Springe zum Inhalt
Gast idle-

Sollte Guttenberg zurücktreten, falls sich die Vorwürfe erhärten?

Zurücktreten Ja/Nein?  

33 Stimmen

  1. 1. Zurücktreten Ja/Nein?



Empfohlene Beiträge

Gast idle-

Falls sich die Plagiatsvorwürfe erhärten und der Doktortitel aberkannt wird, soll der Verteidungsminister zurücktreten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Sollte hier nachgewiesen werden, dass ein bewusster Betrug stattgefunden hat, hätte ich zu einer solchen Person kein Vertrauen mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwierige Frage, sein Vorgänger ist schon wegen "kleinerer" Probleme zurückgetreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbstverständlich. Ich schätze zwar, dass solch' unmoralisches Handeln unter Politikern Standard ist - wenn es aber auch noch offensichtlich nachgewiesen wird, dann ist m.E. der Rücktritt völlig unumgänglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu der Umfrage kann ich so gar kein "ja" oder "nein" abgeben, denn es kommt drauf an....

Unser ehemaliger Bundesaußen, der Joschka Fischer, sagte auf die Frage, man scheitere nicht an den Fehlern, die man in der Vergangenheit gemacht hat, sondern daran, wie man in der Gegenwart damit umgeht. Da er ja in seiner persönlichen Vergangenheit durchaus Diskutierbares gemacht hat, finde ich den Hinweis sehr fundiert. Und er hat Recht, finde ich.

Wenn zu Guttenberg jetzt also die Pobacken zusammenkneift und da offen sich der Sache stellt - warum sollte er dann zurücktreten?

Wenn nicht, dann sollte er zurücktreten und erst mal ein bisschen erwachsener werden - und dann zurück kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte mit Menschen in Spitzenpositionen nicht sanfter umgehen als mit dem "normalen Arbeitnehmer". Wenn ich mich bei einem Unternehmen mit gefälschten Unterlagen bewerbe und es kommt die Wahrheit ans Licht, dann droht mir der Rausschmiss (auch völlig zu Recht) - für Politiker sollten eher noch verschärfte Ansprüche gelten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, denn wenn man wirklich bei jedem sucht könnte die ganze Regierung zurücktreten, der Mann ist zur Zeit einfach zu beliebt und soll weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mein senf dazu>>doktortitel werden erschlichen, arbeitszeugnisse werden erschlichen. das ergebnis sieht man in politik und wirtschaft!

Hört sich für mich sehr pauschal an, Deine Aussage.

diesen möchtegern führern würde mal ein fernstudium gut zu gesicht stehen wie ich finde!

Was für ein Fernstudium? - Meinst Du, dass nicht auch im Fernstudium geschummelt wird? Vielleicht ist ja sogar gerade da die Versuchung besonders groß, weil die Belastung des nebenberuflichen Studiums kaum Zeit für das Studium lässt und es besonders "effizient" erledigt werden soll... Nur, um mal eine Gegenthese aufzustellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließe mich da Udos aussage an, denke auch das er im Moment etwas "zu" beliebt wurde und dann etwas genauer geschaut wurde...

Wenn man sich mal sagen wir mal 100 Doktorarbeiten anschaut dann wird man denke ich fast überall solche Dinge finden wenn man nur genau genug sucht... Denke man sollte erst einmal die Kirche im Dorf lassen wenn natürlich absolut offensichtlich und absichtlich "besch***" wurde dann sollte er daraus konsequenzen ziehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, denn wenn man wirklich bei jedem sucht könnte die ganze Regierung zurücktreten, der Mann ist zur Zeit einfach zu beliebt und soll weg.

Das finde ich zu einfach argumentiert.

Ich persönlich hege weder Groll noch bin ein Fan des Freiherren, allerdings fügt sich so langsam ein Bild eines beratungsresistenten Menschen, der Fehler nicht eingesteht sondern übergeht. Eine Eigenschaft die mir in meinem Umfeld schon nicht gefällt, geschweige denn in der Politik.

Charisma alleine ist kein Argument und hat zu Guttenberg bereits mehrfach "gerettet". Sein Vorgänger wurde bereits wegen weniger Vorwürfen zum Bauernopfer (?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...