Zum Inhalt springen

Vorlaufzeit


Testi

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Ich bin zwar erst im 1. Semester, aber ich mache mir jetzt bereits Gedanken, wie ich mit dem Studium dann weiter machen möchte.

Auf jeden Fall möchte ich einen dem STudium entsprechenden Job bekommen als WInf.

Habt ihr denn schon Planungen (oder Erfahrungen), ab wann man sich bei Firmen bewerben sollte?

lg

Tim

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hi Tim

interpretiere ich richtig, dass du akt. nicht beruflich tätig bist?

Oder wirst/willst du nach dem Studium den Job wechseln?

Ich habe keine konkreten Planungen, was nach dem Studium ist, da ich im Moment gut aufgehoben bin. Aber umschauen werde ich mich sicherlich und dann entscheiden, ob ich mich bewerbe. Natürlich sollten es Positionen sein, in denen ich soviel Wissen mit einbringen kann.

Gruß Lutz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lutz!

Doch, ich bin beruflich tätig. Alledings gefällt mir meine Arbeit nicht, die Bezahlung ist unter Schnitt und ich will einfach raus.

Aber durch das Studium habe ich ja die Möglichkeit, d.h. ich will den Job wechseln.

Nur ist die Frage eben: Wie gesucht sind WInf`s? Schlagen die Firmen schon kurz vor Ende des Studiums zu, oder muss ich doch 50 Bewerbungen schreiben?

Fragen über Fragen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Michael Knight

Hallo Tim !

Wie gesucht sind WInf`s? Schlagen die Firmen schon kurz vor Ende des Studiums zu, oder muss ich doch 50 Bewerbungen schreiben?

Das ist sehr schwer zu beantworten. Informatiker sind gesucht. Das gilt auch für WiInf. Eine Jobgarantie bedeutet das noch lange nicht. Vielmehr hängt das auch von Deinem restlichen Lebenslauf ab. Ich würde jedenfalls nicht darauf warten, dass sich die Firmen auf Dich stürzen. Dazu gibt es einfach zu viel Konkurrenz. Ich drück Dir aber natürlich die Daumen, dass es keine 50 Bewerbungen werden.

Aber da Du erst im 1.Semester bist, würde ich mir da jetzt ohnehin noch keine größeren Gedanken machen.

Vielleicht werden in 4 Jahren keine Informatiker mehr gesucht, weil Supercomputer mit Superprogrammen gefunden wurden, die alle Probleme lösen. Vielleicht werden Informatiker auch mehr denn je benötigt. Vielleicht gibt es in 4 Jahren eine Informatikerschwemme ... vielleicht vielleicht vielleicht. Es ist eben Zukunftsmusik.

Gruß,

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm, da geb ich dir recht.

Aber ich würde schon gerne wissen, wie es manche andere halten, bewerben sie sich mit dem Abschluss, kurz vorher oder schon 1 Semester vorher....

Würde mich schon echt interessieren.

Naja, ich lasse mich einfach überraschen und werde ab dann ab dem 5./6. Semester anfangen, bei den Firmen anzufragen.

Aber bis dahin sind noch einige Stifte zu verschleissen... :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Testi,

ich studiere Mathematik und mache in den vorlesungsfreien Zeiten Praktikas, dadurch kann ich bereits während des Studiums Kontakt zu späteren potenziellen Arbeitgebern aufnehmen. Jedoch ist meine Ausgangssituation eine etwas andere, da ich ein sehr erfolgreiches kleines Familienunternehmen führe - sprich: ich bin in Elternzeit :) und studiere Vollzeit.

Viele Grüße

Inés

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.




×
×
  • Neu erstellen...