chillie

Welches Nicht-Studium-Buch lest Ihr gerade?

243 Beiträge in diesem Thema

Vor kurzem hab ich Effi Briest (Theodor Fonante) gelesen (war bei mir nicht in der Schule dran) und fand es für so einen "alten Schinken" sehr gut geschrieben.

Momentan lese ich Very Valentine (Adriana Trigiani), ein englisches Buch, nicht anspruchsvoll, aber gut, um wieder bißchen englisch zu trainieren.

Demnächst stehen die Biss-Bücher an, die Jungfrau von Orleans und im Herbst kommt wohl ein 7. Band von Diana Gabaldons Highland-Saga.


Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

und im Herbst kommt wohl ein 7. Band von Diana Gabaldons Highland-Saga.

Echt? Oh toll, die Highland-Saga war/ist wahrscheinlich die einzige Frauen-Geschichte, die ich jemals mögen werde, aber dafür sehr :blushing::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Bücher sind mein größter Schatz.

Das trifft auch für mich zu 100 % zu.

Allerdings habe ich irgendwann begonnen, nur die zu behalten, die mir gut bis sehr gut gefallen, sonst wäre ich inzwischen unter einem Berg Büchern begraben.

Derzeit habe ich überhaupt keine Zeit mehr zum Freizeit-Lesen, weil ich nämlich auch nicht mehr aufhöre zu lesen (das längste war einmal von Spätnachmittag bis 4 Uhr morgens).

Was ich gerne lese oder gelesen habe sind gute Krimis von guten Autoren/innen (Martha Grimes, Ruth Rendell, Patricia Highsmith, etc).

Tolle Romane waren auch "die Päpstin" und "der Medicus".

Ich glaube, ich muß mir doch mal wieder ein Buch kaufen :001_tt1:


Studentin AKAD Fachübersetzen Wirtschaft (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Zarko Petan)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Demnächst stehen die Biss-Bücher an, ... und im Herbst kommt wohl ein 7. Band von Diana Gabaldons Highland-Saga.

Die Biss-Bücher hab ich verschlungen, frag nicht nach Sonnenschein. Damals bis Band 3 hatte ich noch nen Freund, der hat sich dann aber beschwert, dass er keine Aufmerksamkeit bekommt :lol: Ok, beschwert hat er sich, aber Schluss is wegen was anderem :cool:

Ich hab bisher die ganze Reihe von Gabaldons Saga hier, aber noch kein einziges Buch gelesen bisher :blushing: Sollte ich vielleicht auch mal zu zwischendurch. Jetzt muss ich aber erstmal noch "Die Kinder des Judas" weiter lesen. Am Freitag gehts zu einer Freundin, auf der Zugfahrt bietet sich da eine tolle Möglichkeit :thumbup1:


Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten die in uns liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann werde ich meine letzten Bücher auch mal zum Besten geben ;)

1. Der Tod hat eine Anhängerkupplung von Bernd Stelter. War ich viel zu schnell fertig mit.

2.Solange du da bist von Marc Levy. Mußte ich auf einmal durch lesen war zu spannend.

3. Aktuell Sternenschweif mit meiner Tochter zusammen, jeden abend.

Gruß Susi


Ein Tag ohne lächeln ist ein verlorener Tag!

1.Semester Pflegemanagement HFH, SZ Hamburg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab bisher die ganze Reihe von Gabaldons Saga hier, aber noch kein einziges Buch gelesen bisher :blushing: Sollte ich vielleicht auch mal zu zwischendurch.

Oh ja, unbedingt, die sind toll. Sehr spannend geschrieben, obwohl es auch mal Durchhänger gibt, wo man einfach nicht weiter kommt (ich glaube, im 4. oder 5. Band war das bei mir) und vorallem auch mit viel Hintergrundwissen und es fordert eben auch bißchen den Geist.


Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer bin ich, und wenn ja wieviele - Richard David Precht

Absolute Hirnnahrung, kann man jederzeit wieder lesen und sorgt immer für Bewegung in der Birne

Da bin ich -dank dir -grade drüber, komm aber im Moment nicht so richtig zum Weiterlesen.

Und der Rest von dir klingt ja auch mehr als interessant... Muss ich mir mal vormerken und auf meine Wunschliste aufnehmen : )


WiIng an der HFH 2007-2012

Change Management, Laudius 2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja die erste Zeit nachdem ich studiert habe kaum gelesen, seitdem ich aber etwas die Zeiten umgestellt habe und dafür den TV fast ignoriere lese ich meist Abends noch etwas vor dem Einschlafen.

Da ich auch die unglückliche Angewohnheit habe immer mind. 2 Bücher gleichzeitig zu lesen dauert es bei mir zwar länger inzwischen lese ich aber wieder mehr :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:thumbup:

Ich freue mich vor allem schon drauf wenn ich das nächste mal mein Bücherregal fülle hier drin zu schmökern und mich inspirieren zu lassen (und nein, ich hab das nicht nur deswegen hier zu Debatte gestellt :blushing: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?