Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

sarah1236

AKAD oder Fernhochschule Hamburg

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe eigentlich vor ein fernstudium bei der akad zu absolvieren (diplom-kauffrau). Aber jetzt habe ich auch so viel positives über die fernhochschule hamburg gelesen, dass ich nicht mehr weiß, welche fernuni für mich richtig ist.

kann man pauschal sagen, welche fernuni von betrieben bevorzugt wird?

und ist es möglich bei der fernhochschule hamburg das ganze auch in 3 jahren, wie bei der sprintvariante der akad zu schaffen.

Danke

Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Gast Gast

Hallo!

Du kannst praktisch bei beiden nichts falsch machen - beide Anbieter haben einen guten Ruf. Eine objektive Studie, welche von beiden allgemein bei Arbeitgebern besser ankommt, gibt es nicht.

Du solltest vielleicht versuchen, Prioritäten nach möglichen Schwerpunkten setzen, oder z. B. die Nähe der potentiellen Studienzentren.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

Aber jetzt habe ich auch so viel positives über die fernhochschule hamburg gelesen, dass ich nicht mehr weiß, welche fernuni für mich richtig ist.

Hallo Sarah!

Bitte um vorsicht! Die Euro-Fh ist nicht die Fernhochschule Hamburg. Da gibt es nämlich noch eine.

Aber grundsätzlich kann ich die Euro-Fh sehr empfehlen...

glg

rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

wenn du schneller als die Regelstudienzeit studieren kannst, dann kannst du es auch in 3 Jahren oder noch schneller machen. Ich plane für mein Diplom statt 4 Jahre 3,5 Jahre. Du musst allerdings trotzdem die ganzen 4 Jahre zahlen.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat von http://www.euro-fh.de/studienangebote/diplom_kaufmann_frau.php :

Studiendauer 4 Jahre (Bachelor + 1 Jahr), wobei Sie kostenlos bis zu 18 Monaten länger, aber auch schneller studieren können.

Also theoretisch ist auch ein schnelleres studieren möglich - aber ob man damit ein ganzes Jahr einsparen kann, wage ich mal anzuzweifeln.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Markus!

Ein Mitstudent hat mit Vollzeitjob und Kindern das Bachelorstudium in 2 Jahren und 1 Monat geschafft. Also denke ich, dass wenn man dementsprechend sich reinhängt das Diplom auch in 3 Jahren schaffen kann.

glg

rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung