Springe zum Inhalt

MBA an der UNI Augsburg


Peter80

Empfohlene Beiträge

Hallo,

würde gerne eure Meinungen zum MBA Programm in Augsburg hören. Man findet doch recht wenig im Internet.

Der Studiengang weist immerhin das FIBAA- Premium- Siegel so wie eine eine EPAS Akkreditierung der EFMD auf.

Würde gern ein paar Meinungen einholen bevor ich mich entscheide :)

Wie würdet ihr den Studiengang der Euro-FH mit dem in Augsburg vergleichen?

Grüße,

Peter

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

  • Antworten 26
  • Created
  • Letzte Antwort

Na ja - als richtiges Fernstudium kann man es nicht bezeichnen aber als "Teilzeitpräsenzstudium" wohl auch nicht.

Im Schnitt gibt es alle vier Wochen Präsenzphasen von mind. 3 Tagen. Das ist mehr als bei dem angeführten Beispiel der Euro-FH aber der Großteil des Stoffes muss schon autodidaktisch in einer Art Fernstudium gelernt werden, da die paar Präsenztage nicht ausreichen werden den gesamten Stoff eines durchzukauen.

Wenn man es so betrachten möchte ist der Studiengang ein sehr ausgeprägtes Beispiel von abwechselnden Selbstlern- und Präsenzphasen oder eben sog. blended learning und für mein Empfinden damit eher dem "Fernstudium" zuzuordnen als den klassischen Teilzeitpräsenzstudiengängen wie von der FOM, wo zwei bis drei mal in der Woche Vorlesungen sind.

Im Vergleich zur Euro-FH? Wenn Dich die deutlich höheren Studiengebühren nicht schocken und es dir egal ist, dass die Uni Augsburg 30 CP weniger vergibt, dann würde ich persönlich zur Uni tendieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Preis ist schon happig.

Vor allem weil man bei den meisten deutschen MBA-Programmen eben leider nicht weiß, was man bekommt im internationalen Vergleich. Ich denke, man muss schon sehr genau hinsehen und dann einfach für sich die Entscheidung treffen. Es hängt meiner Meinung nach aber auch viel davon ab, was man für Ziele hat. Wer einfach nur einen "Master" möchte oder etwas aus dem Bereich Managementlehre lernen möchte, der ist wahrscheinlich an der vergleichsweise billigen Euro-FH nicht falsch. Wer damit aber seine Karriere etwas pushen möchte, der sollte dann doch eher über Augsburg nachdenken - vielleicht spart man sonst an der falschen Stelle.

Wer allerdings letzteres im Sinn hat, der sollte vielleicht sogar eher noch einmal sehen ob man nicht noch ein wenig Geld mehr in die Hand nimmt und eines der internationalen Online bzw. Distance Learning Programme wählt. Eine Übersicht findet man z.B. bei der Financial Times: http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/online-mba - wie jedes Ranking aber bitte mit äusserster Vorsicht genießen. Auch das ist natürlich nicht "der Wahrheit".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Admin
Wer ein MBA an der HFH oder Euro-FH macht, muß noch einiges beachten, denn der Abschluß wird von Amerika verliehen.

Wie kommst Du darauf, dass der MBA-Abschluss an der Euro-FH von Amerika verliehen würde?

Und auch bei der HFH muss man das differenziert sehen, da diese zwei MBA-Fernstudiengänge im Programm hat: Einmal einen MBA General Management, der von der HFH selbst verliehen wird, und einmal der MBA Global Business in Kooperation mit der University of Louisville.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Archiv

Dieses Thema wurde aufgrund des Alters archiviert und ist daher für weitere Antworten gesperrt. Bitte bei Bedarf ein neues Thema eröffnen.



×
×
  • Neu erstellen...