Springe zum Inhalt
eTechnologe

Mitstreiter gesucht

Empfohlene Beiträge

eTechnologe

Hallo Gemeinde,

Ich habe vor noch dieses Jahr an der WBH mit dem Bachelor Elektro- und Informationstechnik anzufangen und suche hierfür noch den ein oder anderen Mitstreiter (m/w) aus meiner Region.

Gibt es hier vllt. jemanden aus dem PLZ Gebiet 77/79, der Interesse an einer Lerngemeinschaft hätte und auch in nächster Zeit beginnen will oder erst vor kurzem angefangen hat?

Ich persönlich habe nämlich, gelinde gesagt ziemlich Respekt vor so einem Fern-/ Selbststudium und denke, dass es in einer Lerngruppe leichter zu bewältigen ist.

Sollte es hier also Gleichgesinnte geben -> bitte melden!

Viele Grüße

eTechnologe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Markus Jung

Hallo eTechnologe,

willkommen hier bei Fernstudium-Infos.de.

Mit dem nötigen Respekt an eine Sache ran zu gehen, ist meist nicht verkehrt. Und auch ein Fernstudium sollte man nicht unterschätzen. Aber man sollte es auch nicht überschätzen und sich zu sehr sorgen.

Was sind denn so die Überlegungen, die Dir zur Zeit noch Respekt einflößen? Vielleicht können wir Dir mit Tipps und Erfahrungen da schon ein bisschen Klarheit verschaffen, was Dich erwartet.

Viele Grüße

Markus


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UdoW

Mitstreiter finden sich normal im laufe der Zeit , dann sieht man wenn man wieder bei den Klausuren trifft und wer das gleiche Tempo wie man selber hat, also einfach anfangen und keine Angst.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eTechnologe

willkommen hier bei Fernstudium-Infos.de.

Danke!

Was sind denn so die Überlegungen, die Dir zur Zeit noch Respekt einflößen?

Ich denke in der Gruppe lernt es sich einfach besser.

Erstens wissen zwei Köpfe immer mehr als einer und zweitens denke ich ist die Motivation einfach eine andere.

Mit der Zeit bildet sich da normalerweise eine Art Eigendynamik um nicht zu sagen Gruppenzwang.

Ich sehe das ein bisschen wie beim Sport.

Wenn einer heute keine Lust hat ins Fitnesstudio oder laufen zu gehen, geht er eben Übermorgen oder lässt es ganz sausen.

Ist aber jemand im Verein, dann ist einfach zwei mal die Woche Training und da geht man halt hin - auch ohne Lust(die meisten zumindest:blushing:).

Wie ist das denn bei euch zwei (gewesen)?

Wart ihr immer alleine oder hattet ihr eine Lerngruppe?

Wie rafft man sich auch noch nach drei Jahren Studiendauer auf?

Viele Grüße

eTechnologe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UdoW

Ich hatte nie eine Lerngruppe im diesem Sinne, das liegt einfach an der doch zu unterschiedlichen Lernzeit und am unterschiedlichen Lernrhythmus, gerade weil ich hier so flexibel meine Zeit einteilen kann gefällt mir das Fernstudium. Meine Fragen/Probleme zu 95% mit den Tutoren geklärt, die anderen 5% mit Kollegen die soweit oder so schnell wie ich sind. Motiviert habe ich mich selber.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

Ich habe das Studium mit einem Bekannten fast zeitgleich begonnen und zu Beginn haben wir auch viele Prüfungen gleichzeitig geschrieben. Das war schon sehr praktisch, da wir gemeinsam lernen konnten etc. Aber mit der Zeit haben wir dann unterschiedlich schnell studiert, so dass sich das reduziert hat. Eine richtige Lerngruppe hatte ich nie. Es ist gerade an der WBH auch so, dass eigentlich bei jedem Repetitorium eine andere Zusammensetzung vorhanden ist, auch wenn es natürlich immer wieder mal Überschneidungen gibt und man schon bekannte Gesichter sieht.

Viele Grüße

Markus


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
UdoW

Es gibt ein schwarzes Brett, dort können alle schreiben.


Master of Science: (Innovations- und Technologiemanagement) (2013)

Bachelor of Engineering (B. Eng.)- Technische Informatik (Automatisierungstechnik) (2011)

technischer Betriebswirt IHK (2005)

staatlich geprüfter E-Techniker (1989)

Lehre zum Elektrogerätemechaniker (1984)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Jung

@yoda: Es gibt einen Online-Campus (Eigenentwicklung), über den auch Nachrichten versendet werden können. Dieser soll künftig auch noch ausgebaut werden - siehe dazu unter anderem das Interview mit dem Präsidium der WBH.


Markus Jung (XING, LinkedIn) - Kontaktformular - Mail

Fernstudium-Infos.de Markus Jung e. K. (Impressum)

Fernstudium-Infos.de bei YouTube | Twitter | Facebook

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung