Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

exaktneutral

Grundkurs Wirtschaftsinformatik

Empfohlene Beiträge

AKAD wäre eine Option mehr. Was ist mit "guten Englischkenntnissen" gemeint. Komplett in Englisch? AKAD besser als FernUni Hagen? Nein also ich wollte damit auch nicht ausdrücken das eine Zugangsprüfung für mich ein Problem darstellt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

AKAD besser als FernUni Hagen?

AKAD ist eine Fernfachhochschule, die FernUni eine Universität. Das Niveau unterscheidet sich bei beiden auf jeden Fall. Besser oder schlechter kann man nicht sagen. Hagen vertritt einen wissenschaftlichen Anspruch, der sich z.B. in der Tiefe der Fächer widerspiegelt (Mathematik: Beweise und Herleitung, usw.). Die AKAD ist doch eher auf Praktiker ausgerichtet und geht daher nicht so in die Tiefe, obwohl das nicht heißt, es wäre einfach.

Was ist mit "guten Englischkenntnissen" gemeint. Komplett in Englisch?

Schau doch mal auf OpenLearn vorbei, dort stehen Auszüge aus den Originallernmaterialien zur freien Einsicht zur Verfügung. Und ja, es ist komplett auf Englisch.

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde vermuten, dass auch für die Zulassung nach NRW-Recht (z. B. Hagen) eine selbständige Tätigkeit anerkannt wird. In der Verordnung ist von einer "beruflichen Tätigkeit" die Rede (also nicht Anstellungsverhältnis o. ä.), außerdem zählt auch das selbständige Führen eines Haushaltes, insofern kann eine selbständige berufliche Tätigkeit wohl nicht abgelehnt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade eine Antwort von Hagen bekommen, ich müsste also auf jedenfall die Zugangsprüfung ablegen.

"Für die Zugangsprüfung sind im Hörerstatus eines Akademiestudierenden Kurse/Module aus dem angestrebten Studiengang zu bearbeiten und mit Prüfung (i.d.R. Klausur) erfolgreich abzuschließen. "

Wie ist das gemeint?

Und bei AKAD wäre das also auf Englisch? Es ist nicht das Schlechteste aber gleich einen Studiengang in Fremdsprache traue ich mir ehrlich gesagt nicht zu..

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und bei AKAD wäre das also auf Englisch? Es ist nicht das Schlechteste aber gleich einen Studiengang in Fremdsprache traue ich mir ehrlich gesagt nicht zu..

Nein, bei AKAD nicht.

Wie ist das gemeint?

Das heißt, dass du Kurse aus dem eigentlichen Studiengang (die du auch belegen müsstest, wenn du jetzt Abi hättest und regulär zugelassen werden würdest) bearbeiten musst, und die dazugehörigen Klausuren bestehen musst. In der Regel ist es so, dass du dies in einer bestimmten Zeit machen musst. Wenn du es in der Zeit nicht schaffst, ist die Zugangsprüfung nicht bestanden, wenn ja, dann kannst du weiterstudieren, dabei werden dir die bearbeiteten Kurse gleich angerechnet, du verlierst also keine Zeit oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke bis dahin. Sorry das ich jetzt so einen riesen Sprung mache, aber wie Du siehst ist es mit meiner Orientierung bzw. meinem Ziel momentan so eine Sache.

Was hälst Du davon, leider nicht staatl. geprüft wie ich sehe..

http://www.ils.de/it-managerin_ils.php

Nicht vergleichbar mit unserem bisherigen Thema, aber es hört sich interessant für mich an.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, wenn es dir letztlich nur um Weiterbildung geht, nur um das Wissen, dann können die Kurse von ILS wirklich gut sein. Kommt immer darauf an, wo du damit hinwillst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok. Und kannst Du mir evtl. noch sagen wie es mit dem Ruf bzw. der Akzeptanz dieser Weiterbildungen/Zertifikate von ILS & Co. aussieht? Ich meine Schaden kann es nicht aber knapp 4000€ zum Fenster rausschmeißen möchte ich auch nicht..

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und kannst Du mir evtl. noch sagen wie es mit dem Ruf bzw. der Akzeptanz dieser Weiterbildungen/Zertifikate von ILS & Co. aussieht?

Ruf bei wem? Wenn du dich damit bewerben willst, dann kann ich dir im Moment nicht sagen, was potenzielle Arbeitgeber dazu sagen. Manche werden es dir positiv anrechnen, dass du dich weitergebildet hast, manche wird es nicht weiter interessieren und manche werden dir vielleicht sagen, dass ihnen nur anerkannte Abschlüsse was bedeuten. Es ist auf jeden Fall ein interner ILS-Abschluss. Anerkannte Abschlüsse wären z.B. IHK oder staatl. geprüft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung