Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

Markus Jung

Absolvent der OU Business School ist MBA-Student des Jahres

Empfohlene Beiträge

Der 41-jährige Biologe und Entomologe Bart Knols wurde von der britischen „Association of MBAs“ (AMBA) zum besten Studenten des Jahres ausgezeichnet.

Der gebürtige Niederländer und Professor an der Universität Wageningen erforscht seit rund 20 Jahren die bio-medizinischen Ursachen der Malaria in Afrika. Knols absolvierte sein MBA-Studium an der Open University (OU) Business School in Österreich, während er bei der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) in Wien beschäftigt war.

In dieser Zeit bemerkte er, dass einige Forschungskollegen nur wenig Managementkompetenz bewiesen, nachdem sie zur Führungskraft aufgestiegen waren. Naturwissenschaftlern, die Verantwortung übernehmen wollen, empfiehlt Knols einen MBA: „Auch eine eingefleischte ‚Laborratte’ sollte über ihren Tellerrand schauen und sich Managementwissen aneignen, um erfolgreich in der globalen Wirtschaft zu handeln“.

Der jetzt in London Ausgezeichnete setzt sich für die Bekämpfung von Krankheiten wie der Malaria ein, die durch Insekten übertragen werden. Ausschlaggebend war für Knols Studienentscheidung die dreifache Akkreditierung der OU Business School Programme. Der Wissenschaftler ist überzeugt, dass sein MBA-Studium einen großen Einfluss auf den internationalen Erfolg und die Bekanntheit seiner Forschung hat. „Managementfähigkeiten sind genauso wichtig - wenn nicht wichtiger - als meine Forschungsarbeit. Der MBA hat mir das nötige Werkzeug mitgegeben, meine wissenschaftliche Botschaft optimal zu positionieren“, sagte Knols bei der feierlichen Verleihung in London.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)




×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung