TheHumanHunter
vor 6 Stunden schrieb Kruemmelchen:

Denn die Agentur hatte die Bedenken, dass es im Fernstudium zu wenig privaten Austausch von den Studierenden geben könnte.

Kurze Zwischenfrage: Warum hat eine Akkreditierungsagentur hier bedenken? Je nach Größe der Fern-Hs und Aufteilung in den Studiengängen herrscht wohl vielerorts tote Hose was den privaten über Onlinetools Austausch anbelangt. Für manche sicher nicht so schön, aber anderen ist es vielleicht auch egal. Mir ist gerade nur nicht klar, warum dies ein Faktor für eine Akkreditierungsbewertung ist/wäre.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@TheHumanHunter welche Intention hinter den Fragen einer Akkreditierungsagentur stecken, kann ich dir definitiv nicht beantworten. Ich kann dir mitteilen, dass wir diese Frage damit beantwortet haben, dass wir an der Hochschule viele Tools zur Verfügung stehen haben/hatten, um uns öffentlich und privat auszutauschen. Dieses wurde positiv aufgefasst und auch so der Hochschule mitgeteilt.

Aus diesem Grunde habe ich auch hinsichtlich meiner Kommunikation (aktuelle Situation), mit dem Qualitätsmanagement mich erneut auf dieses Gespräch bezogen. Was sie daraus machen werden, vermag ich nicht mal zu vermuten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Könnte hier auch ein temporäres technisches Problem vorliegen?

 

Eine solche gravierende Veränderung und Einschränkung würde eine Hochschule doch sicherlich mit einigem Vorlauf ankündigen, damit die Studierenden sich darauf einstellen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

geht es dabei um Konferenzen in den Course Feed Teams?

Ich habe gerade zum Test mal ein eigenes Team gestartet und dort sind afaik noch alle Funktionen vorhanden. Private Chats kann ich mit anderen studierenden, so weit ich das sehe (wollte bei einem random dude nicht auf "senden" klicken), auch noch starten.

 

@IU Internation. Hochschule Gibts bei den Teams neue Regeln?

Bearbeitet von PVoss
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jap, bei mir steht im privaten Chat bei zwei Studierenden, mit denen ich im regelmäßigen Kontakt stand: "Administrator has disabled chat for this user". Wir haben das immer für Screensharing bei IT-Problemen genutzt. Hmpf. Kann nur hoffen, dass da irgendjemand unabsichtlich das falsche Häkchen gesetzt hat und sich das Ganze zeitnah klärt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 27 Minuten schrieb Markus Jung:

Könnte hier auch ein temporäres technisches Problem vorliegen?

 

Eine solche gravierende Veränderung und Einschränkung würde eine Hochschule doch sicherlich mit einigem Vorlauf ankündigen, damit die Studierenden sich darauf einstellen können.

 

Ausgeschlossen, hier muss das Böse am Werk sein. Zwinkersmiley.

 

Ich habe gerade mal geschaut. Ich kann mit beliebigen Leuten, Studierende wie Dozenten, neue 1:1-Chats starten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Hinweis: Ich habe das Thema umbenannt, um den neuen Sachstand besser widerzuspiegeln. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen




×
  • Neu erstellen...