Springe zum Inhalt
yoshua

Wirtschaftsinformatik oder doch eher BWL?

Empfohlene Beiträge

Ich solle mir überlegen, was mir eher liegt. Naja, das weiß ich halt nicht.

Habt Ihr vielleicht noch einen heißen Tipp, wovon ich es abhängig machen soll? :)

Klar, mach das, was dir eher liegt ;-)

In meinem Studium hilft es mir ungemein, dass ich mich oft mit Themen auseinander setzen kann, die mir Spaß machen. Schau dir doch mal den Lehrplan an und dann siehst du schon, welches Studium dir mehr Spaß machen wird.

Beste Grüße

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Ich habe mir die Lehrpläne angeschaut. Und bei Wi Info ist unter Anderem auch sowas wie "Programmieren1" bzw "Programmieren 2" Ebeneso auch "Softwareengeneering". Leider geht aber aus so einem Plan nicht deutlich hervor wie mathelastig sowas ist...Eine bekannte von mir die Assistenz der Wirtschaftsinformatik oder so in der Art gelernt hat, meinte zu mir WI Info ist schon durchgehend mit Mathe, wesentlich mehr als reine BWL...

Und wie ich Euch ja auch bereits mitgeteilt habe, bin ich ja nicht gerade überragend in Mathe. Eher gutes Mittelmaß.

Ich weiß ich gehe Euch bereits auf den Geist. Entschuldigt bitte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bei Wi Info ist unter Anderem auch sowas wie "Programmieren1" bzw "Programmieren 2" Ebeneso auch "Softwareengeneering". Leider geht aber aus so einem Plan nicht deutlich hervor wie mathelastig sowas ist

Was spricht dagegen, zur Hochschule zu fahren und um ein paar Vorbereitungsskripte, Übungsaufgaben, Klausuren oder einem Buch zu bitten, anhand die Vorlesungen aufgebaut sind? Dann schaust du dir noch die Durchfallquoten an und sprichst mit jemanden, der in einem mittleren Semester ist.

Viele Grüße

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dinge wie Programmieren oder Software Engineering, jedenfalls in einem FH-Wiinf-Studium, haben mit Mathematik nichts zu tun. Man muss dafuer nur logisch denken. Also da wuerde ich mir keine Gedanken drum machen. Viele Leute sind erfolgreich in diesen Gebieten, ohne besonders gut in Mathe zu sein. Es ist natuerlich die Frage, was man unter Mathe versteht. Ohne Deiner Bekannten nahetreten zu wollen, aber wer eine Ausbildung gemacht hat, denkt vielleicht an Mathe, wenn eine logische Operation vorkommt. Mit dem, was in Mathematisch anspruchsvollen Studiengaengen drankommt, oder auch z. B. in theoretischer Informatik, ist das aber nicht in Ansaetzen vergleichbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...