Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

S i l k e

Personal und Weiterbildung bzw. Fernstudium

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe Wirtschaftsrecht studiert und würde gerne in einer Personalabteilung arbeiten, um zukünftig intensiver mit Menschen arbeiten zu können. Ich könnte mir dann auch eine Weiterbildung oder ein Fernstudium im Bereich Personal gut vorstellen. Bisher habe ich noch keine Ausbildung oder Erfahrung in der Personalarbeit. Wie kann ich meine Chancen erhöhen, einen Job in einer Personalabteilung zu erhalten?

Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Silke,

akademische Studiengänge im Personalbereich findest Du hier:

http://www.fernstudium-infos.de/studiengaenge/3268-personal.html

Sofern es ein Fernstudium in Deutschland sein soll, käme also die TU Kaiserslautern (ZFUW) in Frage.

Mehr Infos dazu hier:

http://www.fernstudium-infos.de/tu-kaiserslautern/7278-fernstudiengang-master-arts-personalentwicklung-zfuw-tu.html

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silke,

zunächst solltest Du dir Gedanken machen, ob es akademisch sein soll (oder muss).

Ein Studium hast Du bereits. Die Möglichkeit, ein Aufbaustudium zum Master etc. zu absolvieren ist da.

Dieses wird aber zunächst tiefgehende Grundlagen legen und als beispielsweise MBA eher für Führungsaufgaben vorbereiten.

Ich lese aber aus deiner Nachricht heraus, dass Du eher in das operative Geschäfts eingebunden werden möchtest. So empfehle ich eine sehr praxisorientierte Fortbildung und bleibe hier natürlich bei der "gepr. Personalfachkauffrau (IHK)" hängen. Eine Fortbildung für Fach- und Führungsaufgaben im Personalwesen, die auf Fachwirtebene aufgehängt ist und mit rund 600 U-Std. (je nach Anbieter) tiefgehende und breite Grundlagen für die operative Personalarbeit vermittelt.

Schau Dir mal die nächsten Wochen die Stellenmärkte an. Oft werden dort im Bereich der Personalreferenten Stellen ausgeschrieben, in welchem ein Studium verlangt wird oder die Fortbildung zur Personalfachkauffrau (PFK) nachgewiesen wird.

Du könntest beides in idealer Weise verbinden.

Ein Studium hast Du bereits, mit dem PFK ergänzt Du dieses nach m.E. in hervorragender Weise.

Kurz zur Terminologie:

Fachkaufleute = Funktionsspezialist

Fachwirte = Branchenspezialist

Als angehende Funktionsspezialisten hättest Du sehr gute Chancen, Einzug in eine Personalabteilung zu halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung