Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

Markus Jung

30 Absolventen im Fernstudium Sozialkompetenz der ZFH

Empfohlene Beiträge

30 Absolventen schlossen das berufsbegleitende Weiterbildungsstudium Sozialkompetenz erfolgreich ab. Prof. Dr. Werner Nothdurft, der das zweisemestrige Fernstudium seit dem Wintersemester 2000/2001 leitet, freute sich den Teilnehmern ihre Zertifikate überreichen zu können.

Zuvor hatten die Teilnehmer noch einmal einen ganz neuen Ansatz erfahren, um ihre persönliche Weiterentwicklung zu fördern: Asha Richards, eine der Gründerinnen des Playback-Theaters in Deutschland und seit nunmehr 14 Jahren Leiterin des Improvisationstheaters DAZU, führte zusammen mit ihrem Kollegen Robert Scherbach die beiden Abschlussgruppen des Studiengangs Sozialkompetenz in die Erfahrungswelt dieser Theaterform ein. Mit großer Freude und Kreativität entdeckten die Studierenden schon bald eine neue Herangehensweise an die Entdeckung und Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit. "Die körperliche Erfahrung des Raumes und notwendige Sensibilität gegenüber den Mitspielern war für mich eine völlig neue Erfahrung", stellte einer der Teilnehmer fest. Bereits in dem eintägigen Workshop gelang es den Studierenden, in sogenannten Fluids, bewegten Bildern, die vorher nicht miteinander abgesprochen wurden, Gefühle und gemeinsame Erlebnisse des vergangenen Studienjahrs darzustellen. "Mittels des Theaters wird es möglich, Dinge klarer auszudrücken, als dies mit Worten möglich gewesen wären", schildert eine der Teilnehmerinnen ihr Erfahrungen. "Das Wochenende bildete einen besonderen Höhepunkt in einem gelungenen Studiengang", so der einstimmige Tenor der Absolventen beim Sektempfang nach der Zertifikatsvergabe.

Die Studierenden hatten sich im Laufe der zweisemestrigen Weiterbildung intensiv mit verschiedenen Themen sozialer Kompetenz befasst: Neben der Verbesserung der eigenen Kommunikationsfähigkeit setzten sich die Teilnehmer beispielsweise mit Präsentationstechniken, Projektmanagement sowie Selbstwahrnehmung und Persönlichkeitsentwicklung auseinander. In der als Fernstudium konzipierten Weiterbildung, erarbeiten sich die Teilnehmer zunächst alle Themenbereiche mittels eines eigens für den Studiengang Sozialkompetenz entwickelten Studienbriefs. Diese Selbststudienphase wird durch ein intensives E-Learning-Angebot unterstützt. An insgesamt acht Präsenzwochenenden erfolgt die praktische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themengebieten.

Quelle: Pressemitteilung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)




×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung