Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

Peppy1981

Unterschied Betriebswirt/Schwerpunkt Wirtschaftsinfo. vs. Dipl.-Wirtschaftsinfo.

Empfohlene Beiträge

Hallo,:)

bin neu hier im Forum.

Ich wollte mal fragen, ob mir einer den Unterschied zwischen "Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik" (ca. 36 Monate Studium) und "Diplom-Wirtschaftsinformatikerin FH" (ca. 48 Monate Studium bei der AKAD) nennen kann.

Die Diplom-Wirtschaftsinformatikerin FH kann man ja mit einem Vollzeitstudium an der FH vergleichen – der Abschluss wird überall anerkannt.

Aber was ist mit dem Abschluss Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik?

Ist man dann Wirtschaftsinformatiker, oder was?

Fehlen da Module?

Ist das ein anderer Studiengang?

Werden diese Abschlüsse bei z.B. Bewerbungen gleichermaßen anerkannt?

Ich würde gerne mit einem Studium beginnen, weiß aber nicht, welches von beiden für mich das richtige ist???

Vielleicht kann mir ja einer helfen - DANKE :D

peppy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Peppy1981,

der Diplom-Wirtschaftsinformatikerin FH ist ein Hochschulstudium und schließt mit einem akademischen Grad ab.

Der staatlich geprüfte Betriebswirt hingegen schließt mit einer staatlichen Prüfung ab - Du erwirbst damit aber keinen akademischen Grad. Ähnlich wie bei IHK-Abschlüssen.

Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker FH ist daher höher angesiedelt. Ob der staatlich geprüfte Betriebswirt für Dich auch ausreichend wäre, kommt auf Deine Ziele an. Wenn Du mit Akademikern konkurrieren musst, hast Du (bei sonst gleicher Qualifikation) einen Nachteil.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm - das dachte ich mir schon :(

Danke für die Antwort - werde mich dann wohl für das FH Fernstudium entscheiden, denn beides kostet viel Geld und wenn ich dann mit der Qualifikation nicht mithalten kann, nehme ich doch lieber gleich die höherwertige Ausbildung.

Danke!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung