Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

jhendel

Hochschulökonom oder TBW ?

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal,

ich bräuchte mal einen Experten-Rat (natürlich gerne auch mehrere ;-)

Ich möchte mich neben der bereits vorhandenen technischen Schiene (Telekommunikation) noch etwas BWL-mäßig weiterbilden.

In Frage kommen der "Technische Betriebswirt (IHK)" sowie eine Sache die ich erst bei der AKAD aufgespürt habe, ein Kompaktstudium zum "Hochschulökonom". Nun habe ich zwar eine Top-Stelle, aber man weiß ja nie.... Was kann man später denn mit nem "Hochschulökonom" in der Tasche anfangen? Bei Stellenangeboten findet man da garnix, obwohl man 6 schwere Semester BWL hinter sich hat. Kann mir da irgendjemand weiterhelfen ? Wäre supi! Danke, Jens

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

wenn für dich möglich, würde ich dir ein akademisches Fernstudium empfehlen (z.B. Bachelor/Master oder Diplom), weil du nur damit einen allgemein anerkannten Abschluss erhälst.

Der Hochschulökonom der AKAD ist in sofern auch nicht schlecht, als die AKAD groß und bekannt ist und auch akademische Studiengänge anbietet. Mit einem akademischen Abschluss kann er trotzdem nicht mithalten.

Viele Grüße

Markus


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung