Zum Inhalt springen

Drittversuch im Wahlpflichtmodul an der IU - und nun?


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

leider bin ich an der IU im Master in meinem Wahlpflichtmodul zum zweiten Mal durchgefallen.

Wirklich erklären kann ich mir das ganze nicht, da ich bereits meinen Bachelor an der IU gemacht habe und nie durch eine Prüfung gefallen bin.

Es handelt sich um eine Fallstudie und leider kann ich die Anmerkungen erst nach meinem Urlaubssemester einsehen.

 

Meine Frage ist nun: wie geht die IU damit um, wenn man im Wahlpflichtmodul im dritten Versuch durchfällt? Droht mir dann die Zwangsexmatrikulation? Oder besteht die Möglichkeit (natürlich gegen einen Aufpreis, wie immer an der IU) ein anderes Wahlpflichtmodul zu belegen? Aus der PO werde ich leider nicht so schlau.

 

Viele Grüße

Vicky

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Vicky,

 

erstmal willkommen bei Fernstudium-Infos.de.

 

Hattest Du denn Einsicht, nachdem Du erstmals durchgefallen warst? Und hast Du selbst Ideen, woran es gelegen haben könnte?

 

Wenn jetzt offenbar eh ein Urlaubssemester ansteht: Ist es dann eine Option, die Zeit für eine intensivere Vorbereitung zu nutzen, dann Einsicht zu nehmen und mit neuer Energie in den finalen, und dann bestimmt auch erfolgreichen, Versuch zu gehen?

 

Nachdem Du endgültig nicht bestanden hast das Wahlpflichtmodul zu wechseln, stelle ich mir schwierig vor. Vielleicht aber schon vorher?

 

Auf jeden Fall würde ich hier an Deiner Stelle beim Prüfungsamt anfragen, welche Regelungen gelten. Damit Du eine verbindliche Auskunft hast.

 

Viele Grüße

Markus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geh in die Einsicht und schau dir die Kommentierung an, gerade wenn es bereits das zweite Mal ist. Bei Fallstudien gibt es für den Korrektor vorgegebene Kriterien, die bewertet werden und sich danach zu einer Gesamtpunktzahl addieren. Wenn man nicht (eigen-)plagiiert oder am Thema vorbei geschrieben hat, sollten sich so einige Punkte ergeben, daher solltest du wissen, woran du gescheitert bist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb vicky2303:

Hallo zusammen,

leider bin ich an der IU im Master in meinem Wahlpflichtmodul zum zweiten Mal durchgefallen.

Wirklich erklären kann ich mir das ganze nicht, da ich bereits meinen Bachelor an der IU gemacht habe und nie durch eine Prüfung gefallen bin.

Es handelt sich um eine Fallstudie und leider kann ich die Anmerkungen erst nach meinem Urlaubssemester einsehen.

 

Meine Frage ist nun: wie geht die IU damit um, wenn man im Wahlpflichtmodul im dritten Versuch durchfällt? Droht mir dann die Zwangsexmatrikulation? Oder besteht die Möglichkeit (natürlich gegen einen Aufpreis, wie immer an der IU) ein anderes Wahlpflichtmodul zu belegen? Aus der PO werde ich leider nicht so schlau.

 

Viele Grüße

Vicky

Hallo Vicky,

 

Du kannst Dich mich Deinem Anliegen auch noch mal gerne an unsere community Mail wenden, und wir schauen uns den Sachverhalt intern an: community-fernstudium@iu.org

 

Sofern Du eine Klausur-/Prüfungseinsicht vornimmst, eröffnest Du das Prüfungsverfahren erneut.

 

Wir freuen uns auf den Austausch!

Herzliche Grüße

Louisa (Leitung Student Relations & Community)

IU Internationale Hochschule

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...