Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

samare

Informatik Mathevorkenntnisse

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe einen Techniker in Medien- und Informationstechnik gemacht und würde jetzt gerne Informatik an der PFFH studieren. Ein Vollzeitstudium kommt für mich nicht in Frage. Allerdings habe ich einfach Bedenken was das Mathematikwissen anbelangt. Bei meinem Techniker hatte ich ein Jahr lang Mathe und wir zogen im Prinzip vom Ende des RS-Stoffes bis zur Diff. Rechnung alles Mögliche durch. Viel hängengeblieben ist dabei nicht und ich bin mir einfach nicht sicher ob ich nicht zu erst ein Abi oder so was nachholen sollte. Was meint Ihr? Gibt es jemandem mit ähnlichem Hintergrund?

Vielen Dank für eure Antworten.

Samare


the wrong thing is to do nothing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Samare,

wenn Du bereits Mathematik bis einschließlich Diff.-Rechnung gelernt hast, findest Du bestimmt schnell wieder einen Einstieg in die Mathematik des Informatik-Studiums der PFFH Darmstadt.

Die Hefte sind gut geschrieben. Damit solltest Du auf jeden Fall zurechtkommen. Im Zweifelsfall plane etwas mehr Zeit für Mathe ein.

Zudem gibt es die sogenannten "Vorkurse Mathematik", in denen in Form von zwei Studienheften die Grundlagen der Mathematik wiederholt werden.

Des Weiteren gibt es Tutoren, Fachforen und viele schlaue Komilitonen, die Dir bei dem ein oder anderen Problem bestimmt weiterhelfen werden.

Ich würde Dir empfehlen den Probemonat zu machen. Dann kannst Du Dir die ersten Hefte verschiedener Fächer anschauen und selber beurteilen, ob Du damit zurecht kommst.

Viele Grüsse

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung