Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

jelly1985

Insolvenz

Empfohlene Beiträge

Hallo an Alle!

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Ich suche ein Fernstudium oder so was in der Art was mit Insolvenz zu tun hat. Vielleicht auch geprüfte Insolvenzassistentin. Ich finde leider nichts.

Ich hab seit einem dreiviertel Jahr einen Arbeitsplatz beim Rechtsanwalt und eine abgeschlossene Ausbildung.

Vielen dank im voraus für eure hilfe.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

leider ist mir keine Fernweiterbildung bekannt, die sich speziell mit Insolvenz beschäftigt.

Das Thema ist oft Bestandteil von Fachwirt- oder Betriebswirtfernlehrgängen oder Fernstudiengängen wie zum Beispiel Wirtschaftsrecht.

Viele Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Prinzipiell sollten für Dich alle Wirtschaftsrecht-Studiengänge interessant sein, die gibt es bei verschiedenen Anbietern, z.B. Fernuni Hagen, Diploma, Euro FH.

Leider scheinst Du aber die Voraussetzungen dafür noch nicht zu erfüllen, zumindest falls Du kein Abitur hast, da die Zulassung ohne Abitur in der Regel eine mehrjährige (je nachdem ca. drei bis fünf Jahre) Berufspraxis voraussetzt. Solltest Du schon Abi haben, dann geht es zwischen sofort und nach einem Jahr Berufspraxis, je nach Anbieter.

Der MBA des Rhein-Ahr-Campus hat als einen wählbaren Schwerpunkt Sanierungs- und Insolvensmanagement, allerdings brauchst Du dafür dann schon ein Erststudium oder fünf Jahre "Führungserfahrung" - bringt Dir also jetzt unmittelbar auch nichts, aber ich wollte Dich auf jeden Fall mal darauf hinweisen, dass es vielleicht auch "für später" noch etwas geben könnte.

Zur "Insolvenzassistentin" habe ich eigentlich nur diesen Anbieter auf Anhieb gefunden: http://www.insfo.de/, das sind aber keine Fernkurse, und es ist für mich auch schwer einschätzbar, wie die Qualität ist und was Dir der Kurs wirklich bringen würde - ein offizieller Abschluss scheint es zumindest generell nicht zu sein, sondern nur ein "Zertifikatslehrgang", bei dem der Anbieter Dir eine Bescheinigung ausstellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jelly, am Besten Du legst selbst eine Insolvenzpleite hin, dann sparst Du Dir den Lehrgang!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

als Fernstudium muss ich leider auch passen.

Über den http://www.renobundesverband.de/

gibt es für Dein Fach Seminare. Ich habe dort auch mal ein Seminar zur Verbraucherinsolvenz besucht.

Natürlich sind es Vollzeitseminare.

Dort gibt es über die Möglichkeit "fern" mit Blockunterrichten den Rechtsfachwirt oder Notarfachwirt abzuschließen.

Ansonsten bleibt nur "googeln". Z. B. http://www.juradozent.de/html/insolvenzrecht.html oder http://www.indat.info/seminartermineiminternet.htm uvm.

Das könnte also Fortbildung sicher auch interessant für Dich sein. Kostet aber mehr als der Rechtsfachwirt über die Rechtsanwaltskammer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung