Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

MichaelB

Frage an AKAD-Studenten

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin derzeit am überlegen, ob ich meinen Diplom-Kaufmann FH bei AKAD machen soll, habe aber dazu noch einge Fragen:

- In einigen Foren liest man, daß die AKAD-Unterlagen teilweise ziemlich veraltet sein sollen, ist das wirklich so?

- Ich habe gelesen, daß es bei der AKAD für alles mögliche Gebühren geben soll (Wechsel der Hochschule, Seminare zusätzlich zu den Pflichtseminaren etc.) Ist das wirklich so schlimm?

- Ist die Nutzung der Virtuellen Hochschule bei einem FH-Fernstudium möglich und falls ja, ist das bereits in den Studiengebühren enthalten?

- Wie viele Prüfungstermine gibt es, kann ich nach jeder Präsenzphase auch eine Prüfung dazu ablegen?

Danke schonmal im voraus für alle Antworten!

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe ein paar Module der AKAD gemacht und festgestellt, dass stellenweise, etwa bei Organisationslehre, eigenständiges Denken nicht gefragt ist. Die Skripten waren bei meinen Kursen sicher nicht veraltet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*Hau Ruck* :D

Mal das Thema wieder nach oben schieben, da mich das ebenfalls interessiert.

Liebe AKAD-Studenten.

Ist es wirklich so, dass die Gebühren über die Jahre steigen können und noch für weitere Leistungen Gebühren erhoben werden?

Merci Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Fragen seid ihr besser auf www.fernstudenten.de aufgehoben, da sich dort mehr AKAD-Studenten befinden.

@Lutzbutz:

Die Gebühren können steigen, weiterhin kannst du gerne bei der AKAD die aktuellen Gebühren 2004 / 2005 anfordern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung