Zum Inhalt springen

Studium/Weiterbildung im Bereich Tourismus


yesIcan
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Es geht schon wieder los ... Nach jedem Studium (LL.B. und MBA) dachte ich, nie wieder tue ich mir den Stress an. Viele von euch werden es kennen, irgendwann kribbelt es dann wieder in den Fingern.

 

Mein Traum war es schon immer in einem Reisebüro zu arbeiten. Mein Vater hat mich vor 35 Jahren aber "überzeugt" etwas "Richtiges" zu lernen - also Ausbildung im öffentlichen Dienst.

 

Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich eine Basis für eine mögliche Arbeit im Tourismusbereich schaffe. Es gibt viele Für und Wider: geringeres Gehalt, wieder viel Lernstress, Kosten für Studium/Weiterbildung zu hoch, wenn keine konkrete Absicht zum Jobwechsel besteht, momentan boomt die Reisebranche wieder, aber ist sie sicher? Nur ein Hirngespinst? ...

 

Bin also hin- und hergerissen. Habe mir den Bachelor-Studiengang Tourismusmanagement bei der Euro-FH angesehen. Sicherlich bekäme ich da einige Module angerechnet. Geld und Zeit kostet er aber auf jeden Fall.

 

Da ich einen Bachelor- und Masterabschluss habe, müsste es ja nicht unbedingt ein Studium sein. Beim Googeln habe ich einige private Anbieter gefunden, deren Seriosität und Anerkennung in der Branche ich nicht einschätzen kann. Einige IHKn bieten ebenfalls Weiterbildungen an. Ich kenne jetzt einige IHK-Absolventen und die waren vom Preis-Leistungsverhältnis und den Inhalten (nicht Tourismus) sehr enttäuscht. Billig ist die IHK auch nicht.

 

Es stellen sich mir also drei Fragen:

 

1. Ist es überhaupt sinnvoll, ein Studium/Weiterbildung im Bereich Tourismus zu machen? (Branche bzw. aufgrund bisheriger Qualifikationen)

 

2. Welche Alternativen gibt es, um sich Fachwissen anzueignen?

 

3. Werden bei den Reiseveranstalter immer vorhandene Fachkenntnisse vorausgesetzt oder gibt es auch qualifizierte Jobs für Quereinsteiger?

 

WUNSCHvorstellung: Ein berufsbegleitendes Studium/Weiterbildung, das bei Reiseveranstaltern fachlich anerkannt ist, wenig Zeit und Geld in Anspruch nimmt und der Erwerb der Kenntnisse ist eher eine Art Hobby. Würde gerne in die Richtung Reiseleiter gehen oder individuelle Reisen planen. Dies könnte man auch parallel zu einem vorhandenen Job machen. 

 

Oder denkt ihr, wenn es mir so viel Spaß macht, Reisen zu planen und zu machen, dann mache es als Hobby, und unterstütze Familie und Freunde bei ihren Planungen?

 

Freue mich auf euren Input. 

 

Bearbeitet von Markus Jung
Formatierung - Leerzeilen entfernt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

 

viel zu dem Thema sagen kann ich leider nicht, da kenne ich mich nicht so aus. Beim Thema Tourismusmanagement ist mir aber gleich die AKAD eingefallen, da könntest du International Business Communication mit Schwerpunkt Tourismusmanagement studieren.

https://www.akad.de/abschluss/bachelor/international-business-communication-tourismusmanagement-ba/

 

Ob das jetzt was für dich wäre, weiß ich jedoch nicht. Ganz günstig ist es nicht, dafür ist die AKAD bekannt und hat einen guten Ruf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

KanzlerCoaching

Warum setzen Sie auf eine neue Ausbildung? Schauen Sie doch einfach, welche Stellenangebote es im Bereich Tourismus gibt und bewerben Sie sich drauf, wenn Sie so gerne in diesem Umfeld arbeiten wollen.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager

Das IST-Studieninstitut hat einen eigenen Bereich Tourismus & Hospitality, und auch etliche Kooperationen in dem Bereich, dürfte dort also auch mit nicht-akademischen Abschlüssen anerkannt sein. Das akademische Pendant dazu wäre die IST-Hochschule.

 

Weitere auf diesen Bereich spezialisierte Fernlehrgangs-Anbieter sind die Fernakademie Touristik und die Fernakademie für Tourismus und Hospitality.

 

Einige weitere Anbieter mit Programmen in diesem Bereich wurden ja schon genannt. Mehr dazu findest Du hier: https://www.fernstudiumcheck.de/suche?q=tourismus&page=1

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Die Links schaue ich mir an. Sind ein paar interessante Sachen dabei.  
 

Mein Wunschtraum ist es als Reiseleiterin zu arbeiten, was auch neben einem Job ginge (wenn es der Arbeitgeber genehmigt). Im Management in einem Touristikunternehmen möchte ich nicht arbeiten. Ich möchte raus in die Welt. 

 

Jetzt plane ich erstmal unseren nächsten Trip :). 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Community Manager
vor 56 Minuten schrieb yesIcan:

Mein Wunschtraum ist es als Reiseleiterin zu arbeiten

 

Vielleicht einfach mal bewerben? Wenn Weiterbildung, dann würde ich dort eher auf Praxis-Sprachkenntnisse setzen.

 

Zitat

was auch neben einem Job ginge

 

Wie? Bekommst Du beruflich für eine komplette Saison frei?

 

Aber vielleicht kannst Du in Deinem jetzigen Job Pause machen und mal für ein Jahr ausprobieren, ob ein Job als Reiseleiterin tatsächlich das ist, was Du Dir darunter vorstellst?

 

Und bist Du bisher auch schon viel gereist? Das könnte ich mir auch noch als Pluspunkt für Bewerbungen vorstellen, wenn Du schon Länder und Kulturen kennengelernt hast, vielleicht auch jenseits der Pauschalreisen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

polli_on_the_go
vor einer Stunde schrieb KanzlerCoaching:

 

Wenn man Reiseleitung machen 

Kommt auf die Art der Reisen an, würde ich behaupten (belegen kann ich es nicht, könnte jetzt auch argumentieren, ich war Reiseleitung für Urlaube von Menschen mit Behinderung und nein dafür brauchte ich kein Studium, bringt uns hier aber ja jetzt auch nicht weiter).

 

Ich habe ja während meiner aktiven Zeit an der Apollon durchaus Studierende (die aber in der Branche schon aktiv waren) kennengelernt. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
 Teilen




×
  • Neu erstellen...