Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

dome_berlin

LLM als Fernstudium

Empfohlene Beiträge

Liebes Forumsteilnehmer,

ich suche nach einer Lösung einen LLM Degree im Wege des Fernstudiums zu erlangen. Das erste Staatsexamen habe ich mit VB abgeschlossen, Englischkenntnisse sind gut. Folgende Möglichkeiten habe ich bislang gefunden:

www.londonexternal.ac.uk (University of London)

www.rgu.ac.uk/ (Robert Gordon University)

www.le.ac.uk/law/pg/dlprogrammes.html (University of Lancester)

Es wäre nett, wenn mir jemand über seine Erfahrungen bei der Planung und Absolvierung eines solchen Programmes berichten könnte. Gibt es noch ähnliche Anbieter. (z.B. Australien oder NZ) die nicht so teuer sind? Wie ist der zeitliche Aufwand eines full-time/part-time Fernstudiums? Ist das teilweise noch neben dem Referendariat zu bewerkstelligen? Rundum: was könnt ihr mir empfehlen...

Vielen Dank

Dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Wenn es auch in Deutschland seien darf:

FernUni Hagen:

http://www.fernuni-hagen.de/studium/studienangebot/studiengaenge/m_law.shtml

Ist auf jeden Fall günstiger.

Da es sich um ein ganz neues Studienangebot handelt, sind sicher auch die Materialien sehr aktuell.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Angebot der Fernuni Hagen hatte ich auch schon mal entdeckt. Allerdings würde ich doch lieber einen nicht-deutschen Abschluss machen... Danke trotzdem erstman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen LLM habe ich noch nicht absolviert, mich aber auch dafür interessiert (konkret: für den LLM in International IT Law in Aberdeen). Welche Spezialisierung wäre denn für Dich interessant (EU-R oder ArbR in Leicester oder z.B. IT Law in Aberdeen?)

In London scheint der Master kurioserweise nur über Klausuren ohne eine dissertation errungen werden zu können, was den Abschluß m.E. ziemlich entwertet.

Gruß,

ulbiro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich interessiere mich für die spezialisierung Media Law oder IP-Rights-Law. Ich glaube nicht, dass der Abschluss dadurch entwertet wird, dass es nur Klausuren gibt. Denn die Uni hat einen excellenten Ruf und ich kann mir nicht vorstellen, dass Personaler erstmal die Bedingungen eines LLM Studiums durchlesen, bevor sie einen einladen. Vielmehr wird wohl die Uni zählen. Wer beispielsweise in Kapstadt war, bei dem wird jeder Personaler wissen, dass der LLM dort den Ruf hat sehr, sehr einfach zu sein. Bei der UCL besteht die Gefahr wohl eher nicht.

Aber vielleicht kann uns ja noch jemand weiterhelfen, der paktische Erfahrung damit hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung