Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

Markus Jung

Klett gründet die "Klett Akademie" in der Schweiz

Empfohlene Beiträge

Als "Klettakdemie - experts in new learning" bietet die Klett-Gruppe nun auch in der Schweiz mit einer eigenen Fernschule Fernkurse an.

Seit September 2006 werden ca. 60 Kurse aus den Bereichen Wirtschaft, Informatik, Sprachen, Kreativität und Persönlichkeit angeboten.

Neben Deutschland, Österrreich Polen und der Slowakei ist die Klett-Gruppe damit in einem weiteren europäischen Land mit einem Fernlehrinstitut vertreten. Die Klettakademie arbeitet mit der Fernfachhochschule Schweiz zusammen.

Sitz der Akademie ist in Regensdorf.

http://www.klett-akademie.ch/


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Gast Gast

@ Markus

Wenn man so bedenkt, wie sich die Klett-Gruppe in den letzten Jahren entwickelt hat, gehe ich davon aus, dass die weitere Expandierung in kürzeren Abständen zu erwarten ist.

Besonders im internationalen Hochschulbereich rechne ich mit weitreichenden Veränderungen in den nächsten Jahren.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Joe,

auch ich bin gespannt, wie es mit der Klett-Gruppe weitergeht. Die Anbieter sind schon sehr dominant - besonders wenn man sich den Anteil der Teilnehmer an Instituten der Klett-Gruppe im Vergleich zu allen Anbietern ansieht.

Mit drei privaten Hochschulen ist Klett in Deutschland schon recht gut aufgestellt - aber auch hier erwarte ich noch Expansionen nach innen (Studienangebot) und außen (weitere Hochschulen im In- und Ausland - oder Kooperationen).

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gast

Man muss auch insgesamt sagen, dass die modernen Zulassungsbedingungen und Flexibilitäten an deren Hochschulen durchweg zukunftsweisend sind; ebenso insgesamt die inhaltlichen Konzepte - finde ich sehr vorbildlich.

Auch in anderen europäischen Ländern ist man da noch nicht weiter als in Deutschland. Da sehe ich wirklich noch viele gute Möglichkeiten, wo Klett Fuß fassen könnte. Besonders in den neuen EU-Ländern dürfte mit Sicherheit mit großem Interesse zu rechnen sein.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung