Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

Sergi26

Staatl.Gepr.Betriebswirt

Empfohlene Beiträge

Frohes und neues Jahr!

Ich habe mich für Staatl. Gepr. Betriebswirt entschieden neben meiner

Vollzeittätigkeit als Einzelhandelskaufmann. Ist diese Fachrichtung empfehlenswert?

Aber der Anbieter ist noch fraglich.

Brauche empfehlungen, meinungen und Tipps vor allem von absolventen und erfahrenen.

Bin 26jh verheiratet und ein kind. Es wird für mich ein großes Ereignis aber auch ein langer harter weg.

Was könnte Ihr mir auf den Weg mit geben?

Bin für alles offen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo Sergi.

Ich bin leider keiner von den "Erfahrenen oder Absolventen". Ich habe selbst erst vor einigen Tagen damit angefangen, möchte Dich aber zu diesem Schritt beglückwünschen, denn: Dumm ist der, der nichts dagegen tut!

Ansonsten, falls du noch nicht reingeschaut hast, hier ein Beitrag, der einige Antworten auf Deine Fragen liefern wird: http://www.fernstudium-infos.de/ils/12753-staatl-gepruefter-betriebswirt.html

Wer weiß, vielleicht kann man sich ja zusammentun :)

Bin übrigens 28, verheiratet und habe ebenfalls ein Kind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ahmon!

Danke für deine motivation.

Aber welcher anbieter ist der Richtige. Alles hört sich gut und schön an.

Wünsch dir viel erfolg.

Falls wir beide auf die gleiche strecke landen. Bin gerne für zusammen arbeit bereit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, schwer zu sagen..Vermutlich schwankst du zwischen ils, sgd, und Fernakademie für Erwachsenenbildung !

Informiere Dich über die Präsenzseminare, wo diese stattfinden. Bei ils weiß ich, ist es in Wolfenbüttel und in Köln. Ansonsten gehören alle drei zum Klett Verlag. Deshalb wird der Lertnstoff identisch sein.

Ich habe mich für ils entschieden,

1. wegen dem Standort (Wolfenbüttel)

2. ist es die größte Fernschule (genießt die meiste Akzeptanz bei den Unternehmern)

3. Hat die ils ein Bewertungssystem entwickelt, worin ehemalige Fernschüler die ils bewerten können.

4. War der erste Eindruck einfach der Beste.

Preislich sollte sich da nichts zwischen sgd und ils tun, die Fernakademie für Erwachsenenbildung glaub ich ist etwas teurer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sgd ist in meiner nähe und ist auch mein größter kanditat.

Die Seminare finden in Wolfenbüttel statt. Ich bin aus Rüsselsheim.

Dauer 36 Monate

kostet 5392.- (Meister Bafög -30,5%)= kostet mich ca.3700.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Seminare finden in Wolfenbüttel statt. Ich bin aus Rüsselsheim.

Dauer 36 Monate

kostet 5392.- (Meister Bafög -30,5%)= kostet mich ca.3700.-

Hallo,

viel Geld dafür, dass es auch für NIX drin ist.

Bitte nicht vergessen, dass unsere staatlichen Fachschulen diesen Abschluss auch in Abendkursen anbieten.

Das ist dann halt kein Fernlehrgang und dafür "opfert" man viele Abende, doch kosten diese nichts.

Anbieter z. B. in Darmstadt die Martin-Behaim-Schule

http://www.martin-behaim-schule.de/schulform/fsb.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Holger.

Gibts ein unterschied zwischen den allen.

Auf jeden Fall möchte ich das neben meinen Beruf machen.

An welchen tagen findet es statt und die Uhrzeiten.

Brauche dringend deinen Rat.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Holger.

Gibts ein unterschied zwischen den allen.

Auf jeden Fall möchte ich das neben meinen Beruf machen.

An welchen tagen findet es statt und die Uhrzeiten.

Brauche dringend deinen Rat.

Gruss

Hallo,

unterschiede gibt es, aber nicht beim Abschluss. Staatl. geprüft ist staatl. geprüft, ob an einem privaten Bildungsträger absolviert und staatl. geprüft ist da gleich dem Abschluss, der direkt bei einer Fachschule absolviert wird.

Unterschiedlich sind die Kursmodell. Das der Martin-Behaim-Schule kannst Du im o.g. Link nachlesen. Dieses läuft auf Abend- und Samstagsunterrichten hinaus.

Andere Anbieter = andere Tage und Uhrzeiten. Hier müsstest Du mal nach deinen potentiellen Anbietern recherchieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine beratung Holger.

Aber samstags bin ich beruflich verhindert. Ich arbeite im Handel trotzdem werde ich die Schule anrufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

habe auch gerade erst angefangen und mich für die "Fernakademie für Erwachsenenbildung" entschieden. Irgendwie waren mir die Mitarbeiter dort am sympathischsten. Nicht dass die anderen unfreundlich gewesen wären - war nur so ein persönliches Gefühl.

Die Unterlagen sind (meines Wissens nach) identisch, die Präsensseminare finden auch alle in Wolfenbüttel oder Köln statt (je nach Schwerpunkt) und die Preise sind bei allen Mitgliedern des Klett Verlages gleich. Frag mal Deinen Chef - meiner übernimmt das, was das Meisterbafög nicht zahlt. Vielleicht gibt Dir Deine Fa. ja auch einen Zuschuß.

Da ich zwei Kinder habe und etwas ländlich wohne ist für mich nur ein Fernstudium in Frage gekommen. Es wäre zwar schöner nicht alleine zu lernen, aber besser so als gar nicht.

Im Moment muss ich mich nur wieder daran gewöhnen intensiv zu lernen. Ist schon ne Weile her. ;)

Wünsche allen "frohes Schaffen" und viel Erfolg

Candywomen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung