Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

Flori

Klausuren WI Studium

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin 29 Jahre alt, Machinenbautechiker, komme aus Friedrichshafen am Bodensee und bin zur Zeit am grübeln ob ich am 01.01.2008 mit dem Wirtschaftsingenieurstudium am SZ München beginnen soll.

Im Moment habe ich den meisten Respekt vor Mathe. Aber das geht wahrscheinlich den meisten Anfängern so...

Wie oft kann man denn die Klausuren wiederholen bevor man exmatrikuliert wird?

Habt ihr auch zwischen den Päsenzveranstaltungen Kontakt zu euren Studienkollegen (z.B. per ICQ, Skype o.ä.)?

Ist noch jemand am überlegen am SZ München zu beginnen?

Ciao

Flori

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Die (Sauschwere)Mathe-Sl kann man, wie alle SL, beliebig oft wiederholen. Bei den Bachelors soll die auch nicht mehr so dramatisch sein, weiß ich aber nicht wirklich.

Die (schwere aber faire) Mathe-PL kann man 3mal schreiben, also, wie alle PL, 2mal wiederholen.

Also, mit entsprechendem fleiß ist Mathe zuschaffen.

Gruß

Jörg

PS: Mit einem Maschinenbautechniker hast Du alle Vorraussetzungen das Maschinenbaulastige Studium an der HFH zu schaffen, IMHO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die (Sauschwere)Mathe-Sl kann man, wie alle SL, beliebig oft wiederholen. Bei den Bachelors soll die auch nicht mehr so dramatisch sein, weiß ich aber nicht wirklich.

Die (schwere aber faire) Mathe-PL kann man 3mal schreiben, also, wie alle PL, 2mal wiederholen.

Also, mit entsprechendem fleiß ist Mathe zuschaffen.

Gruß

Jörg

PS: Mit einem Maschinenbautechniker hast Du alle Vorraussetzungen das Maschinenbaulastige Studium an der HFH zu schaffen, IMHO.

Vielen Dank für deine Antwort.

Das macht mir etwas Mut.

Welches Fach hast Du denn persönlich am schwersten empfunden?

Gruß

Flori

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenne ja bislang nicht alle Prüfungen (sonst wäre ich ja fertig)

Thermodynamik ist zum reinbrechen schwer gewesen. Aber die Bachelors müssen dieses Fach nicht mehr belegen (die Weicheier *g*)

Technische Mechanik ist die Nummer 2, ebenfall sehr schwer gewesen.

Im wirtschaftlichen Teil ist die zweite BWL-Prüfung sehr haarig. Unglaublich viel Stoff, der bei den BWLern auf 4 Prüfungen (dort dann natürlich mehr in die Tiefe) verteilt ist wird in einer einzigen Prüfung abgefragt. Sehr lernintensiv. Die erste BWL-Prüfung ist auch übel.

Im allgemeinen gilt: "Die nächste Prüfung ist immer die Schwerste" und "dieselbe Prüfung im letzten Semester war immer leichter als die Eigene Prüfung" ;-)

Gruß

Jörg

Vielen Dank für deine Antwort.

Das macht mir etwas Mut.

Welches Fach hast Du denn persönlich am schwersten empfunden?

Gruß

Flori

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Prüfungsleistungen kann man 2 x wiederholen. Bei einer Studienleistung kann man unendlich wiederholen. z.B. die erste Matheprüfung ist eine SL und die zweite ist eine PL.

Warum beginnst du nicht in Stuttgart? Mein Arbeitskollege und ich starten am 01.01. in Stuttgart (wir kommen aus Ulm)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Reiner,

von der Entfernung sind Stuttgart und München in etwa gleich weit entfernt.

Mit gefällt einfach München ein wenig besser als Stuttgart :-)

Mit welcher Vorbildung beginnt ihr beiden das Fernstudium?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung