Springe zum Inhalt
chillie

Welches Nicht-Studium-Buch lest Ihr gerade?

Empfohlene Beiträge

Markus Jung    2.552
Markus Jung
vor 21 Stunden, Ida_Pfeiffer schrieb:

Wie Betty das Wutgewitter bändigt- Stefanie Kirschbaum

 

Interessantes Thema (hohe Sensibilität), das darin aufgegriffen wird.


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ida_Pfeiffer    175
Ida_Pfeiffer
vor 8 Stunden, Markus Jung schrieb:

 

Interessantes Thema (hohe Sensibilität), das darin aufgegriffen wird.

Ja ist es wurde mir in meiner Therapie empfohlen....da ich nicht nur krank bin sondern die tolle Kombi der Veranlagung Hochbegabt und Hochsensibel habe. Gefällt mir aber auch besser als das reine Emotionsregulationsdefizit (für alle nicht Psychologen Borderline aber der Begriff trifft es heute einfach nicht mehr).....Ich habe das gelesen und habe mich nur drin wiedergefunden und das hilft ungemein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NotPerfectMommy    16
NotPerfectMommy
Am ‎28‎.‎01‎.‎2017 at 14:27 , Markus Jung schrieb:

 

Klingt interessant. Zum Teil auch die anderen Bücher vom gleichen Autor. 

 

Gefällt es dir bisher?

besser spät als nie :7_sweat_smile:

Ja, gefällt mir ganz gut. Es werden ein paar interessante Dinge angesprochen, was die "permanente Erreichbarkeit" mit uns macht. Aber es wird nicht alles nur negativ dargestellt, sondern von mehreren Seiten betrachtet. Also kein "Verteufeln" des Internets :22_stuck_out_tongue_winking_eye:

Sehr interessant fand ich zum Beispiel das Kapitel, in dem der Autor mit einigen Amish über Telefon, Handy und Internet spricht. Oder auch die Unterhaltung mit einem Rabbi (wg. Sabbat und PC/Handy).

  • Gefällt mir (+1) 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vica    506
Vica

Entspannt Bücherlesen war nie so attraktiv wie in der Prüfungsphase :7_sweat_smile:

Ich hab mir mal "The Green Mile" von Stephen King zu Gemüte geführt. Bin eigentlich nicht soooo der Fan von ihm, allerdings von dem Film und wollte man wissen, wie sich das ganze in geschriebener Form anfühlt. Bis jetzt fühle ich mich ganz gut unterhalten. Ist schon erstaunlich, dass ein Buch so nah am Film dran sein kann bzw. umgekehrt ;) 

Das zweite Buch, das ich angefangen habe, ist "Marnie" von Winston Graham. Ich nehme mal an, die meisten werden den Hitchcock-Film von 1964 kennen (alle Psychologen lieben ihn angeblich :D ) . Habe mit Freuden vernommen, dass es neu als e-Book herausgebracht wurde. :) 
Bin noch nicht sonderlich weit, aber verblüfft, dass es sich so "modern" liest. Geschichte könnte auch aus der Neuzeit sein!

  • Gefällt mir (+1) 1

Der Drache lehrt: Wer hoch steigen will, muss es gegen den Wind tun.
(Aus China) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung    2.552
Markus Jung

Marnie habe ich mir gleich mal für meine Leseliste vorgemerkt. Oder vielleicht auch den Film. Überlege ich noch. Der Titel sagte mir bisher nichts.

 

An die grobe Story von "Green Mile" erinnere ich mich, könnte jetzt aber nicht sagen, ob ich den Film gesehen oder das Buch gelesen habe. Oder sogar beides? - Auf jeden Fall wohl schon lange her ;).


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vica    506
Vica
Am ‎23‎.‎02‎.‎2017 at 11:19 , Markus Jung schrieb:

Marnie habe ich mir gleich mal für meine Leseliste vorgemerkt. Oder vielleicht auch den Film. Überlege ich noch. Der Titel sagte mir bisher nichts.

 

An die grobe Story von "Green Mile" erinnere ich mich, könnte jetzt aber nicht sagen, ob ich den Film gesehen oder das Buch gelesen habe. Oder sogar beides? - Auf jeden Fall wohl schon lange her ;).


Marnie ist eher einer der unpopuläreren Hitchcock-Filme, was angeblich auch daran liegt, dass in den 60ern psychische Erkrankungen (was hier sozusagen der Impetus der Täterin ist) mehr als verpönte Geisteskrankheiten angesehen wurden. Auch hat er nicht so den klassischen Thrill wie andere seiner Filme - der Horror geht hier wirklich nur von Marnies eigenen psychischen Problemen aus.
An sich eine sehr außergewöhnliche Thematik für diese Zeit!

 

Hehe, Buch und Film bei TGM ähneln sich wirklich so sehr, dass man das schonmal verwechseln kann. Ich persönlich würde den Film noch vorziehen, aber das Buch hat mich auch überzeugt, auch wenn ich die manchmal derbe Sprache von Herrn King nicht so mag (Wenn z.B. ein Haus abbrennt, in dem mehrere Babys waren, muss man dann wirklich vom "Rösten" der Opfer sprechen? :52_fearful: ) 

  • Gefällt mir (+1) 1

Der Drache lehrt: Wer hoch steigen will, muss es gegen den Wind tun.
(Aus China) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung    2.552
Markus Jung

Ich lese ja auch ganz gerne mal Ratgeber zum Zeitmanagement etc. und fand da die Idee eines Anti-Ratgebers ganz witzig und habe mir ESMI - Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich: Das Manifest gegen das schlechte Gewissen – Aus dem Amerikanischen erfunden von Tommy Jaud* gekauft - und es nach einigen Kapiteln abgebrochen.

 

Die Grundaussage, dass die Selbst-Optimierung in vielen Bereichen wie Job, Sport, Gesundheit, Schlaf etc. selbst Ursache für Stress sein kann, teile ich. Und zunächst war die Schreibweise auch ganz witzig, aber dann auf Dauer hat es mich doch genervt, wie er ständig die Fakten verdreht in bester Fake News Manier - auch wenn es natürlich eine Satire ist, ich komme damit weniger klar.

 

Gefallen hat mir noch der Gedanke, dass es oft besser ist Mittelfeld als top zu sein. Da die, die an der Spitze stehen, dafür oft enorm viel in Kauf nehmen müssen. Als Beispiele Präsidenten, die ständig Gefahr laufen einem Anschlag zum Opfer zu fallen (anders als Vize-Präsidenten) oder die Nummer 1 der Tennis-Weltrangliste, die enorm viel dafür tun muss, um noch das letzte bisschen Leistung aus dem Körper raus zu kitzeln, während die etwas weiter hinten platzieren immer noch gut verdienen, aber deutlich weniger Stress haben.

 

Besser finde ich dieses (englische) TED-Video - richtig gut wäre es gewesen, wenn es auf die vielen Aufmerksamkeit erzeugenden F***s verzichtet hätte...

 


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zulu0815    27
Zulu0815
Am ‎13‎.‎06‎.‎2017 um 09:32 , Markus Jung schrieb:

 

Ich hatte das Buch auch begonnen und dann schnell abgebrochen. Natürlich kann man Prioritäten hinterfragen oder manchmal auch einfach was liegen lassen. Aber dennoch muss ich eben doch vieles tun, auch wenn ich mich nicht zur Leistungselite zähle. Diese vollkommene Ablehnung von Verpflichtungen schießt für alle, die noch irgendwo in gewohnten Bahnen bleiben und nicht als Selbstversorger alleine auf eine Insel ziehen, doch Meilenweit über das Ziel hinaus.

  • Gefällt mir (+1) 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fsfuser01    28
fsfuser01
  • Bonsai (Chuck Palahniuk)
  • American Gods (Neil Gaiman)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zulu0815    27
Zulu0815

Die drei Teile der Bobby Dollar-Reihe von Tad Williams: "Die dunklen Gassen des Himmels", "Happy Hour in der Hölle" und "Spät dran am Jüngsten Tag".

 

Seit langer Zeit mal wieder eine Reihe, die ich schnell gelesen habe. Urban Fantasy, aufgrund der recht expliziten Wortwahl eher an das erwachsene Publikum gerichtet. Kann ich nur empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung