Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

hamburger

Bachelor of Laws

Empfohlene Beiträge

hamburger

Hallo,

ich überlege ob ich den Bachelor of Laws belegen soll und wollte um Erfahrungsberichte von Studenten die diesesStudium belegen bitten.

Dieses Studium wird ja von einigen als gutes Studium mit guten Berufschancen beschriben, andere sehen aufgrund von BWLer und Anwaltschwemme keine guten Chancen mit diesem Abschluß.

Was meint ihr dazu?

Freue mich über jede Meinung und Kommentar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Gast Gast

Ich persönlich bin der Meinung, dass die Nachfrage nach juristisch ausgebildeten Fachkräften zunehmen wird. Ein Bachelor of Laws ist da natürlich einschlägig.

Wer sich dann noch wirtschaftlich bilden möchte, kann dann ja beispielsweise ein entsprechendes wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium nach dem LLB absolvieren. Ich denke schon, dass man sich mit einer solchen Ausbildung von den 'Standard-BWLern, wie sie von Unternehmern oft genannt werden, sichtlich abheben kann. BWLer gibts mehr als genug, es ist an der Zeit, den Trend zu brechen oder aber sich als BWLer entsprechend weiterzuqualifizieren.

Der Markt hat sich vom ursprünglichen vorwiegend 'Regionalmarkt' zunehmend international entwickelt. Immer mehr einheimische Unternehmen verlagern Außenstellen ins Ausland, kaufen ausländische Unternehmen auf oder schließen sich mit ausländischen Unternehmen zusammen. Inzwischen sind immer mehr Unternehmen multinational tätig und es ist anzunehmen, dass die Zahl derer weiter zunehmen wird. Gerade in diesem Zusammenhang wird der juristische Bedarf nach meiner Einschätzung weiter steigen.

MfG Joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung