Springe zum Inhalt
SoNar

Master of Arts - Erwachsenenbildung

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich habe vor kurzem bei der TU Kaiserslauten den Fernstudiengang (Aufbau bzw. Weiterbildungsstudium) zum Master of Arts - Erwachsenenbildung entdeckt und habe großes Interesse das anzufangen. Dummerweise kannman das immer nur zum WS anfangen und die Fristen für dieses JHahr sind leider schon abgelaufen und ich muss 1 Jahr warten um das machen zu können.

Ist jemand unter Euch der evtl. diesen Studiengang schon gemacht hat, oder gerade macht? Ein Erfahrungsbericht würde mich sehr interessieren.

Oder kennt jemand Fernstudiums-Alternativen in diesem Bereich, da ich mich gerne in diese Richtung weiterentwickeln möchte (Ich habe einen Bachelor of Arts - Multimedia Arts) und langfristig gerne in die Dozenten bzw. Trainerrichtung gehen, und anderen Leuten Dinge aus diesem Bereich beibringen würde.

Vielen Dank schon mal

Grüße,

SoNar

PS: Finde das Forum hier echt spitze, weiter so...! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo zusammen,

So nun ist langsam die Zeit gekommen sich für das diesjährige Wintersemester eventuell bei dem Master of Arts Erwachsenbildung Stuidum von der ZFUW TU Kaiserslautern einzuschreiben. Leider habe ich noch keine direkten Erfarungsberichte finden können.

Also, aus gegebenem Anlass bumpe ich den thread nochmal nach oben ;), ich hoffe jemand hier kann mal ein wenig was dazu schreiben. Wäre echt super.

Danke und viele Grüße

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außer dass ich mich auch für diesen Studiengang interessiere und den Kontakt zur ZFUW und die Info-Unterlagen sehr positiv empfunden habe, kann ich leider sonst nichts dazu beitragen.

Vermutlich werde ich aber auch (wenn überhaupt, dann) erst im nächsten Jahr starten.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja evtl. werde ich in diesem Herbst starten, da auch ich sowohl den Kontakt als auch die Unterlagen als sehr vielversprechend empfinde. Ich werde sobla dich entweder was anderes heruasgefunden habe oder dann selber Erfahrungen vermelden kann hier etwas dazu schreiben.

Viele Grüße,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo öli, hallo SoNar, hallo Markus,

Eurer Hartnäckigkeit sei dank stelle ich fest, dass hier scheinbar niemand vorbeigekommen ist in den vergangenen Jahren, der persönliche Erfahrungen mit dem Studiengang mitbringt :(

Mein Interesse ist nämlich ganz frisch entbrannt! Und ich wüsste wirklich gern, ob jemand jemanden kennt, der jemanden kennt, der das Studium bereits am Wickel hat :cool:

Und darum pushe ich diesen Thread jetzt auch noch einmal...

Liebe Grüße,

Medea

P.S.: Ich kann allerdings sowieso erst im WS 2007 starten, vorher muss ich dieverse andere Fortbildungen zu Ende bringen. Ich glaub, ich bin ein Lern-Junkee :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach den "Personal Coach" beim ILS und ich mache eine 3-jährige Ausbildung in Klassicher Homöopathie - letzteres allerdings Präsenz, ich Abtrünnige, organisiert in Wochenendeseminaren alle vier Wochen.

Tja, und vorher hab ich mich auf die Prüfung zur Heilpraktikerin vorbereitet und grad plane ich, mein Französisch aufzufrischen - und in Zeiten, in denen ich nicht für den Beruf gelernt hab, hab ich Standarttanzen gelernt und Trommeln und Siebdrucken und und und :rolleyes: Wenn ich ehrlich bin, entspanne ich mich beim Lernen.

Vielleicht können wir hier ja mal eine Umfrage starten, wer noch alles was parallel laufen hat an Fortbildungen. ich bin bestimmt nicht die einzige :cool:

Liebe Grüße,

Medea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Der Thread ist zwar schon ein Weilchen online, aber vielleicht kann ich ja dem ein oder anderen doch noch weiterhelfen.

Habe im WS 04/05 mit dem Studiengang begonnen und werde morgen meine Masterarbeit zur Post bringen. :)

Ich bin gerne bereit, von meinen Erfahrungen zu berichten. Wenn jemand eine konkrete Frage hat, nur zu. :)

Grüße,

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andrea,

willkommen hier im Forum und schön, dass Du uns für Fragen zur Verfügung stehst.

Mich würde interessieren:

- Aus welcher Situation/Motivation heraus hast Du das Fernstudium begonnen?

- Was möchtest Du damit erreichen?

- Wie waren die Unterlagen (aktuell, verständlich, Umfang, etc.)?

- Wie war die Betreuung?

- Wie sind die Präsenzphasen abgelaufen?

- Wie hoch war Dein Zeitaufwand

- Fazit: Würdest Du das Fernstudium heute noch einmal beginnen?

Viele Fragen, kannst ja was schreiben, wie Du Lust und Zeit hast.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alle zusammen,

da hatte ich vorgestern schon einen langen Beitrag gedichtet, und dann hat mein Browser die Grätsche gemacht und alles verschluckt. also nochmal.

Aus welcher Situation/Motivation heraus hast Du das Fernstudium begonnen?

Das Thema hat mich einfach interessiert, nicht nur deshalb, weil's in meinem Erststudium ein wenig zu kurz gekommen war. Und ich wollte meinem Hirn wieder mal etwas Gutes tun. :D

Wie waren die Unterlagen (aktuell, verständlich, Umfang, etc.)?

Aktualität: gut

Verständlichkeit: meist sehr gut; einige Studienbriefe waren fast "zu einfach". Allerdings habe ich von Kommilitonen mit BWL-Hintergrund auch gehört, dass es für sie teilweise sehr schwer war, sich auf diese "Pädagogensprache" einzulassen. Insgesamt aber sehr gutes Material

Umfang: es gibt dickere und dünnere Studienbriefe, alles in allem gut zu lesen; nicht zu viel auf einmal.

Wie war die Betreuung?

Super. :)

Emails wurden prompt beantwortet, am Telefon immer sehr freundliche und kompetente Auskunft, und die Studienberatung bei den Präsenzphasen war auch sehr gut.

Wie sind die Präsenzphasen abgelaufen?

Von Freitag 16h bis Sonntag ca. 12:30h. Was genau möchtet Ihr denn wissen?

Die Präsenzphasen finden im Dorint-Hotel am Betzenberg statt, typisches Tagungshotel, ist recht nett dort.

Wie hoch war Dein Zeitaufwand

Gute Frage - darüber hab ich mir nie so Gedanken gemacht. Hab einfach gelesen und die Einsendeaufgaben bearbeitet... Ich bin eine sehr schnelle Leserin und war immer recht fix durch mit den Studienbriefen. Die Einsendeaufgaben brauchen halt Zeit, anfangs mehr als später. Je mehr man schon geschrieben hat, desto leichter wird es.

Die Angaben der Uni bezüglich des Zeitaufwandes kommen glaub ich ganz gut hin.

Für die Hausarbeit und die Masterarbeit sind einige Urlaubstage draufgegangen.

Würdest Du das Fernstudium heute noch einmal beginnen?

Heute vielleicht nicht mehr, morgen schon eher. ;)

Nee, mal ernsthaft, für mich hat sich's gelohnt. Hab unheimlich viel rausgezogen und freu mich jetzt auf mein Zeugnis. :)

Viele Grüße,

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Andrea,

vielen Dank für Deine ausführlichen Infos. Wenn ich mein aktuelles Fernstudium fertig habe und irgendwann mal wieder etwas Zeit habe, steht genau dieser Studiengang ganz oben bei mir auf der Liste. Oder das Diploma in Distance Education des Forums DistancE-Learning (sub-akademisch). Oder Distance Learning an der Open University.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung