Zum Inhalt springen

Aufbaustudium-BWL für Informatiker


son

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich interessiere mich für ein Aufbaustudium in BWL (oder einer ähnlichen Richtung).

Ich habe Informatik studiert mit Nebenfach BWL und möchte meine Fachkentnisse verbessern.

Ich arbeite schon und möchte daher Teilzeitstudieren.

Das Studium sollte max 24 - 30 Monate dauern. Mir wäre es wichtig einfach etwas zu lernen, ich muss nicht unbedingt einen FH Diplom oder BA Abschluss haben.

Es gibt viele Anbieter und ich weiß nicht welcher für mich das richtige bietet. Viele bieten FH Diplom oder BA Abschlüsse an, da dauert das Studium aber für mich zu lange. Die anderen Anbieter bieten kürze Zeiten an, da steht dann oft "Hauptschulabschluss reicht als Zulassungskriterium". Ich suche aber schon einen gutes kurzes Studium, ich möchte mir das schon in den Lebenslauf schreiben können.

Schwer aus dem ganzen Informationsangebot schlau zu werden. Für eine kleine Hilfestellung wäre ich sehr dankbar :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hallo,

hier im Forum wurde mal ein BWL für Geisteswissenschaftler vorgestellt, das von der Uni Augsburg betrieben wird. (http://www.bwl-fuer-geisteswissenschaftler.de/)

Ich weiß, dass du als Informatiker vielleicht nicht unbedingt zu den Geisteswissenschaftlern dazugezählt werden möchtest (*lol*), aber vielleicht spricht dich das Angebot trotzdem an. Soweit ich weiß, gibt es keinen offiziellen Abschluss (ist also kein Aufbaustudiengang), kostet dafür aber auch nicht die Welt und ist komplett online und geht über 3 bzw. 5 Monate (es gibt zwei Varianten).

Gruß,

Sonja

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Danke für deine Antwort.

Mich schrecken diese kurzen Studienzeiten immer ab.

Ich habe ja auch schon BWL im Nebenfach gehabt, da habe ich schon in etwa die Grundlagen vermittelt bekommen (8 BWL-Vorlesungen hatte ich belegt).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Michael Knight

Hast Du mal über ein MBA nachgedacht ? Da lernt man - beim richtigen Anbieter - eine Menge, es ist genau für Deine Fälle, der Zeitraum passt, allerdings ist es meist sehr teuer ...

Oder vielleicht ein Master of Arts bei AKAD?

http://www.akad.de/startseite/hochschulabschluesse/master_of_arts_betriebswirtschaft/master_of_arts.8629.8476,8600,13386,8629.htm

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich bin bei der HFH in den Ergänzungsstudiengang Wirtschaft noch aufgenommen wurde. Der wurde zwar zum 01.01.08 letztmalif angeboten, aber ihc konnte mir einiges anrechnen lassen. Einfach mal anrufen - vielleichts klappt es ja noch..

Gruß

melli

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also MBA hört sich schon gut an, ist aber wirklich nicht ganz günstig...

Master of Arts ist auch nicht günstiger.

Ist das eigentlich immer so teuer?

Ich bin ja bisher verwöhnt worden mit den 130 Euro pro Semester nur fürs letzte Semester kamen noch die Studiengebühren drauf...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte noch mal was interessantes gefunden Betriebswirt IWW von der Fern-Uni Hagen.

Dieses Studium hört sich auch interessant an, ist es denn auch gut angesehen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du bist da etwas in der Zwickmühle. Du hast einen akademischen Grad mit Nebenfach BWL. Damit kommen anbieter-eigene Abschlüsse und eigentlich auch nicht-akademische externe Abschlüsse kaum mehr in Betracht, da diese 1. vom Ansehen her einfach unterhalb von etwas akademischen stehen und bei einem Akademiker Stirnrunzeln hervorrufen und 2. sie inhaltlich nicht sooo viel neues bieten werden. Ich sehe in Deiner Situation eigentlich nur einen MBA o. ä. akademischen Abschluss (wie den MA der Akad) als sinnvoll. Alles andere ist rausgeschmissene Zeit und Geld.

Der Betriebswirt IWW (der nicht "von der Fernuni Hagen" ist) ist auch "nur" ein anbieter-eigener Abschluss, dessen Ansehen zumindest unsicher ist. Für einen Akademiker m. E. nicht zu empfehlen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

du könntest dir den (schon genannten) Master-Studiengang von AKAD ansehen oder eben den Aufbaustudiengang Dipl. Wirtschaftsinformatik (FH).

Da du schon einen Abschluss in der Tasche hast, besteht vielleicht die Möglichkeit, dass man dir noch mehr Leistungen anerkennt.

Schönen Gruß

Matthias

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Tipps. Aber dann muss ich schon mal mindestens 11.000 Euro in die Hand nehmen oder gibt es eine andere Möglichkeit?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.




×
×
  • Neu erstellen...