Springe zum Inhalt
Markus Jung

taz.de: Häftling studiert an der FernUni Hagen Psychologie

Empfohlene Beiträge

Markus Jung

Bei taz.de ist der Artikel Lernen im Knast: Die intensive Zellenbildung erschienen, in dem unter anderem ein Wirtschaftskrimineller vorgestellt wird, der an der FernUni Hagen Psychologie studiert.

http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/die-intensive-zellenbildung/


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Elke Pielmeier

Na ja, Zeit hat er ja wahrscheinlich ausreichend.

Aber irgendwie hätte ich eher ein BWL-Studium erwartet (Schwerpunkt Finanzen). :laugh:


Studentin AKAD Fachübersetzen Wirtschaft (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Zarko Petan)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
krypt0lady

Aber irgendwie hätte ich eher ein BWL-Studium erwartet (Schwerpunkt Finanzen). :laugh:

:laugh:


"Birthdays are good for you. Statistics show that the people who have the most live the longest."

 

 

Larry Lorenzoni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fernstudienakademie

Hallo

Eine Freundin von mir, die auch als Lehrgangsbetreuerin arbeitet, hatte auch mal nen Gefängnisinsassen als Teilnehmer. Das war gar nicht so einfach, weil der Teilnehmer keinen Zugang zu Computer und Internet hatte. So fielen alle Rechercheaufgaben ("Bitte recherchieren Sie im Internet XY") aus bzw. es mussten neue Aufgaben extra für diesen Teilnehmer formuliert werden. Da auch für das Tippen der Einsendeaufgaben kein Computer benutzt werden durfte (anders als in dem TAZ-Bericht), bekam meine Freundin alle Antworten handschriftlich geliefert - auch nicht immer einfach, wenn der Teilnehmer nicht gerade ordentlich schreibt... ;-)

Viele Grüße


Anne Oppermann / Fernstudienakademie

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FroxX

Die ehemalige RAF-Terroristin Birgit Hogefeld studiert auch an der FernUni. Sie wird frühestens 2011 aus dem Gefängnis entlassen und studiert von dort aus Literaturwissenschaft.

Ist doch immer schön, wenn man im Knast was sinnvolles macht. (Ohne Ironie)

EDIT: Oh, Hogefeld hat das Studium schon abgeschlossen und arbeitet an einer Dissertation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elke Pielmeier

Ist doch immer schön, wenn man im Knast was sinnvolles macht. (Ohne Ironie)

Da hast du meine uneingeschränkte Zustimmung.


Studentin AKAD Fachübersetzen Wirtschaft (BA)

 

Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Zarko Petan)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PGirndt

Finde ich gut, an der FerUni werden sogar Patenschaften mit studierenden Strafgefangenen angeboten. Warum soll man ihnen nicht eine Chance geben.


FernUni Hagen

BA Bildungswissenschaft

6. Semester

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung