Springe zum Inhalt
chillie

Welches Nicht-Studium-Buch lest Ihr gerade?

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde, Arkania schrieb:

Öko - Peter Unfried

 

Welches denn?

Öko: Lebe wild und emissionsfrei!

oder 

Öko: Al Gore, der neue Kühlschrank und ich?

 

Oder ist es das gleiche Buch mit verschiedenen Titeln?

 

vor 48 Minuten, KanzlerCoaching schrieb:

amerikanischen Film, in dem ein Ehepaar in so eine künstliche heile Welt geriet. Leider weiß ich den Titel nicht mehr. An diesen Film fühlte ich mich zeitweise erinnert.

 

Sagt mir so nichts. Vielleicht jemand anderem hier?


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 3 Stunden, Markus Jung schrieb:

 

Welches denn?

Öko: Lebe wild und emissionsfrei!

oder 

Öko: Al Gore, der neue Kühlschrank und ich?

 

Oder ist es das gleiche Buch mit verschiedenen Titeln?

 

 

Ich weiß nicht, ob es zwei gibt, aber ich lese Letzteres.


amessygenius.wordpress.com

Instagram: arkania_x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Zweifel sät

Streiflichter aus Amerika

A Complaint Free World: The 21-day challenge

Lexikon der Serienmörder: 450 Fallstudien einer pathologischen Tötungsart

 

Buddhismus: Mit Hilfe des Buddhismus ein ausgeglichenes Leben im Einklang, Glück und in Achtsamkeit führen ✔️

The simple guide to a minimalist life  ✔️

Öko ✔️

Der kleine Buddha: Auf dem Weg zum Glück  ✔️

Bearbeitet von Arkania

amessygenius.wordpress.com

Instagram: arkania_x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Arkania schrieb:

A Complaint Free World: The 21-day challenge

 

Ich habe mir jetzt nur mal die Vorschau bei Amazon durchgelesen und es ist eine gut Erinnerung, (noch) mehr darauf zu verzichten, sich zu beschweren und statt dessen zu handeln, wenn etwas stört. Oder es halt akzeptieren, falls es nur so geht.


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vor Kurzem mal in meinem Bücherschrank nach ungelesenen Büchern geschaut, die ich wegen mangelnder Zeit noch nicht gelesen, aber einmal als so interessant befunden habe, dass ich sie mir gekauft habe. Dabei fand ich "Die blaue Liste" von Wolfgang Schorlau. Das erste Buch einer Reihe über den Stuttgarter Privatdetektiv Dengler. Das Buch ist schon einige Jahre alt, die Serie gibt es noch immer und dieses Jahr wurde Band 9 aus dieser Serie veröffentlicht.

 

Schorlau macht in dieser Serie etwas, dass ich generell in der Belletristik sehr mag, er vermischt wahre Begebenheiten mit Fiktion und erstellt daraus eine Geschichte die so auch in Wahrheit hätte passieren können. Zumindest der Rahmen der Geschichte hat wirklich so stattgefunden. 

 

In der blauen Liste geht es beispielsweise um Deutschland nach der Wende und was mit den alten DDR-Betrieben passieren soll, die Geschichte beginnt mit einem Mord am Präsidenten der Treuhand. Diese wurde letztendlich von der RAF ausgeführt, diese war jedoch durch staatliche Dienste manipuliert und auf einem kleinen Bahnhof wird einer der Beteiligten bei einem Polizeieinsatz durch diese staatlichen Dienste umgebracht. Ihr seht, die Treuhand und ihre Aufgaben, die RAF und der Einsatz in Bad Kleinen, bei dem Wolfgang Grams ums Leben kam wurden aus dem wahren Leben entnommen und Mythen die sich noch heute um den Tod von Grams bilden werden sehr schön in einen tollen Krimi eingebunden.

 

Mittlerweile habe ich auch den zweiten Teil "Das dunkle Schweigen" gelesen. Hier geht es um die wahre Geschichte eines abgeschossenen US-Kampffliegers im zweiten Weltkrieg in Bruchsal, dessen Verbleib bis heute nicht aufgedeckt ist und um die Bombardierung Bruchsals im 2. Weltkrieg, sowie der Demütigung und Verhaftung eines Juden und eines SPDlers in Oberstein (Idar-Oberstein) bei der Machtergreifung der Nazis. Dies wurde ebenso in eine spannende (wenn auch nicht ganz so toll wie Teil 1) Geschichte eingepflegt.

 

Ich freue mich auf Teil 3.....


  • Bachelor of Arts in BWL mit Schwerpunkt Marketing an der AKAD Hochschule Stuttgart von Juli 2011 bis Juni 2014
  • Master of Science in Management an der University of Liverpool von September 2014 bis Juli 2017
  • Forschungs- und Promotionskolleg der Leadership-Kultur-Stiftung Neuwied-Engers seit Juli 2016 bis Dezember 2017

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Markus Jung schrieb:

 

Ich habe mir jetzt nur mal die Vorschau bei Amazon durchgelesen und es ist eine gut Erinnerung, (noch) mehr darauf zu verzichten, sich zu beschweren und statt dessen zu handeln, wenn etwas stört. Oder es halt akzeptieren, falls es nur so geht.

 

Ich hab das gestern morgen angefangen, mit einem Silikonarmband. Anziehen und jedes Mal, wenn man sich beschwert, meckert, jammert oder lästert den Arm wechseln.
Wahnsinn, wie oft ich seitdem das Armband gewechselt habe.
Und OBWOHL ich ja aktiv was tun will, fällt mir oftmals trotzdem erst nach den Sätzen auf, dass das schon wieder complaining war. Ich stecke da noch tief in der unbewussten Inkompetenz.
Ziel ist es, 21 Tage lang das Armband nicht zu wechseln.
Kann bis zu Jahren dauern We'll see. ;)


amessygenius.wordpress.com

Instagram: arkania_x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier gibt es einen TED-Talk, der das Konzept auch gut deutlich macht und auch auf die Gründe für complaints eingeht (vor allem der Wunsch nach Aufmerksamkeit). Und auch auf das, was er nicht damit meint (zum Beispiel Reklamationen, die konstruktiv zu einer Lösung führen):

 


Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K.

YouTube - Facebook - Twitter - Instagram

Über mich: markus-jung.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung