Springe zum Inhalt

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.

Markus Jung

Schavan: Föderalismusreform war ein "Fehler"

Empfohlene Beiträge

Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich bin froh das die Bundesregierung dort endlich raus ist. Die Bundesregierung sollte sich komplett aus der Bildung raushalten und alles den Länder überlassen. Am besten wäre sowieso eine Dezentralisierung auf die Schulen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin froh das die Bundesregierung dort endlich raus ist. Die Bundesregierung sollte sich komplett aus der Bildung raushalten und alles den Länder überlassen. Am besten wäre sowieso eine Dezentralisierung auf die Schulen.

Begründung für Deine Forderung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil verschiedene Studien heraus gefunden haben, dass erfolgreiche Schulen alle eine sehr hohe Autonomie besitzen. Verständlich, die Schulen vor Ort wissen besser was zu tun ist, als Bürokraten und Berufspolitiker 400km entfernt in Berlin.

Die Bundesregierung hatte doch in den letzten Jahrzehnten immer sich in die Schulbildung eingemischt, geholfen hatte es nicht, im Gegenteil alles wurde schlechter.

Die Zukunft gehört den kleinen und dynamischen Schulen mit hoher Selbständigkeit. Deshalb ist eine Dezentralisierung der Zuständigkeit auf jeden Fall eine großartige Sache und muss weiterverfolgt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen



×
×
  • Neu erstellen...