Springe zum Inhalt
MuS

Hat Guttenberg seine Doktorarbeit geklaut?

Empfohlene Beiträge

Ich glaube das haben so einige PolitikerInnen gemacht.. und noch viele andere Leute bei denen es nie herauskommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

vor 38 Minuten, jedi schrieb:

Der nächste Fall von Plagiaten. Es geht um einen Politiker der SPD.

Wenn ich daran denke, dass einige Freunde von mir jahrelang an ihrer Arbeit gesessen haben, macht es mich richtig wütend, wenn ich solche "Markus würde die nun folgende Kette an Gossensprache ohnehin löschen" sehe.

 

Ich lese solche Berichte aber immer wieder gerne mit großem Interesse, weil ich es u.a. faszinierend finde, wie doof sich manche Leute beim schummeln anstellen.... Und dieser Fall wurde NACH Guttenberg verfasst, wo man doch denken sollte, dass Menschen aus den Fehlern Anderer lernen.

 

"Hm, Gutti hatte einige Textstellen aus der FAZ abgeschrieben... hm... renomierte Tageszeitungen fallen also auf... ich hab's! Heureka! Ich kopiere einen Text aus einer dieser Seiten in diesem "Internet", die meine Kinder immer aufrufen..., harhar, ich bin schon eine Cleverle...die "Links" lasse ich aber drin, die gefallen mir, war die SPD ja auch mal... " Ungefähr so könnte es gewesen sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@CrixECK

 

M. Neumann hat Wikipedia als Quelle genommen. Im wissenschaftlichen Arbeiten lernt man, welche Quellen gut sind und was man nicht benutzen soll. Selbst ein allgemeines Lexikon darf keine Quelle sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, aber es heißt im Artikel auch:
 

Zitat

[...]Gegen ihren Kritiker Lehmann ermittelt die Berliner Staatsanwaltschaft zurzeit wegen des Vorwurfs der Beleidigung. Mitte Juli wurde deshalb seine Wohnung von der Polizei durchsucht und dabei Handys und Rechner beschlagnahmt.[...]


Scheint, als würde da eher ein persönlicher Streit statt eines Täuschungsversuchs gewälzt.

Der Lebenslauf mag beschönigt und irreführend sein, aber das ganz große Waterloo kann ich hier nicht entdecken. Die Stellen sind für ihre Position auch offenbar irrelevant, und kennen tue ich die Dame auch nicht :) 

Ich finde aber generell diese Debatten um gefälschte Lebensläufe unschön. Es war ganz großer Mist, als diverse Politiker ihre Doktortitel durch Abschreiben erworben haben und die Rücktritte unbedingt erforderlich, da stimme ich zu. Das hatte etwas mit Wasser predigen und Wein trinken zu tun. Andererseits: Solche Leute hasst man irgendwie gerne, oder?
Auch das hat etwas damit zu tun. 

Da man mittlerweile fast davon ausgehen muss, dass irgendwo immer etwas glattgebügelt wurde, tendiere ich dazu, Leute nur noch danach zu bewerten, was sie gegenwärtig an Arbeit leisten. Ansonsten halte ich es so: Immer vor der eigenen Haustüre kehren. :) 
 
LG

Bearbeitet von Vica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus dem Artikel: 

 

Zitat

 

In Hennigs Doktorarbeit wurden von der Rechercheplattform „VroniPlag Wiki“ (VPW) auf 44 Prozent der Haupttextseiten Plagiate gefunden.

So heißt es in dem Bericht von VPW unter anderem: „In etlichen Fällen übernimmt die Verfasserin Formulierungen und Interpretationen aus Quellen, die einen anderen inhaltlichen Bezug haben, und passt Erstere in ihren eigenen Kontext ein. Dabei stellt sich grundsätzlich die – wohl im Einzelfall zu entscheidende – Frage, inwiefern die so entstandenen Aussagen in dem neuen Kontext noch sachlich begründet sind.“ Die Arbeit weise zudem auch zahlreiche Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler auf. 

 

 

Klingt jetzt nicht so richtig nach "aus Versehen", oder? 😮

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.2.2019 um 15:06 , jedi schrieb:

Schon wieder verliert einer aus der CDU seinen Dr.

 

Na, du bist ja fleißig am sammeln...

Bearbeitet von Markus Jung
Vollzitat gekürzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...