Zum Inhalt springen

Mensch und Gesellschaft im Fokus: Fernstudium Soziale Arbeit an der PFH (Sponsored Post)


Stefan Quellhorst - PFH
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Stefan Quellhorst - PFH

Seit Oktober 2022 bietet die PFH Private Hochschule Göttingen das berufsbegleitende Fernstudium Soziale Arbeit an. Wenn du dich in deinem Beruf bereits mit Menschen beschäftigst oder dies als Berufswunsch hast, lernst du in dem auf acht Semester Regelstudienzeit angelegten Bachelor-Studiengang die Soziale Arbeit in all ihren Facetten kennen. Dich erwarten im Studium Module wie Sozialrecht, Entwicklungs- und Sozialpsychologie, Pädagogische Psychologie oder Diversitymanagement. Sie tragen dazu bei, deine Kenntnisse breit gefächert auszubauen. Mit dem Bachelorabschluss (B.A.) der PFH qualifizierst du dich für eine verantwortungsvolle Berufstätigkeit im Bereich der Sozialen Arbeit.

 

Bereits ab dem ersten Semester werden neben psychologischen auch sozialpolitische, soziologische und pädagogische Grundlagen gelehrt. Hinzu kommen Personal Skills wie Selbst- & Zeitmanagement, Kommunikationskompetenzen oder Kreativitätstechniken. Im weiteren Verlauf des Studiums erwartet dich Fachwissen zu Sozialpädagogik, Einzelfallarbeit, sozialer Gruppenarbeit und Gemeinwesenarbeit sowie Ethik, Case-Management und Beratung in der Sozialen Arbeit.

 

So umfassend wie die Lehrinhalte sind auch die späteren Berufsaussichten: Ob in der Kinder- und Jugendhilfe, im Bereich der Erwachsenenarbeit, der Familienhilfe oder im Bereich Migration, Integration und Inklusion: Sozialarbeit ist ein praxisorientierter Beruf, der sozialen Zusammenhalt und individuelle sowie gemeinschaftliche Befähigung und Teilhabe unterstützt. Dabei sind das Verständnis für menschliches Verhalten und soziale, wirtschaftliche und kulturelle Zusammenhänge für eine erfolgreiche Sozialarbeit wichtig.

 

Egal für welche Richtung du dich entscheidest: Mit dem Bachelor in Sozialer Arbeit an der PFH legst du die Grundlagen für eine Tätigkeit in Beratungsstellen, Erziehungs- und Bildungseinrichtungen, in Jugend- und Sozialämtern sowie Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Auch kannst du mit Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderung oder alten Menschen arbeiten und dadurch einen wertvollen Beitrag für ein gutes Miteinander in der Gesellschaft leisten.

Bearbeitet von Markus Jung
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
  • Neu erstellen...