Springe zum Inhalt
Nathi

Gesucht: Erfahrungsbericht HAK-Matura bei Humboldt (Wien)

Empfohlene Beiträge

Nathi

Hallo Forums-Leser!

Ich habe vor Jahren die AHS-Matura gemacht und überlege nun die HAK-Matura neben meinem Job bei Humboldt im Fernstudium zu machen.

Es würde dabei um diesen Kurs gehen:

http://www.humboldt.at/Lehrgange/Matura-|-Allgemeinbildung/HAK-Matura-fur-AHS-Maturanten-C.html

Ich habe bereits im Forum gesucht, aber leider nichts zu dem Thema gefunden.

Hat zufällig jemand Erfahrungen gemacht, die er mit mir teilen möchte?

Wenn man sich die Humboldt-Homepage anschaut und sich dort vor Ort beraten läßt, wird natürlich alles sehr positiv beschrieben, aber ich wüßte gerne von jemand aus erster Hand ob die Betreuung tatsächlich so gut ist wie es beworben wird.

Ich bin einfach noch etwas skeptisch ob der veranschlagte Zeitaufwand tatsächlich halbwegs realistisch ist bzw. ob die Betreuung ausreichend und gut genug ist.

Hat vielleicht jemand diesen oder einen vergleichbaren Kurs dort gemacht und kann mir von seinen Erfahrungen mit dem Lerninstitut berichten?

Vielen Dank & LG aus Wien,

Nathi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anzeige: (wird für registrierte Benutzer ausgeblendet)

Hollis

Hallo Nathi,

Ich habe zwar nicht die HAK-Matura im Fernstudium bei Humboldt gemacht, sondern die AHS-Matura, aber ich denke es wird kaum Unterschiede in der Handhabung geben.

Ich persönlich kann dir nur davon abraten. Bin von Anfang an falsch beraten worden, wodurch ich gleich einmal ein ganzes Jahr verloren habe. Das Lernmaterial ist teilweise unvollständig und fehlerhaft und ich bin des öfteren vor der Externistenkommission gesessen und konnte Prüfungsfragen nicht beantworten, weil sie in meinen Lehrbüchern von Humboldt nicht behandelt worden sind. Dummerweise musste ich vertraglich 2 Jahre zahlen - hinausgeschmissenes Geld.

Habe dann beschlossen meinen Weg ohne Humboldt weiterzugehen und habe es dann ganz ohne Kurse oder ähnlichem geschafft. Bei einem Fernstudium ist man so und so auf sich alleine gestellt - da finde ich es sinnvoller das ganze ohne Humboldt zu machen und sich bei den Prüfern der Externistenkommission selbst zu informieren, welchen Stoff sie prüfen und welche Bücher sie empfehlen. Ich denke so kann man sich am besten vorbereiten.

Bei Externistenkommissionen in Wien kannst du dir im Vorhinein den genauen Prüfungsstoff holen und es werden dir dann auch Bücher genannt, mit denen du lernen solltest. Außerdem stehen die Prüfer gerne für Sprechstunden zur Verfügung. So kann nichts schief gehen. :)

Hoffe, ich konnte helfen.

Viel Erfolg!

Hollis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nathi

Hi!

Vielen Dank für die Antwort!

Noch habe ich mich nicht entschieden, weil ich sowieso warten wollte bis der Zuständige aus der Externistenkommisssion aus dem Urlaub zurück ist.

Jedenfalls vielen Dank für den Erfahrungsbericht!

LG,

Nathi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung